...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Sammler

Tassen

verschiedene Hersteller

Durchschnittliche Bewertung:
sehr gut (3.9)
Anzahl der Bewertungen: 45

Tassen mit Asterix-Motiven sind in verschiedenen Ausprägungen bekannt. Die wenigsten Tassen lassen sich bislang einem genauen Herstellungsjahr, einem Hersteller oder einem bestimmten Vertriebsweg zuordnen. Oft wurden Tassen sowie Geschirr, die in der Mehrzahl für den französischsprachigen Markt hergestellt wurden, als Importware angeboten. Diese Artikel finden keine Berücksichtigung in der Comedix-Bibliothek. Die Tassen, die die Firma "Könitz Porzellan GmbH" anlässlich des Asterix-Films "Asterix im Land der Götter" anbot, sind auf einer eigenen Artikelseite aufgelistet.

In den späten 80er Jahren war die im Bild oben abgebildete Tasse im Handel erhältlich, der Hersteller ist bisher jedoch nicht bekannt. Außerdem gibt zwei weitere kleinere Tassen mit Copyright 1988, jeweils mit Asterix- und Obelix-Motiv (beide Tassen als Rund-um-Motiv). Von Arcopal sind 1992 ebenfalls Tassen mit Motiven aus der Welt der Gallier erschienen: Asterix-Tasse mit Dorfhintergrund und eine ebensolche mit Obelix.

Hachette

2013 erschienen zwei Tassen im Rahmen der Sammelserie von Hachette "Das gallische Dorf des Asterix" als Geschenk für Abonnenten mit jeweils einem Asterix- und Obelix-Motiv der Entwicklung der beiden Charaktere über den Zeitraum von 1959 bis 1977. Im Ehapa-Shop wurden beide Tassen als kostenlose Beigabe bei einem Einkauf von 40 Euro als "hochwertiges Asterix-Tassen-Set" im Dezember 2014 angeboten.

Kronester Bavaria

Die Firma Kronester verkaufte 1973 und 1980 eine jeweils identische Serie von Tassen mit Motiven aus den Asterix-Abenteuern. Folgende Tassen mit dem Durchmesser von 8 Zentimetern waren Teil dieser Serie:

Ein anderes Exemplar von Kronester mit einem Copyright von 1980 ist eine Tasse mit dem genannten Hinkelstein-Motiv, die im Gegensatz zu den oben gelisteten insgesamt schmaler (unten 6,5 cm, oben 7,5 cm Durchmesser) und oben am Rand auseinanderlaufend ist. Sie trägt am Boden das Firmensymbol sowie die Aufschrift "Kronester Bavaria" und die Nummer 35 (Motivübersicht).

IMA Germany

Eine weitere Serie mit Asterix-Motiven erschien mutmaßlich zu Beginn der 90er Jahre. Von diesen Tassen sind zwei verschiedene Größen bekannt (große Tasse: 9,5 cm hoch, Bodendurchmesser 8,2 cm). Der Unterboden zeigt die Aufschrift "Asterix © LES EDITIONS ALBERT RENE, GOSCINNY-UDERZO, PARIS 91 EXCLUSIVELY DESIGNED FOR IMA (als Logo) GERMANY", wobei die Jahreszahl nach dem Wort "Paris" je nach Erscheinungsjahr variiert. Diese wurden unter anderem in den Billa-Supermärkten in Österreich verkauft. Neben den abgebildeten Motiven existiert zumindest noch eine weitere Tasse mit einem Motiv "Idefix, Asterix und Obelix jagen Römer im Wald". Von diesem Hersteller sind auch Kinderteller erschienen.

Wo diese Tassen ansonsten verkauft wurden, welche Motive es generell bei Tassen gibt und wie groß die Anzahl der verschiedenen Motive ist, ist derzeit leider noch nicht bekannt. Wenn Sie weiterführende Informationen zu dieser Serie von IMA oder anderen Tassen haben, die im deutschsprachigen Raum verkauft wurden, so nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Besten Dank für hilfreiche Informationen an Andreas Koidl.


 
Rezension von Ralf am 13. März 2011
Gabs auch schon früher !
Wir haben als Kinder in den 70er-Jahren ebenfalls 2 Asterixtassen bekommen. Motive : Miraculix im Zaubertrank rührend mit Asterix (trinkend) sowie eine mit dem Häuptling der auf seinem Schild getragen wird. Copyright der Bilder :"Dargaud 1973", Herstellermarkierung auf der Unterseite " KRONESTER Bavaria". Die eine verbliebene Tasse (leider mittlerweile ohne Henkel) ist nun rund 25 Jahre alt (oder mehr) und trotz ständigem Einsatz und Spülmaschine nicht verblasst. Tja, damals konnten Sie sowas noch...
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Rezension von Nicole am 28. Juli 2010
Die Tasse war meine absolute Lieblingstasse und ist nun, nachdem seit 5 Jahren der Henkel abgebrochen war, endgültig kaputt gegangen. Sie war ständig in Gebrauch für meinen morgendlichen Milchkaffee - einfach genial!!!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Rezension von Felix am 31. Januar 2007
Habe die Tasse als kleiner Junge bekommen. Und die Füllmenge reichte damals für einen riesen Kaba und heute für einen schönen großen Kaffe. Hätte gern noch ein Paar dieser Sorte. Mit anderem Motiv, aber genau diese Größe. Einfach perfekt!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Rezension von Stefan am 14. April 2006
Ich bin zwar auch begeisterter Asterix-Fan und war es so gegen 1990 herum, als ich die Tasse gekauft habe auch, aber gerade die riesige Füllmenge der Tasse finde ich so genial. Da vergeht der Durst für Zaubertrank nämlich wesentlich schneller. Ausgezeichnet!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Rezension von Dirk am 27. Juni 2003
Eine Asterix-Tasse, wie sie auf dem Bild abgebildet ist, herauszubringen ist eine hervorragende Idee. Worin aber der Sinn der großen Füllmenge von der Tasse besteht (1/2 bis 3/4 Liter) ist unerklärlich. Einfach unhandlich und für die jüngeren Asterix-Leser dazu noch zu schwer. Allerdings sprechen die abgebildeten Motive schon eher diese Zielgruppe an. Alles in allem: Durchschnittlich!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Autoren wieder!

Asterix-Tasse

Tassen von Hachette