Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1074
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54074Beitrag Andy-67
12. Dezember 2016 14:56

Ich glaube eher, dass das Quiz ein wenig an Themen verloren hat, mir fällt es mit jeder neuen runde schwerer, eine frage zu finden.
Es sollte meiner Meinung nach mit einem neuen Band wieder an Fahrt gewinnen.
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1074
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54075Beitrag Andy-67
12. Dezember 2016 14:56

Ich glaube eher, dass das Quiz ein wenig an Themen verloren hat, mir fällt es mit jeder neuen runde schwerer, eine frage zu finden.
Es sollte meiner Meinung nach mit einem neuen Band wieder an Fahrt gewinnen.
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 782
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54076Beitrag WeissNix
12. Dezember 2016 15:58

Andy-67 hat geschrieben:Ich glaube eher, dass das Quiz ein wenig an Themen verloren hat, mir fällt es mit jeder neuen runde schwerer, eine frage zu finden.
Was durch die restriktive Regelauslegung auch nicht unbedingt erleichtert wird...
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5113
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54077Beitrag Comedix
12. Dezember 2016 16:47

WeissNix hat geschrieben:
Andy-67 hat geschrieben:Ich glaube eher, dass das Quiz ein wenig an Themen verloren hat, mir fällt es mit jeder neuen runde schwerer, eine frage zu finden.
Was durch die restriktive Regelauslegung auch nicht unbedingt erleichtert wird...
Es dürfen ja auch mal Fragen sein, die man ohne das Durchackern aller 36 Bände beantworten kann. Das gegenseitige Überbieten an Komplexität ist nicht zwingend hilfreich.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1074
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54078Beitrag Andy-67
12. Dezember 2016 17:09

Hallo WeissNix,
Spielregeln sind nun mal dazu da, eingehalten zu werden. Es wird meiner Meinung nach nur einfach mit jeder Runde schwerer noch Fragen zu finden.

Na Ja mir sind natürlich auch Fragen lieber, die ich einfach Beantworten kann, aber bei mir ist es so, entweder es macht "klick" im Kopf ,wenn ich die Frage lese oder eben nicht
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 782
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54082Beitrag WeissNix
13. Dezember 2016 00:48

Comedix hat geschrieben: Es dürfen ja auch mal Fragen sein, die man ohne das Durchackern aller 36 Bände beantworten kann. Das gegenseitige Überbieten an Komplexität ist nicht zwingend hilfreich.
Mit Komplexität hat das nichts zu tun - konkret ging es um eine Frage, in der ein Vergleich mit der Comicreihe Tim & Struppi Kern war (darauf wurde in der Fragestellung hingewiesen). Diese damals nach 21 Uhr gestellte Frage wurde auch recht zügig bereits am folgenden Mittag vor 14 Uhr beantwortet, war also durchaus lösbar - wenn man T&S kennt.

Denn auch streng regelkonforme Fragen nach Anspielungen verlangen ja durchaus auch Kenntnisse abseits der Comicreihe Asterix - denn sonst könnte man die Anspielung nicht als solche erkennen! (zB CMIX, CMXIII oder CMXVII)

Ausserdem macht es die wohl erst nach Einführung des Quiz zur Verfügung gestellte Volltextsuche weitestgehend unsinnig, noch Fragen nach Textstellen/Zitaten anzubringen, da diese sofort dort gefunden werden können - was den Pool an möglichen Quizfragen weiter drastisch einschränkt.

Ich finde jedenfalls Fragen ermüdend, wo man dann zur Beantwortung alle Bände - zum Teil auch mehrmals - durchblättern muss, um eine winzigkleine zeichnerische Petitesse zu finden (die durchaus auch drucktechnischen Ursprungs in nur einer Auflage sein könnte wie eine andere Farbe eines Kleidungsstücks oder der Haare einer bestimmten Person) - da wären mir Fragen mit Blick über den Tellerrand wirklich lieber.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6904
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54087Beitrag Erik
13. Dezember 2016 19:06

Hallo,
WeissNix hat geschrieben:Mit Komplexität hat das nichts zu tun - konkret ging es um eine Frage, in der ein Vergleich mit der Comicreihe Tim & Struppi Kern war (darauf wurde in der Fragestellung hingewiesen). Diese damals nach 21 Uhr gestellte Frage wurde auch recht zügig bereits am folgenden Mittag vor 14 Uhr beantwortet, war also durchaus lösbar - wenn man T&S kennt.
ich denke nicht, daß Marco mit seiner Äußerung nochmal auf diesen Vorgang hinaus wollte. Dazu hatten wir ja bereits umfänglich diskutiert und die Meinungen waren ausgetauscht. Deshalb verkneife ich es mir auch, hier nochmals im Detail auf den Unterschied zwischen der Tim-und Struppi-Frage und den von Dir fettgedruckten Fällen einzugehen. Das steht im anderen Thread schon alles drin.

