Definition der Kriterien und Vorstellung eines Artikels

Artikelvorschläge für die Comedix-Bibliothek

Moderator: Comedix

Antworten
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5143
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Definition der Kriterien und Vorstellung eines Artikels

Beitrag: # 27068Beitrag Comedix
15. Juli 2010 14:07

Dieses Forum für Asterix-Artikel soll nicht die übliche Kommunikation per Mail ersetzen, sondern die Möglichkeit bieten, für nicht eindeutige Artikel Informationen zur besseren Beurteilung sammeln zu können.

Allgemeine Spezifikationen:
- Es muss sich um Artikel handeln, die im deutschsprachigen Raum im Handel waren oder für den deutschsprachigen Raum produziert wurden.
- Die Artikel müssen nicht aktuell, aber zumindest irgendwann mal im Handel käuflich zu erwerben gewesen sein, was Werbe- und Presseartikel ausschließt.
- Es muss mindestens ein Bild des Artikels verfügbar sein, damit der Artikel aufgenommen wird, es sei denn er kann als bloße Erweiterung in einer bestehenden Artikelseite rein textlich eingetragen werden. Bitte das Bild im Beitrag hier im Forum anhängen (maximale Bildgröße 800 x 800 px)
- Ein Hinweis, in welche Rubrik der Bibliothek der Artikel einzusortieren sei, ist hilfreich.
- Unstrittig sind Preisangaben in DM, Schilling oder Franken, die für mich ein klarer Hinweis auf einen Verkauf in D, AT oder CH sind.

Mögliche Indizien für einen im deutschen Sprachraum erschienenen Artikel (keine Reihenfolge der Prioritäten):
- Die Beschriftung des Deckels bzw. der Vorderseite muss deutschen Text aufweisen.
- Der Hersteller hat weitere Produkte auf dem deutschsprachigen Markt veröffentlicht.
- Der Gesamteindruck der Gewichtung des deutschsprachigen Text kann relevant sein (wo steht er, wie groß ist er, ist es womöglich eine Sprache unter vielen?)

Mögliche Indizien, dass der Artikel NICHT im deutschen Sprachraum erschienen ist:
- Teile des Textes sind ausschließlich in einer anderen Sprache als Deutsch aufgedruckt. Das könnte ein Hinweis sein, dass das Produkt möglicherweise NICHT im deutschen Sprachraum erschienen ist.

Importe, die über Internetshops oder in speziellen Sammlershops angeboten werden, sind ein Sonderfall. Praktisch jeder Artikel könnte so angeboten werden und wäre damit auch auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich. Um diese Produkte einzugrenzen, sollte das Produkt, die Verpackung oder eine beiliegende Beschreibung deutschsprachigen Text aufweisen.

Ich behalte mir das Recht vor, in begründeten Einzelfällen von den oben genannten Regelungen abzuweichen.

Zeitlich habe mache ich mir keine Vorgabe in welchem Zeitraum ich neue Artikel einfüge, die Reihenfolge ergibt sich nach Vorschlagseingang. Ich werde die geplante Umsetzung im Thema "Comedix-Baustellen" dokumentieren. Bitte seht von einer Nachfrage ab.

Von der Meldung bis zum Artikel

Damit ich nicht immer wieder Artikel erstelle, die im Nachhinein mehrmals geändert werden müssen, weil ich vielleicht etwas anders verstanden habe als es im Thema ursprünglich gemeint wurde, möchte ich zukünftig folgende Schritte vom Melden eines Artikels bis zum Erstellen desselben berücksichtigen:

1. Artikelvorschlag in "Artikel für die Comedix-Bibliothek"
2. Diskussion (falls notwendig)
3. meine Stellungnahme, ob es meiner Meinung nach für eine Aufnahme reicht oder nicht
4a. Wenn eine Aufnahme stattfinden soll: Aufnahme in die ToDo-Liste
4b. Wenn keine Aufnahme, Gelegenheit, noch weitere Argumente vorzubringen; dann ggf. meine neue Stellungnahme
5. Entwicklung eines Textentwurfes
6. Übernahme des Entwurfes in eine neue Artikelseite, wenn der Vorschlag an der Reihe ist
7. Setzen eines Hinweis mit Link auf die Artikelseite nach Fertigstellung
8. Schließung des Threads

Außerdem kann so schon ohne mein Zutun ein fast fertiger Text erstellt sein, den ich bspw. nach urlaubsbedingter Abwesenheit schnell einstellen kann. Im Gegenzug für das Erstellen des Textes werde ich alle zum Textvorschlag gehörenden Bilder ohne Diskussion aufnehmen, sofern keine rechtlichen Gründe dagegen sprechen. Wichtig ist dabei nur, dass das Produkt auch gut zu erkennen ist oder die Grafik eine Nachbearbeitung ermöglicht.

Den Vorrang für den Textvorschlag hat immer derjenige, der das Thema gestartet hat. Es steht ihm jedoch frei, den möglichen Text für andere Forumteilnehmer zum Erstellen freizugeben.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Antworten