Hoch zum Seitenanfang

Vorwort

Asterix hat sich so richtig fit gemacht, hat sich teure Sportschuhe gekauft und wartet nun am Start des ultimativen Rennens ber 100 Meter, das zwar nur knapp 10 Sekunden dauert, auf das er sich aber monatelang vorbereitet hat. Die Muskeln zittern unter der Anspannung, die Fingerknchel der aufgesttzten Hnde an der Startlinie sind schon wei und der Blick geht starr geradeaus. Es fehlt nur noch der Schuss der Starterpistole ... und nichts passiert. Ungefhr so geht es mir derzeit mit dem neuen Asterix-Film, ber den in franzsischsprachigen Bereichen schon krftig diskutiert wird. Die der franzsischen Sprache Mchtigen werden mit immer neuen Ausschnitten aus dem Film verwhnt, die (franzsische) Facebook-Seite des Films hat tglich mehr Besucher und die Ausschnitte des Films machen wirklich Lust auf mehr.

Und in Deutschland? Der sprichwrtliche drre Busch wird vom Wind durch das leere Dorf getrieben. Einzig das Asterix-Forum von Comedix.de bietet deutschen Asterix-Fans Informationen und Links zu den neuesten Szenen, die damit natrlich auch wieder in diesem Newsletter landen. Eine Anfrage beim deutschen Verlag zu Begleitliteratur zum Film, einem mglichen neu gezeichneten Titel fr das Album "Die Trabantenstadt" zum Filmstart oder andere Neuerscheinungen die im Zusammenhang mit dem deutschen Filmstart im Februar 2015 stehen, ergab auer "Bitte noch etwas Geduld" keine neuen Informationen. Vermutlich werden Titel aus Frankreich bernommen und die lieben Nachbarn im Westen haben da natrlich Zeit, denn der Rest der Welt spielt in Gallien eine eher untergeordnete Rolle - ich war fnf Jahre mit einer Franzsin zusammen, ich wei wie einige Franzosen denken - mais oui!

Also bleibt mir hier im Newsletter die neuesten Links zum Filmausschnitten zusammenzufassen. Ich freue mich sehr auf den Film, die Ausschnitte machen wirklich Laune. Vor allem ein kleiner Schnipsel von der Wildschweinjagd mit Asterix und Obelix macht Lust auf mehr. Ich behaupte, dass mit diesem computeranimierten Film die Asterix-Serie endlich im Kino angekommen ist. Die Zeichen- und Realfilme werden sicher ihre Fans haben, doch das Comicgefhl kommt bei mir zum ersten Mal richtig bei diesen bewegten Asterix-Bildern auf!

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch euer Webmaster!

Hoch zum Seitenanfang

Neuerscheinungen im November

Im November erscheint der 70. Mundart-Band der Asterix-Reihe, Zum ersten Mal wird dabei der zuletzt erschienene Asterix-Band "Asterix bei den Pikten" in einer Umsetzung erscheinen. Kein anderer als der Mundartband-Erfinder Klaus Mhlsteffen hat das Abenteuer "dr Schtotterschotte" in die schwbische Mundart bertragen (ISBN 978-3770438273).

Alle geplanten Neuigkeiten und Ereignisse auf einen Blick:
http://www.comedix.de/news/index.php

Hoch zum Seitenanfang

Neue Filmvorschauen von "Die Trabantenstadt"

Neue Ausschnitte seit dem letzten Newsletter:

1. Wildschweinjagd auf Gallisch (franzsisch):
http://www.youtube.com/watch?v=ljxH6JnWUmM

2. Entwurzeln der Bume (franzsisch):
http://www.youtube.com/watch?v=dX-Vml-lwtI

3. Der Film bei Facebook (franzsisch):
https://www.facebook.com/domainedesdieux

4. Reportage zum Film (franzsisch):
https://www.youtube.com/watch?v=rB-jXkw1sDc

5. Trailer zum Film (franzsisch):
http://www.dailymotion.com/video/x27n7bx_asterix-et-le-domaine-des-dieux-trailer-1_shortfilms

