Asterix Komikanalyse

Eine kurze Frage zu Asterix? Hier bekommst Du kompetent schnelle Antwort!
Häufig gestellte Fragen und deren Antworten hier (FAQ).
Schreib- und Leseberechtigung für Gäste auch ohne Anmeldung!

Moderatoren: Erik, Michael_S.

Glubbi

Asterix Komikanalyse

Beitrag: #Beitrag Glubbi »

Hallo zusammen,
ich soll mir in einem Seminar mehrere Asterix-Filme zu gemüte führen und diese dann auf ihre Komik untersuchen.
Also welche Arten von Komik, wie funktioniert die Komik, welche Unterschiede gibt es zu den Comicvorlagen usw usw...im großen und ganzen ein Comic vs Film Vergleich...
Kennt jemand eine Seite, die sich mit diesem Thema genauer auseinander setzt, oder hat jemand schon mal etwas ähnliches gemacht?
Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge

PS.: Im moment sitze ich an dem Film Asterix Sieg über Caesar und den dazugehörigen Comics "Asterix als Legionär" und "Asterix als Gladiator". Speziell hier würde ich mich über Tipps etc. freuen

lg

Glubbi

Benutzeravatar
Lupus
AsterIX Village Elder
Beiträge: 493
Registriert: 12. Juni 2002 13:40
Wohnort: München

Beitrag: #Beitrag Lupus »

Hallo,

Sprachspiele und Assoziationen der jeweilige Asterix-Bände findest du hier.

Informationen zu den Filmen findest du hier (links sind die Kinofilme).

Über Running Gags (Piraten, Festmahl, usw.) findest du im Lexikon viele Informationen.

Ich kenne keinen Vergleich der Filme mit den Heften. Briten, Gallier und Kleopatra sind relativ nah an den Heften, "Asterix erobert Rom" hat keine Heftgrundlage und die anderen sind ein Mittelding zwischen Heft(en) und Erfundenem.

Gruß, Wolf

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Lupus hat geschrieben:Briten, Gallier und Kleopatra sind relativ nah an den Heften, "Asterix erobert Rom" hat keine Heftgrundlage und die anderen sind ein Mittelding zwischen Heft(en) und Erfundenem.
das ist richtig, allerdings könnte man noch präzisieren. Es gibt keinen regulären Band zu "Asterix erobert Rom". Hier ist aber - außerhalb der reguären Asterix-Reihe - ein "Comic zum Film" mit dem Titel "12 Prüfungen für Asterix" erschienen (in s/w in Comixene 24 bis 29). - Ein Vergleich wäre hier vielleicht auch möglich, wenn auch eben aus der anderen Richtung.

"Operation Hinkelstein" ist ein Zusammenschnitt aus Kampf und Seher. "Amerika" und "Wikinger" gehen tatsächlich sehr viel freier mit den Comicvorlagen um. Ersterer basiert auf Überfahrt, letzterer auf Normannen und auch ein kleines bißchen auf Überfahrt.

Zudem gibt es noch die 2 Realfilme, von denen der zweite, "Mission Kleopatra", auf dem Kleopatra-Comic basiert. Der erste, "Asterix & Obelix gegen Cäsar" nimmt Anleihen bei vielen Comicbände, richtet sich aber nach keinem von ihnen so richtig.

Eine Seite mit Vergleich kenne ich auch nicht. Aber zumindest kann man wohl sagen, daß in "Asterix und Kleopatra" der Humor der Comics von der Art her am nächsten beibehalten bzw. umgesetzt wurde. Gerade im neuesten Film "Asterix und die Wikinger" bemerkt man eine gewisse Tendenz zur Actionlastigkeit, die es in den Comics so eher weniger gibt.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)