Willkommen bei der Newsletter-Ausgabe 125 vom 16. Juli 2009

Hoch zum Seitenanfang

Vorwort

Haben Sie in den vergangenen Wochen bei Ihren Besuchen des Asterix-Archivs etwas bemerkt? Nein? Dann hat alles genau so funktioniert, wie es geplant war. Geringfgige nderungen im Aussehen der Seiten weisen auf die grten Umbauarbeiten an Comedix.de hin, die ich in den letzten 10 Jahren vorgenommen habe. Fr technisch Versierte: Das Grundgerst der Seiten steht seit kurzem auf CSS-Beinen und nicht mehr auf einem veralteten Tabellenlayout. Nach und nach werden auch die letzten Tabellenberreste auf allen Seiten weichen mssen. Diese Gelegenheit habe ich genutzt um zwei veraltete Themenbereiche auf den neuesten Stand zu bringen: Die bersicht der mnnlichen Charaktere der Asterix-Serie und die Zusammenfassung der Erfolgsgeschichte von Asterix wurden krftig aufpoliert und sind jetzt ebenso bersichtlich aufgebaut wie es bei neuen Themenbereichen im Lexikon blich ist. Zudem wurde ein neues Redaktionssystem integriert, das in Zukunft mehr und mehr die Verffentlichung von Texten bernehmen soll. Insgesamt stecken drei Monate intensiver Arbeit in der neuen Technik, fr den Besucher ndert sich dadurch nichts.

Wieder einmal bewiesen mir zwei Marketingabteilungen, dass man getrost kostenlose Werbung und mehr als eine Millionen Besucher im Jahr nicht zu nutzen wei und noch nicht einmal auf Nachfrage das Vorhandensein von 4.000 Besuchern pro Tag zu wrdigen wei. Warum ist das so? Oder sind diese Besucherzahlen und die definierte Zielgruppe nicht so imposant wie ich annehme? Sollte man nicht gerade in diesen wirtschaftlich holprigen Zeiten jede Chance nutzen? Da wird von Ubisoft ein neues Asterix-Spiel fr die Konsole Nintendo DS angekndigt und die dortigen Ansprechpartner sehen sich auer Stande dazu eine Anfrage von mir zu beantworten. Ebenso erscheint es der Pressestelle von Kinowelt Home Entertainment unmglich mir ein Rezensionsexemplar der neuen DVD-Box zukommen zu lassen, damit ich die Box in Augenschein nehmen und einen Artikel dazu schreiben kann. Nicht zu erwhnen, dass ich vom Erscheinen der Jubilums-DVD nur zufllig erfahren habe und deshalb im letzten Newsletter nicht darber berichten konnte ...

Sind mindestens 3.600 Besucher tglich zu unbedeutend? Womglich berschtze ich auch die Mglichkeiten von Comedix.de und die Marketingprofis haben grere Fische im Auge. Mein gesunder Menschenverstand sagt da aber etwas anderes. Paolo Bulgari sagte "Werbung ist teuer, keine Werbung ist noch teurer" - so schaut's aus.

Viel Spa beim Lesen wnscht euch euer Webmaster!

Hoch zum Seitenanfang

Neuerscheinungen August 2009

Bisher sind fr den kommenden Monat keine Neuverffentlichungen angekndigt, aber man wei ja nie. Mir sagt ja keiner was ... ;-)

Hoch zum Seitenanfang

Asterix bei SAT.1

Weniger berraschend war, dass SAT.1 inzwischen seine sommerliche Asterix-Serie gestartet hat. Leider waren die genauen Termine beim Erscheinen des letzten Newsletters noch nicht bekannt, deshalb kann ich jetzt nur auf die kommenden Wochenenden verweisen, an denen Asterix jeweils am Samstag um 20.15 Uhr und am darauf folgenden Sonntagnachmittag seine Auftritte hat. Folgende Sendetermine sind mir bisher bekannt:

Hoch zum Seitenanfang

215 Asterix-Figuren in der Bibliothek

Die Anzahl der Asterix-Artikel in der Kategorie "Figuren" ist wieder um sechs gewachsen. Insgesamt sind nun 215 Figuren katalogisiert. Neu hinzu gekommen sind seit dem letzten Mal:

Bei dieser Gelegenheit mchte ich Henk Alberts danken, der mir beim Hinkelstein und den Plschfiguren helfen konnte.

