römisches Essen für meine Facharbeit

Eine kurze Frage zu Asterix? Hier bekommst Du kompetent schnelle Antwort!
Häufig gestellte Fragen und deren Antworten hier (FAQ).
Schreib- und Leseberechtigung für Gäste auch ohne Anmeldung!

Moderatoren: Erik, Michael_S.

verena01

römisches Essen für meine Facharbeit

Beitrag: #Beitrag verena01 »

Hallo!
Vielleicht erinnert sich ja noch jemand an mich. Ich hab euch vor langer Zeit gefragt, ob ihr Zitate über römisches Essen für meine Facharbeit in Latein wisst.

Ein Zitat war aus Asterix als Gladiator (S.30), als Obelix die Speisen von Gaius Obtus als "salzig" beurteit.

Da ich meine Facharbeit nächte Woche abgeben muss, bräuchte ich fürs Literaturverzeichnis noch den Autor, die Auflage und das Jahr.
Kann mir dabei vielleicht jemand helfen?

Viele Grüße,
Verena

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 923
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo,

Auflagennummern haben die Asterix-Nachdrucke leider nicht, aber das Jahr der deutschen Erstauflage dürfte ausreichend sein:

Rene Goscinny, Albert Uderzo: Asterix als Gladiator, Aus dem Französischen von Gudrun Penndorf, Ehapa Verlag Stuttgart, 1969

MfG
Michael

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7178
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben:Auflagennummern haben die Asterix-Nachdrucke leider nicht, aber das Jahr der deutschen Erstauflage dürfte ausreichend sein
das stimmt zwar. Je nach Fachbereich wird aber erwartet, daß jeweils die neueste Auflage eines Werkes zitiert wird. Sollte das bei Verena der Fall sein, genügt die 1. Auflage eventuell nicht. Die Asterix-Hefte tragen jedenfalls einen Vermerk à la "Nachdruck 2004", so daß man zwar nicht weiß, der wievielte Nachdruck es ist, aber immerhin zeigen kann, daß man mit aktuellen Ausgaben gearbeitet hat.
Welches der aktuelle Nachdruck von Gladiator ist, weiß ich jetzt allerdings nicht. Das könnte man sicherlich in einem Buchladen herausfinden.
Michael_S. hat geschrieben:Rene Goscinny
Für eine abzugebende Arbeit würde ich dann doch den Akzent bei René Goscinny nicht vergessen. :wink:

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 923
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Erik,

dazu müsste man dann in der Tat die genauen Vorgaben kennen, wie die Verweise auszusehen haben. Da hat jedes Fach seine eigene Art...

Mit dem Nachdruck ändert sich dann allerdings auch der Verlag. Bei meiner aktuellsten Hardcover-Ausgabe sieht das dann so aus:

René Goscinny, Albert Uderzo: Asterix als Gladiator, Aus dem Französischen von Gudrun Penndorf, Egmont vgs verlagsgesellschaft mbH Köln, Nachdruck 2003

MfG
Michael