...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Sächsisch II: Asterix dr Gallchor

Band 42 der Mundart-Bände

Kategorie Mundart | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

Durchschnittliche Bewertung:
gut (2.6)
Anzahl der Bewertungen: 40

"Mer sin im Chjahre fuffzsch for Grisdn. Ganz Gallchn is fon de Reemor besiechd ... Ganz Gallchn? Nunee! In ännor gleen Guhblähge haldn baar unforwiesdliche Borschn de Schdellung und drädn dän reemischn Hordn mud'ch endgeechn ... Und äs Lähm is ni grade eefach for de reemischn Leggschonähre, die wo in dn Schdidzbungdn Babbaorum, Agwarchjum, Laudanum und Gleenbonum de Schdellung haldn missn ..."

Der große Leipziger Autor, Sänger und Texter Jürgen Hart - von ihm stammt unter anderem die bekannte sächsische Hymne "Sing mei Sagse sing" - hat den Band "Asterix der Gallier" in seine Mundart übertragen. Da soll noch einer sagen "Di schbinn de Saggsn!"


Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!

Kategorie Mundart | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

...vorheriger Artikel nächster Artikel...
Buch kaufen

Asterix dr Gallchor