...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Früher war alles besser...?

Artikel aus dem ehemaligen Asterix Portal von meome.de.
Hyperlinks sind Anmerkungen der Comedix Redaktion.

Kategorie Sekundärliteratur | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

Im kommenden Frühjahr wird der 31. Band erwartet. Dies ist das sechste Abenteuer von Asterix und seinen Freunden, das Albert Uderzo in Alleinregie produziert. Seit dem Tode von Goscinny im Jahr 1977 und dem letzten gemeinsamen Band "Asterix bei den Belgiern" zeichnet Uderzo nicht nur die Bände sondern ist auch für das Drehbuch und den Text verantwortlich.

In eingeschworenen Asterix-Kreisen gilt die Auffassung, dass die Bände seitdem in der Qualität nachgelassen haben. Nach einer Umfrage im Asterix Archiv im Jahre 1998 standen unter den zehn meistgenannten Lieblingsbänden kein einziger, der nach 1977 produziert wurde. Ganz vorn dabei die Klassiker: "Asterix bei den Schweizern", "Asterix bei den Briten" und natürlich "Asterix als Legionär", der allgemein als einer der besten Asterix-Bände bezeichnet wird.

Mit Abstand zum schlechtesten Band wurde der derzeit letzte genannt: "Obelix auf Kreuzfahrt". Die deutsche Übersetzung ging teilweise so richtig in die Hose - und dafür sind nicht nur die deutschen Übersetzer verantwortlich zu machen, denn aus Eisen lässt sich nun auch mit besten Vorsätzen kein Gold schmieden.

Hoffen wir also, dass der 31. Band wieder mehr Gewicht auf unterschwelligen Humor und feine Anspielungen legt als auf Brachial- und Hau-auf-den-Schenkel-Witze.


 
Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!

Kategorie Sekundärliteratur | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben