Willkommen bei der Newsletter-Ausgabe 54 vom 16. August 2003

VORWORT

Willkommen zurück! Hoffentlich haben Sie Ihren Urlaub und die heißen Tage gut überstanden, denn jetzt gibt es wieder Neuigkeiten für Asterix-Fans.

Am 21. August kommt "Asterix in Amerika" mit neuer Übersetzung in die deutschen Kinos. Diesmal wird das Komikerduo "Erkan & Stefan" den erstmals 1994 erschienenen Zeichentrickfilm neu in "Straßendeutsch" übesetzen. Wer "Pittbullix" und "Magicdrinkmix" sind, erfahren Sie etwas weiter unten in diesem Newsletter.

Nach der Sommerpause wird die Veröffentlichung der Asterix-Mundartreihe im September fortgesetzt. Zwei neue Mundarten, Münchnerisch und Südtirolerisch, ergänzen die Serie. Für Konsolenspieler kündigt Atari (ehemals Infogrames) ein neues Asterix-Spiel an. Auch zu diesen beiden Themen mehr Informationen in diesem Newsletter.

Bei Comedix selbst gab es natürlich keine Sommerpause. Die Grusskarten wurden kräftig im Design und den Funktionen aufpoliert, jetzt sehen die Karten wirklich wie Postkarten aus. Antesten! Auch ganz frisch: Der neue Kracher "Arkanoix", ein Spiel von Wolf Rüdger.


NEUES AUS DER ASTERIX-WELT

NEUERSCHEINUNGEN IM SEPTEMBER

Im September wird die Asterix-Mundartreihe mit zwei Bänden, die beide "Asterix und der Kupferkessel" als Grundlage haben, fortgesetzt. Mit dem zweiten Band in der Mundart der bayerischen Landeshauptstadt erscheint Nummer 52 "Gerstl im Haferl", Münchnerisch II, ISBN 3-7704-2291-0. Ebenfalls im September erscheint Nummer 53 "Casino um an Plentnkessl", Südtirolerisch II, ISBN 3-7704-2294-5.

Diese Meldungen, Termine und Terminänderungen und Bilder zu den Neuigkeiten in der Rubrik NEUES:
http://www.comedix.de/neues/


IM KINO: ASTERIX IN AMERIKA

Das siebte Kino-Abenteuer der Gallier aus dem Jahr 1994 - neu synchronisiert vom Komikerduo Erkan (als Stimme von Asterix) & Stefan (Obelix) - kommt am 21. August 2003 in die deutschen Kinos.

Die Geschichte: Dem römischen Feldherrn Cäsar ist das kleine gallische Dorf bekanntlich schon seit langem ein Dorn im Auge, weil es sich bislang erfolgreich einer Eroberung widersetzt hat. Daher beschließt Cäsar, endlich das Übel an der Wurzel zu packen. Er läßt den Druiden Miraculix entführen, dessen Zaubertrank letztlich für die Überlegenheit der Gallier verantwortlich ist. Um ihn loszuwerden, wird Miraculix mit einer Galeere auf den Atlantik hinausgebracht und mit einem Katapult über den Rand der Erdscheibe geschleudert. Doch Asterix und Obelix, die seine Spur mit ihrem kleinen Fischerboot verfolgen, stoßen im fernen Westen bald auf unbekanntes Land.

Asterix ist weiterhin im Trend, das Interesse an den Abenteuern der wehrhaften Gallier ist ungebrochen. Die Filmversionen der Comic-Abenteuer überzeugten jedoch nicht immer. Nun kommt "Asterix in Amerika" erneut in die Kinos. Der Unterschied zur Original-Version ist jetzt deutlich zu hören, denn während die Sprache der Römer unangetastet blieb, artikulieren sich die Gallier in der Sprache des Straßenslang. Der Druide Miraculix heißt plötzlich Magicdrinkmix, Obelix Hündchen Idefix neuerdings Pitbullix, und anstatt auf Wildschwein treibt die Helden ein permanenter Hunger auf Döner an.

Der Grund hierfür: Das Münchner Komikerduo Erkan und Stefan hat sich im Kino ausgetobt und seine mit zahllosen hippen Anglizismen und einer bayerischen beziehungsweise türkischen Note angereicherten Sprache verwendet. Was das mit den Galliern zu tun hat, ist fraglich. Weder haben die Gallier in den Comics je eine andere Sprache als die Römer gesprochen, außer wenn diese in gelehrten lateinischen Sprüchen daherredeten, noch wurden sie je besonders hip dargestellt, und schon gar nicht als Prolls. Der Ansatz von Erkan und Stefan geht weiträumig am Ansinnen von Goscinny und Uderzo vorbei, das schlichte Lebenslust und kauzigen Charme dem Militarismus Roms (und auch Berlins) entgegensetzte. Ob die Anhänger des Duos den Versuch honorieren, ist zu bezweifeln.

Die Diskussion zum Film im Asterix-Forum:
Das Forum.


CARTOON CONTEST 2003

Der Verband israelischer Karikaturisten Pencom veranstaltet dieses Jahr den 8. Internationalen Cartoon Wettbewerb, Haifa-Israel 2003, in Zusammenarbeit mit dem jährlichen Internationalen Film Festival Haifa. Beide Veranstaltungen finden unter der Schirmherrschaft der Stadtverwaltung Haifa statt. Comedix.de unterstützt diese Veranstaltung.


ASTERIX XXL

Infogrames, die sich in den letzten Jahren für die Asterix-Spiele auf PC und diversen Konsolen verantwortlich gezeichnet haben, firmieren seit kurzem nun unter dem neuen, alten Label "Atari".

Wie Atari nun mitteilt, werden Asterix und Obelix bald auf der Playstation 2 und dem Gamecube Wildschweine jagen und Römer verprügeln. "Asterix XXL" soll das Actionspiel heißen, in dem die Helden gegen bis zu 70 römische Einheiten gleichzeitig kämpfen. In sechs großen Levels warten 49 Herausforderungen. Dabei sollen sowohl Asterix als auch sein dicklicher Kumpan Obelix gesteuert werden können. Die Spieler müssen sich jedoch nicht mehr zwischen den beiden Charakteren entscheiden: Sie können beide gleichzeitig kontrollieren.

"Asterix XXL" soll spätestens Weihnachten 2003 in die Läden kommen. Das erste Asterix & Obelix Videogame wurde 1993 von Infogrames veröffentlicht, von dieser Spielserie wurden bisher - hauptsächlich in Europa - fünf Millionen Einheiten verkauft.


GELAGE WIE BEI ASTERIX (AFP)

Dieser Text steht aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung.


NEUIGKEITEN BEI COMEDIX

GRUSSKARTEN - NEUES DESIGN, NEUE FUNKTIONEN

Anfang August wurde der Bereich der Grusskarten überarbeitet. Mit neuem Design bieten die Grusskarten mit der Briefmarke und dem Stempel nun ein echtes Postkarten-Gefühl. Zusätzliche Funktionen bieten nun mehr Komfort: Grusskarten können nun an bis zu drei Empfänger verschickt werden, auch zeitversetzt. Ausserdem erhalten Sie - auf Wunsch - eine Bestätigung, wenn der Empfänger die Grusskarte abgeholt hat.

Auch für die Administration bietet die neue, datenbankgestützte Technik Vorteile. Jetzt besteht die Möglichkeit, über eine Statistik die Häufigkeit der verwendeten Motive abzurufen, so können wir noch besser auf Ihre Lieblingsmotive reagieren und neue Grafiken zur Verfügung stellen.

Die Grusskarten:
http://www.comedix.de/extras/grusskarten/


SPIEL ARKANOIX

Wolf Rüdiger, inzwischen Autor verschiedener Adaptionen mit Asterix-Thema, hat ein neues Spiel veröffentlicht. Die Asterix-Variante des bekannten Spiels Arkanoid - Arkanoix. Schlüpfen Sie dabei in die Rolle von Obelix und kämpfen Sie gegen römische Legionen! In vielen verschiedenen Schwierigkeitstufen können Sie sich nach erfolgreichem Spiel in die Online-Bestenliste eintragen. Jetzt kostenlos herunterladen:

Software bei Comedix:
http://www.comedix.de/extras/software/


LIEBLINKS JULI 2003

Jeden Monat küren die Besucher mit ihren Suchbegriffen im Bereich SUCHE die zwanzig meistgesuchten Lieblinks des Monats. Die Suchbegriffe, die übrigens zu keinem Suchergebnis führen, werden von uns ausgewertet und die Datenbank entsprechend ergänzt! Auch die erfolglose Suche hilft uns also, Comedix.de weiterzuentwickeln! Im vergangenen Monat wurden folgende Begriffe am häufigsten aufgerufen:

  1. (Vormonat 1) Obelix
  2. (2) Asterix
  3. (4) Miraculix
  4. (7) Methusalix
  5. (3) Julius Cäsar
  6. (6) Troubadix
  7. (5) Falbala
  8. (11) Vercingetorix
  9. (10) Kleopatra
  10. (14) Verleihnix

Zum ersten Mal seit Zählung der Lieblinks schiebt sich Methusalix auf den vierten Rang vor! Und das in seinem Alter! Der Ur-Gallier Vercingetorix hat es nach langer Zeit auch wieder auf einen Platz unter den ersten Zehn geschafft. Weiterer Gewinner in vergangenen Monat war zweifellos Verleihnix, und Automatix von 17 auf 12 gebührt praktisch der inoffizielle Titel "Aufsteiger der Woche". Im Großen und Ganzen waren die männlichen Gallier diesmal auf der Siegerstrecke. Etwas gegen den Trend hat Gutemine mit dem Einstieg auf Platz 20 nach etwas mehr als einem Jahr den Weg zurück in die Top20 geschafft.

Die gesamten Top20 im Überblick und 1200 Suchbegriffe in der Datenbank:
http://www.comedix.de/suche/


COMEDIX-FUNKTION DES MONATS

In dieser Rubrik des Newsletters möchten wir auf eine ganz besondere Perle bei Comedix.de hinweisen. Dies kann ein neues Angebot sein, auf das wir ein wenig ausführlicher eingehen oder eine Funktion, die sich in einem Bereich von Comedix.de befindet, der nur Besuchern bekannt sein könnte, die Comedix.de gut kennen.

Diesmal möchten wir auf eine besonders interessante Funktion hinweisen: die alphabetische Stichwortübersicht im Bereich LEXIKON. Hier sind alle Begriffe, Namen und Bezeichnungen aus den 31 Asterix-Alben übersichtlich sortiert, mit interessanten Detailinformationen zu allen Suchworten und - als besonderer Höhepunkt - ein Verzeichnis aller verwendeten Zitate in den Asterix-Abenteuern.

Die alphabetische Stichwortübersicht:
http://www.comedix.de/lexikon


Vergangene Ausgaben des Newsletters können im Bereich NEWSLETTER nachgelesen werden. Der Comedix-Newsletter wird derzeit von 1112 Abonnenten bezogen.

neue Einträge bei Comedix

05.08.:
Rubrik EXTRAS / Grusskarten: neues Design - neue Funktionen

18.07.:
Rubrik EXTRAS / Software: Spiel Arkanoix


Beste Grüße, Marco Mütz
Asterix Archiv (http://www.comedix.de/)