Die Figuren bei Comedix:
http://www.comedix.de/medien/figuren.php

Hoch zum Seitenanfang

CMS im Einsatz

In der Einleitung hatte ich schon den Einsatz eines neuen, speziell fr Comedix programmierten Redaktionssystems (CMS: Content Management System) erwhnt. Dieses Redaktionssystem erlaubt es nun Texte auf Comedix.de zu verffentlichen, ohne das gesamte Design anpassen oder aufwndige Umbauten an den Seiten vornehmen zu mssen. Endlich ist es damit auch wieder mglich, dass es auf den Seiten des Asterix-Archivs Neuigkeiten zu Themen geben knnte, die ein wenig ber Asterix hinaus gehen, zum Beispiel Informationen zu den Kelten oder Rmern, zu Erffnungen von Ausstellungen oder zu aktuellen Neuigkeiten aus der Welt der Archologie. Bis Ende 2007 hatte ich noch selbst diese Artikel geschrieben, aus Zeitmangel ist davon nur noch das Nachrichtenarchiv in der Rubrik NEUES brig geblieben.

Nun aber kann ich mit Hilfe des Redaktionssystems Besuchern des Asterix-Archvis die Mglichkeit geben, sich aktiv an den Inhalten von Comedix.de zu beteiligen. Wenn Sie also Interesse haben, ab Herbst dieses Jahres Ihr Wissen und Ihre Kreativitt in interessante Artikel bei Comedix.de umwandeln zu wollen, so melden Sie sich bitte bei mir. Zugegeben, es gehrt schon etwas Mut dazu seine Texte einem breitem Publikum zu prsentieren, doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Hoch zum Seitenanfang

Update: Themenbereich Mnner

Beim Umbau der Comedix-Seiten bin ich auf Texte gestoen, die nicht mehr dem aktuellen Stand oder - wie im Falle des Themenbereiches "Mnner" - noch nicht der in den Themenbereichen blichen Benutzerfhrung entsprachen. Da das nchste Projekt noch in den Vorbereitungen steckt, habe ich etwas Zeit damit verbracht, die bersicht der mnnlichen Charaktere der Asterix-Hefte und -Filme zu aktualisieren und mit einer wrdigen Einleitung zu versehen.

Der Themenbereich "Mnner":
http://www.comedix.de/lexikon/special/maenner/index.php

Hoch zum Seitenanfang

Update: Themenbereich Wie alles begann ...

Auch den auf einem der ltesten Texte im Asterix-Archiv basierende Themenbereich "Wie alles begann", oder wie er jetzt heit "Die Geschichte von Asterix", habe ich berarbeitet. Der 50. Geburtstag des kleinen Galliers und seiner Geschichten war dazu Anlass genug. Auf diesen Seiten soll dem Leser die Geschichte der Geschichte nher gebracht werden. Wie ist das Phnomen "Asterix" eigentlich entstanden? Wie kam es dazu und wie begann diese Erfolgsgeschichte? Neu bebildert und mit aktuellen Zahlen und Texten erweitert prsentiert sich der Themenbereich nun auch im neuen Gewand.

Der Themenbereich "Die Geschichte von Asterix":
http://www.comedix.de/lexikon/special/geschichte_von_asterix/index.php

Hoch zum Seitenanfang

Mller Dessert mit Asterix-Motiven

Und schlielich mchte ich die Dessert-Variationen der Firma "Mller" nicht unerwhnt lassen, die im Zeitraum Juni bis August 2009 als Wackelpudding in den Geschmacksrichtungen Himbeere und Waldmeister und als Pudding mit Soe mit Asterix-Motiven auf dem Deckel erscheinen. Nach Angaben des Herstellers wurden insgesamt 48 Motive mit Asterix und Obelix hergestellt, also jeweils sechs verschiedene Motive je Sorte. Hier habe ich einen neuen Eintrag in der Bibliothek erstellt:

Der Artikel in der Bibliothek:
http://www.comedix.de/medien/lit/muellermilch_dessert.php