Letztlich hat Terraix als Moderator im Quizbereich das Heft in der Hand, neue Quizregeln zu präsentieren. Welche Vorschläge er dabei aufnimmt und welche nicht, bleibt abzuwarten. Bis es soweit ist, sollte sich wohl jeder übergangsweise mit den seit Jahren praktizierten Regeln noch arrangieren können.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 782
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54090Beitrag WeissNix
13. Dezember 2016 21:12

Erik hat geschrieben: ich denke nicht, daß Marco mit seiner Äußerung nochmal auf diesen Vorgang hinaus wollte. Dazu hatten wir ja bereits umfänglich diskutiert und die Meinungen waren ausgetauscht. Deshalb verkneife ich es mir auch, hier nochmals im Detail auf den Unterschied zwischen der Tim-und Struppi-Frage und den von Dir fettgedruckten Fällen einzugehen. Das steht im anderen Thread schon alles drin.
Wenn ich wie hier vom Marco direkt angesprochen werde, indem er das von mir Geschriebene zitiert, dann nehme ich mir die Freiheit, darauf zu reagieren - ohne, dass ich mir hierzu von Dritten quasi über den Mund fahren lassen müsste (von wegen "die Meinungen waren ausgetauscht" und "steht schon alles drin")!
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 6904
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Quizfrage CMXXVI

Beitrag: # 54104Beitrag Erik
14. Dezember 2016 18:48

Hallo WeissNix,
WeissNix hat geschrieben:Wenn ich wie hier vom Marco direkt angesprochen werde, indem er das von mir Geschriebene zitiert, dann nehme ich mir die Freiheit, darauf zu reagieren - ohne, dass ich mir hierzu von Dritten quasi über den Mund fahren lassen müsste (von wegen "die Meinungen waren ausgetauscht" und "steht schon alles drin")!
es war nicht meine Absicht, Dir "über den Mund zu fahren". Ich wollte nur darauf hinweisen, daß es keinen Grund gibt, dieses ja bereits hochumstrittene Thema hier erneut in Tiefe zu diskutieren. Denn dazu gibt es ja schon ein Zwischenergebnis.

Und ja, Marco hatte Dich zitiert, aber nicht in Bezug auf die Tim-und-Struppi-Frage, die im anderen Thread Thema war. Jedenfalls habe ich die Aussage mit dem "Überbieten an Komplexität" eben nicht als darauf bezogen verstanden, sondern als ganz allgemein gehaltenen Aufruf an jedermann, das Quiz auch mit ganz gewöhnlichen Fragen zu betreiben.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 782
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54105Beitrag WeissNix
14. Dezember 2016 19:00

Nein, Marcos Aussage bezog sich - wie meine auch - auf das Statement von Andy-67, es falle ihm mit jeder neuen Runde schwerer, eine Frage zu finden. Und genau deshalb gibt es diesen Thread hier, in dem über den schleppenden Fortgang des Quiz und einen möglichen Zusammenhang mit den gegenwärtigen Quizregeln diskutiert wird.

Der von mir angesprochene Fall mit der T&S-Frage war jedenfalls einer der beiden Gründe, warum ich mich hier aus dem Quiz verabschiedet hatte. Denn durch das restriktive Ausschliessen solcher Fragen wird es eben immer schwerer, neue, noch nicht gestellte Fragen zu finden (bezüglich schon gestellter Fragen beachte meine Signatur!). Der andere Grund hatte damit zu tun, dass die Quiz-Regeln scheinbar nicht für alle gelten.

Fazit: Würde man die Quizregeln dahingehend lockern, dass zB auch Blicke über den Tellerand und nicht nur Fragen rein aus den Eingeweiden des Asterix-Kanons zugelassen würden, würde dies das Finden neuer Fragen erheblich erleichtern. Auch Fragen aus den Filmen könnte man zB zulassen, auch wenn ich ausser Asterix erobert Rom kaum einen kenne. Aber das geht vielleicht einigen auch andersherum...
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5113
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54107Beitrag Comedix
14. Dezember 2016 19:47

Ich sage es mal eindeutig: Ich möchte weder zwangsläufig kompliziertere Fragen, noch Fragen die sich über den Tellerrand hinaus bewegen. Ich möchte, dass jeder, der die Asterix-Bände mehr als ein Mal gelesen hat, die Chance hat, die Fragen beantworten zu können. Man darf ja gerne mal blättern müssen, aber das Quiz wird nur lebendig, wenn möglichst viele daran teilnehmen und das erreicht man weder mit der Ausweitung von Regeln oder mit dreimal um die Ecke denken müssen.

