...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Sekundärliteratur

Funkuhr

Axel Springer Verlag AG, Hamburg

Durchschnittliche Bewertung:
geht so (1.7)
Anzahl der Bewertungen: 3

In Ausgabe Nr. 44/96 vom 25. 10. 1996 des wöchentlichen Fernseh-Magazins "Funk Uhr" aus der Axel Springer Verlag AG, Hamburg, findet sich außer einem Filmhinweis auf "Asterix der Gallier" zum Auftakt einer sechsteiligen Fernsehreihe im Programmteil auch bei den Wochenthemen des Hefts unter "Im Gespräch" noch ein ganzseitiger bunter Bericht über Asterix & Obelix als "Stars der Woche" auf Seite 14 mit dem Titel "Los Obelix, wir schlagen wieder zu!" von Nicole Karsch-Meibom.

Darin handelt es sich um den neuen Band 30 "Obelix auf Kreuzfahrt" sowie um die Anfänge der Serie bis hin zur Fortsetzung der Mundart-Reihe und die mannigfach erschienenen Asterix-Artikel, ebenso fragt man sich nach der historischen Existenz des Gallierdorfs, berichtet von Asterix in universitären Bereichen und dem "Asterix"-Satelliten sowie vom besonderen Erfolg dieser Comic-Serie in Deutschland.

Auch das weibliche Gegenstück "Feminax und Walkürax" der Cartoonistin Franziska Becker für die feministische Frauenzeitschrift "Emma" darf dabei nicht fehlen! Desweiteren beschäftigt sich ein eigener Kasten mit "Gallier-Treffs" und meint damit den Asterix-Park nahe Paris und die Revue "Asterix on Ice", die durch Deutschland tourte.

Mein Dank für hilfreiche Informationen an Andreas Koidl.


 
Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!
Asterix in Funkuhr