6. Szenenbilder:
http://outnow.ch/Movies/2014/Asterix-LeDomaineDesDieux/Bilder/014

Hoch zum Seitenanfang

Asterix im TV

Super RTL bertrgt am kommenden Samstag, den 18.10., um 20.15 Uhr den Zeichentrickfilm "Sieg ber Csar", der am Sonntag um 16 Uhr wiederholt wird. Branchendienste wie Quotenmeter melden, dass die Asterix-Filme fr Super RTL ein Glcksgriff sind, weil mit dem kleinen Gallier gute Quoten meist sicher seien. Am vergangenen Samstag wurde "Asterix der Gallier" zur besten Sendezeit ausgestrahlt und erreichte 390.000 der 14- bis 49-Jhrigen, das bedeutete einen Marktanteil von 3,9 Prozent.

Quotenmeter bietet zum Vergleich den in der Regel erfolgreicheren Sender VOX, der zur selben Sendezeit nicht mehr als 3,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil erreichte. Bei den Kindern zwischen drei und 13 Jahren war Asterix selbstredend noch ein wenig erfolgreicher, schreibt Quotenmeter, hier verzeichnete Super RTL sogar 15,9 Prozent Marktanteil in dieser Gruppe.

Hoch zum Seitenanfang

Kurioses aus der Comedix-Datenbank: Galgenstrix

Azurix und Osolemirnix geraten nach der Schlacht um die korsische Stadt Aleria aneinander, weil schon seit langer Zeit eine alte Auseinandersetzung das Verhltnis der verfeindeten Sippen bestimmt. Galgenstrix ist dabei ein Vetter von Azurix, der in den unbersichtlichen Streitigkeiten auf Seite 46 des Abenteuers "Asterix auf Korsika" genannt wird und seit dreiig Jahren im Buschholz versteckt lebt.

Nach Asterix' und Obelix' Heimkehr bahnt sich auf Seite 47 bereits die nchste Streitigkeit an, als Habenix und dessen Vetter Allestrix Azurix nach dem Verbleib von Galgenstrix fragen. Im Nachtrag des nachfolgenden Bildes wird schlielich angemerkt, dass infolge dieser reichlich verwickelten Angelegenheit einer der Nachfahren der Sippe Azurix letztes Jahr von der korsischen Gendarmerie gefasst wurde. Er habe sich im Strauchwerk hinter einem Motel versteckt ...

Eine bersicht ber alle namentlich bekannten mnnlichen Charaktere in der Asterix-Serie erhalten Sie im Themenbereich "Mnner" des Asterix-Archivs.

Der bebilderte Artikel bei Comedix:
http://www.comedix.de/lexikon/db/galgenstrix.php

Hoch zum Seitenanfang

Themenbereich des Monats: Asterix auf Reisen

In vielen Heften zieht unser Gallier mit Obelix durch die Lande, immer unterwegs in bester Absicht den Freunden der Gallier zu helfen. Dabei berschreitet er auch schon einmal die Grenzen Europas und einmal sogar die der realen Welt - da stattet er Atlantis einen Besuch ab. Die Abenteuer, die die Gallier auf ihren Reisen zu bestehen haben, bekommen dadurch einen besonderen Reiz, dass dabei immer die Einwohner der betroffenen Landesteile punktgenau pointiert werden.

In der Regel benutzen Asterix und Obelix fr ihre Fortbewegung die Mittel der damaligen Zeit. Per pedes, auf einem Wagen oder per Schiff treten sie die Reise an, wobei die Reisezeit durch die 48 Seiten eines Asterix-Abenteuers beschrnkt wird. Das drfte auch der Grund dafr sein, dass die Gallier noch nicht nach China gereist sind. Fr die weiteste Reise ins Morgenland musste schon ein fliegender Teppich in die Handlung eingebaut werden.

Auf den folgenden Seiten werden die Lnder und Regionen beschrieben, in denen die Gallier reisen. In weiteren Abschnitten stehen die Fortbewegungsmittel im Fokus und schlielich folgt eine chronologische Aufzhlung der Reisen in der Reihenfolge der franzsischen Erscheinungsweise.

Der Themenbereich bei Comedix:
http://www.comedix.de/lexikon/special/reisen/index.php

Hoch zum Seitenanfang

Asterix in Freundin (1972)

In Heft Nr. 2/72 vom 19. Januar 1972 der zweiwchentlichen Frauenzeitschrift "Freundin - Leben im jungen Stil" des Hubert Burda Verlags erschien ein doppelseitiger Beitrag mit dem Titel "Asterix bei Kleopatra in gypten" zu ebensolchen Karnevalskostmen mit zustzlichen Schnittmustern im Heft.

Der bebilderte Artikel in der Bibliothek:
http://www.comedix.de/medien/lit/asterix_in_freundin.php

Hoch zum Seitenanfang

Update: Asterix in Reddition (2012)

Die 72-seitige Ausgabe 34 der "Reddition", nach eigener Beschreibung die "Zeitschrift fr Graphische Literatur", behandelt in aller Ausfhrlichkeit den 1977 verstorbenen Texter der Asterix-Serie Ren Goscinny. Das Dossier ber Goscinny aus dem Jahre 2000 beinhaltet eine ausfhrliche Biographie, die Geschichte ber das Werk Goscinnys, der weite Weg zu PILOTE und eine Werkbetrachtung seiner Arbeit: Asterix und Obelix, Oumpah-Pah, Westernfilme und Lucky Luke. Zudem enthlt diese Ausgabe ein Interview mit Gudrun Penndorf und eine ausfhrliche Bibliographie. Im Heft sind folgende Artikel abgedruckt, die fr das Thema Asterix relevant sind:

Auch die Ausgabe 40 kann wegen der abgedruckten Biographie des Asterix-Zeichners Albert Uderzo interessant sein.

Die frheste deutsche Asterix-Geschichte, nmlich die Verffentlichung von vier Geschichten als "Siggi und Babarras" in den Lupo bzw. Lupo modern Heften des Kauka-Verlages, kommt in Reddition 56 von 2012 (Dossier Rolf Kauka) im Artikel "Lupo modern + Fix und Foxi Super Tip Top: Marcinelle in Grnwald" von Roland Mietz als "Der Fall Astrix" auf ungefhr 4 Seiten ausfhrlich zur Sprache.

Der bebilderte Artikel in der Bibliothek:
http://www.comedix.de/medien/lit/asterix_in_reddition.php

Hoch zum Seitenanfang

Update: Asterix in Bild und Funk (2002)

In Heft 36/1979 des Magazins "Bild + Funk" aus dem Gong Verlag startete die erste Asterix-Geschichte "Asterix der Gallier" als Comic-Fortsetzungsgeschichte, die sich ber 23 teils ein- und teils auch zweiseitige Folgen erstreckte und mit Heft 6/1980 endete.

Das Heft 13/2002 beinhaltete einen ausfhrlichen Bericht zur TV-Premiere des Films "Asterix & Obelix gegen Csar", entsprechend war der Titel auch mit einem Asterix-Motiv ausgestattet.

Der bebilderte Artikel in der Bibliothek:
http://www.comedix.de/medien/lit/asterix_in_bildundfunk.php

Hoch zum Seitenanfang

Asterix-Bierdeckel (2014)

Zum Oktoberfest 2014 startete eine zeitlich begrenzte Sonderaktion im Ehapa-Shop, bei der man beim Kauf von fnf Asterix-Alben 24 Bierdeckel aus Bierfilz-Pappe in der Gre von etwa 28 x 21 cm mit Motiven von Charakteren aus der Asterix-Serie kostenlos dazu bekam. Ab dem Kauf von 10 Einzelbnden erhielt der Kufer zwei Stze, also insgesamt 48 Bierdeckel. Mit dem Kauf eines Einzelbandes erhielt der Kufer einen Bogen mit je vier Motiven gratis. Auf der Rckseite jedes Bierdeckels waren weitere Figuren mit einem jeweils passenden lateinischen Zitat aus einem Heft abgebildet.

Zudem waren zum Zeitpunkt der Sonderaktion Asterix-Ausgaben am Kiosk erhltlich, die in einer bedruckten Klarsichttasche verpackt neben dem Asterix-Album auch einen Bogen vier Bierdeckel enthielten.

Die Serie beinhaltete folgende Einzelmotive:

Der bebilderte Artikel in der Bibliothek:
http://www.comedix.de/medien/lit/asterix_bierdeckel.php

Hoch zum Seitenanfang