Es gab mal vor nicht allzulanger Zeit die "Frage der Woche". Hier habe ich mit einem relativ simplen Schema jeweils wöchentlich eine Frage gestellt und einen entsprechenden Schwierigkeitsgrad wie folgt angegeben:

1 Stern: Sehr einfache Frage. Diese sollte jeder beantworten können, der zumindest einmal die Asterix-Serie gelesen hat.
2 Sterne: Einfache Frage. Hier haben Sie idealerweise die Serie mehr als einmal gelesen oder kennen zumindest die grobe Handlung der einzelnen Bände.
3 Sterne: Mittlerer Schwierigkeitsgrad. Sie haben alle Bände mehrfach gelesen und können in den allermeisten Fällen die Handlung gut wieder geben.
4. Sterne: Die schweren Fragen können in der Regel nur mit umfangreichem Wissen über die Asterix-Bände beantwortet werden. Sie haben also alle Bände schon mehrfach gelesen und kennen die Besonderheiten der Charaktere und Szenen.
5. Sterne: Sehr hoher Schwierigkeitsgrad. Sie kennen alle Hefte fast auswendig, kennen alle Charaktere und wissen über die Zitate Bescheid. Nur für absolute Profis.

Die größte Beteiligung war natürlich bei den ersten 2 Kategorien. Bei 3 Sternen brauchte man schon eine Weile und bei 4 und 5 Sternen kamen meist sehr wenige Antworten. Eine ähnliche Kategorisierung würde ich mir auch im Quiz wünschen und das bezieht sich eben auf die Asterix-Serie, die mehr Fragen beinhaltet, als es hier in der Diskussion jetzt den Anschein hat.

Es geht nicht darum, möglichst erst durch tägliches Grübeln und langes herum Rätseln lösbare Fragen zu finden, die womöglich mehr dem Ego des Fragestellers dienen, sondern darum, dass möglichst viele Spaß am Quiz haben und sich daran beteiligen. Eigentlich ganz einfach. :D

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 782
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54119Beitrag WeissNix
15. Dezember 2016 00:49

Comedix hat geschrieben:Ich sage es mal eindeutig: Ich möchte weder zwangsläufig kompliziertere Fragen, noch Fragen die sich über den Tellerrand hinaus bewegen. Ich möchte, dass jeder, der die Asterix-Bände mehr als ein Mal gelesen hat, die Chance hat, die Fragen beantworten zu können. Man darf ja gerne mal blättern müssen, aber das Quiz wird nur lebendig, wenn möglichst viele daran teilnehmen und das erreicht man weder mit der Ausweitung von Regeln oder mit dreimal um die Ecke denken müssen.
...
Eigentlich ganz einfach. :D
Offensichtlich ja nicht... Beweis ist die Existenz dieses Threads.

Es stellt sich allerdings aufgrund der von mir im Zitat hervorgehobenen einleitenden Worte die Frage, ob Du als Betreiber des Forums dieses Quiz als Dein Quiz betrachtest, oder ob Du das Forum eher als Community begreifst, in der sich eine Diskussion über die Modalitäten des Quiz überhaupt lohnt.

Ohne Ausweitung der Regeln oder möglichst hoher Komplexität scheinen nicht wenige keinen Spass mehr am Quiz zu haben, da nach nunmehr fast M Fragen sich immer öfter die Frage stellt, was wir denn nun fragen sollen. Es kann ja nicht sein, dass das Lösen eines Rätsels und somit das Stellen der nächsten (in der Erwartung der anderen möglichst originellen) Frage von einigen inzwischen eher als Strafe verstanden wird. Ich wiederhole mich ungern, aber bis repetita non placent 8) !

Und wieder auf das Erscheinen eines neuen Bandes zu warten, wie das im Eingangsfred ja hoffnungsvoll geäussert wurde, ist auch nicht der Bringer, wenn dann 3 von 4 Fragen für geraume Zeit den neuen Band ausschlachten und die Antwortenden natürlich zunächst dort die Lösung verorten werden. Das ist dann ähnlich attraktiv wie die Nutzung der Volltextsuche.

Und viele Asterix-Fragen kann man auch beantworten, wenn die Regeln einen Blick über den Tellerrand zulassen würden: Denn man sitzt ja weiterhin, auch während man über den Tellerrand schaut, immer noch auf dem Asterix-Teller - und nicht irgendwo daneben - und die Restwelt geht ja nicht spurlos an einem vorüber (will heissen, die anderen schauen ja auch beständig über diesen Tellerrand - nur nicht alle immer in dieselbe Richtung). Und einige Foristen, die eher die Filme als die Hefte kennen, würde man damit vielleicht ja sogar zusätzlich ins Quizboot holen (ohne solche Filmbanausen wie mich damit zu vergraulen).

Vielleicht macht es für die von Dir ersehnte höhere Quantität der Teilnehmer ja auch Sinn, eine Statistik zu führen, und zum Jahresende den Quizkönig des Jahres auszurufen und diesen dann mit einer Devotonalie aus dem EHAPA-Merchandising-Sortiment zu beglücken ähnlich dem Wochenquiz, nur des grösseren Einsatzes wegen halt mal mit etwas seltenerem (Signiertes zb?). Ich bezweifle aber, dass das der Qualität des Quizes wieder auf die Sprünge hilft...

Abschliessend möchte ich noch meiner Verwunderung Ausdruck verleihen, dass der Moderator des Quiz hier in der Diskussion nicht präsent zu sein scheint. Sollte daher meine erste These oben korrekt sein, dann kann ich mir weitere Bemerkungen hier sparen und die Zeit anders nutzen.
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5113
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54127Beitrag Comedix
15. Dezember 2016 13:58

Manchmal ist es als Moderator ganz klug sich etwas zurückzuhalten und sich im Laufe einer Diskussion Gedanken dazu zu machen. Ich sehe es nicht als entweder Qualität oder Quantität. Es gibt auch ein "sowohl als auch". Ich bin nicht dafür zu gewinnen, als Webmaster über Wohl und Gedeih einer Diskussion zu entscheiden. In der Vergangenheit habe ich mich desöfteren einer gut argumentierten Mehrheitsmeinung gebeugt, auch wenn ich vom Gegenteil überzeugt bin. Erik, Peter und Andreas können das besonders im Bibliothek-Bereich bestätigen.

Auf der anderen Seite muss auch jemand den Hut aufhaben bzw. das letzte Wort sprechen. Gerade Diskussionen ohne direkten Kontakt, also ohne Mimik, Gestik und Körpersprache entwickeln manchmal eine Eigendynamik. Dann gibt ein Wort das andere und plötzlich entsteht eine Stimmung, die nur sehr schwer wieder in eine andere Richtung zu lenken ist.

Ich spreche hier auch niemanden direkt an. Wenn ich das tue, mache ich das eindeutig. Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht für das was andere dann verstehen. Es ist sehr sinnvoll diese Diskussion hier zu führen. Ich denke, dass es auch sinnvoll sein kann, Althergebrachtes immer mal wieder in Frage zu stellen.

Und, Weissnix, die Volltextsuche ist ein tolles Hilfsmittel, aber zu jedem Wort gibt es ein Synonym, das man in einer Frage verwenden kann. Und schon ist die Volltextsuche nutzlos. Ich bin weiterhin der Meinung, dass die 36 gedruckten Abenteuer durchaus noch viel Stoff für jede Menge neuer Fragen beinhalten.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4634
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54128Beitrag methusalix
15. Dezember 2016 14:20

Hallo Marco,
tschuldige das ich mal als bekennender Nicht-Quizzer mal einmische aber deine Aussage ist nicht ganz so richtig :
Comedix hat geschrieben:Ich sage es mal eindeutig: Ich möchte weder zwangsläufig kompliziertere Fragen, noch Fragen die sich über den Tellerrand hinaus bewegen. Ich möchte, dass jeder, der die Asterix-Bände mehr als ein Mal gelesen hat, die Chance hat, die Fragen beantworten zu können. Man darf ja gerne mal blättern müssen, aber das Quiz wird nur lebendig, wenn möglichst viele daran teilnehmen und das erreicht man weder mit der Ausweitung von Regeln oder mit dreimal um die Ecke denken müssen.
Das Gegenteil ist der Fall ; Ein Quizzer ist grade auf Komplexität von Fragen zu einem Thema wie Asterix angewiesen und sollte wie WeissNix geschrieben hat schon über den berühmten Tellerrand geschehen ;-) Was ich ungerne zugeben muß :-D
Wie Andy geschrieben hat machst einfach keinen Spaß zu lösen wenns so einfach ist :roll: Das stößt sogar den Zufallsquizzer ab . Ein Quiz lebt von den facettenreichen Fragen und gewinnt dadurch mehr anTeilnehmer, als wenn die Fragen sich nur auf die erschienenen Bände sich beschränken ! So sollten Fragen zu Uderzos restlichen Werken auch gestattet sein da Sie unweigerlich zu dem Werk ASTERIX dazu gehören :asterix:
Du schreibst zitat "Ich möchte " Du solltest mal eher fragen was die hier angemeldeten Quizzer möchten ;-) ;-) ;-)

Aber gut das ist deine Seite und Du machst die Regeln :cervisia:


Gruß Peter
"Nec scire fas est omnia"; es ist unmöglich, alles zu wissen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1074
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Ist das Forum-Quiz alt geworden?

Beitrag: # 54129Beitrag Andy-67
15. Dezember 2016 18:55

Ich glaube, hier wurde ich nicht ganz verstanden, was ich sagen wollte, ist folgendes:

Manchmal fallen die Ecken halt leichter , und manchmal findet man halt nicht den weg der herum führt.
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Antworten