Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:wenn das mal nicht nur ein Tippfehler des Setzers ist
Das dachte ich am Anfang auch ,aber dass es das Asterix-Lexikon nicht sein kann ergibt sich schon allein aus den Maßen und was noch hinzu kommt ist die Zeit der Veröffenlichung .
Außdem wurde es nur in dieser Gong von Januar 1986 veröffentlicht, in allen anderen Gong-Zeitschriften war keine Asterix-Lexikon Werbung mehr.
Erik hat geschrieben:Denn "Hunderte von Stichwörtern und Zusatzinformationen", "viele farbige Zeichnungen und Fotos" und "Leseproben und Zusatzartikel" passen wohl kaum auf nur 10 Seiten.
Hast Du eine Ahnung wieviel und was man auf 10 DIN A4 Seiten alles unterbringen kann ;-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
Hast Du eine Ahnung wieviel und was man auf 10 DIN A4 Seiten alles unterbringen kann ;-)
"Hunderte von Stichwörtern" vielleicht schon, allerdings bar jeder Erläuterung und der "Zusatzinformationen", "viele farbige Zeichnungen und Fotos" dann schon eher nicht mehr, "hochinteressante Lesproben und Zusatzartikel" wohl kaum. ;-) - Die Seitenangabe kannst Du also getrost als falsch annehmen, wahrscheinlich sind auch die Maße nicht die endgültigen: aufgrund des frühen Datums können wir wohl eher davon ausgehen, daß es sich um eine Art Vorbestellung auf Reservierung bis zum Erscheinen des Bandes handeln dürfte.

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:......können wir wohl eher davon ausgehen, daß es sich um eine Art Vorbestellung auf Reservierung bis zum Erscheinen des Bandes handeln dürfte.
Das halte ich für unwahrscheinlich da ja hier wie abgebildet auf dem Bestell-Coupon steht : Abruf-Coupon . Würde ja dann wohl auch so vermerkt sein. Außerdem ist es ja auch hier mit der Bestellung der 7 Lederbänden verbunden und es heißt ganz deutlich Lexikon-Sonderband :!:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Findefix

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter,

erfahrungsgemäß würde ich mich da an Deiner Stelle lieber mal in nichts verrennen, da Papier ja bekanntlich äußerst geduldig ist. ;-)

LG, Andreas
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
was auch noch auffällig ist ; Die erste Abb. von Andreas, mit auf den auf der linken Seite abgebildeten Bildern, sind nicht aus dem Lexikon sondern stammen aus den jeweiligen Heften ; Im Lexikon sind dazu ganz andere Bilder vorhanden :!:
Findefix hat geschrieben:da Papier ja bekanntlich äußerst geduldig ist.
Ich auch lieber Andreas, ich auch ;-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:... vielleicht hat es ja zusätzlich auch als Puzzlevorlage gedient?
ganz Recht ;-) habe jetzt das Puzzle "Die Bauernhochzeit" von Albert Uderzo nach Pieter Brueghel" erstanden und dabei lag das "Poster" als Vorlage mit dabei ; Es ist aus starken Glanzpapier mit den Maßen von ca. 46 cm x 33 cm :!: Wenn es zweimal gefaltet ist ragt es ca. 4 cm und 2 cm über das Lexikon raus und wenn man es viermal falten würde wäre es zu klein und für das Heft zu dick ;-) Somit komme ich zu dem Schluß das dieses "Poster" nur als Puzzle-Vorlage diente und das Verkäufer das Poster mit verschiedenen Sachen miteinander kombiniert haben um den Verkaufspreis in die höhe zu treiben >:(
Werde bei Gelegenheit die Puzzle-Teile zählen und es zusammensetzen (puzzlen) und dann hier abbilden :-D

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 624
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Puh! So, jetzt bin ich hier auch durch den gesamten Thread durch...

Und will Eure Erkenntnisse ja nicht trüben, aber:
methusalix hat geschrieben: (...) und das Verkäufer das Poster mit verschiedenen Sachen miteinander kombiniert haben um den Verkaufspreis in die höhe zu treiben >:( (...)
Ich fürchte, dass das nicht nur auf eBay-Händler zutrifft, sondern auch auf Ehapa/Delta/Horizont...
1.) Wie hier schon erwähnt, ist Papier geduldig. Insofern würde ich für Angaben in Flyern oder Werbe-Anzeigen in Zeitschriften nicht die Hand ins Feuer legen. Und auch ohne Photoshop war es bereits in den 80ern möglich Bilder von Dingen zu veröffentlichen, die noch gar nicht produziert worden sind. Die BEWEISKRAFT derartiger Print-Werbung sehe ich daher sehr skeptisch.
2.) Die Reihenfolge und Zusammenstellung der 'Abo-Prämien' kann von Zeit zu Zeit variiert haben. Ggf. kann auch Zeug mitgeliefert worden sein, das gar nicht versprochen oder in der Print-Anzeige, aufgrund derer man bestellt hat, nicht erwähnt wurde. Und Varianten in der Auslieferung müssen nicht zwingend mit den Varianten in den Anzeigen übereinstimmen.

Meine Erinnerung trübt sich ja im Alter, aber derzufolge hab ich seinerzeit auf eine solche Anzeige reagiert. Mangels Kohle damals mit dem von-Beginn-an-Vorsatz, das Leder-Teil zurück zu schicken und nur die Gratis-Beigaben zu behalten. Ich bin nicht mehr ganz sicher, glaube aber, dass ich nur EINE Lieferung bekommen habe und wegen Zurückschickens keine zweite mehr. Da ich aber immer noch im Besitz des Lexikons (ohne Goscinny-Eintrag) UND des 'Fahr nicht...'-Aufklebers bin, müssten diese beiden Dinge meiner Lieferung beigelegen haben. - Bestimmt hab ich auch noch irgendwo die zugehörigen Rechnungen, Überweisungsträger u.ä., weiß aber ad hoc nicht wo. Könnt' ich aber -wenn gewünscht- mal bei Gelegenheit suchen, vielleicht tragen die ja -zB aufgrund des Rechnungsdatums- zur Erhellung des ein- oder anderen Details bei...?!

Und da hier bezweifelt wurde, dass die Existenz des Lexikons ohne Goscinny-Eintrag lange nicht bekannt gewesen sei: Wie anderswo bereits erwähnt: Ich meine, dass das in irgendner damaligen Fachzeitschrift erwähnt wurde und dabei eben auch schon moniert, dass der Goscinny-Eintrag fehlt. Muss Comixene, Comic Forum oder Sprechblase gewesen sein. Auch das kann ich versuchen, mal wieder zu finden. Wenn gewünscht. Kann aber dauern...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Metusalix,
Metusalix hat geschrieben:Auch das kann ich versuchen, mal wieder zu finden. Wenn gewünscht. Kann aber dauern...
Natürlich , bin über jeden Hinweis dankbar 8)
Es ist aber nicht nur der fehlende Goscinny-Eintrag gewesen der den Verlag bewog den Verkauf des Heftes 1987 einzustellen , es fehlte außerdem der "Asterix" Eintrag und da ich im Jahr 1987 noch mal ein Heft bestellen wollte wurde nach einer Aussage einer Mitarbeiterin mir gesagt das der Rest vernichtet worden ist . Es wurden laut Mitarbeiterin Aussage nur 2 Hefte offiziell vom Horizontverlag 1986 verkauft ! Eines davon an meine Wenigkeit :-D
Verstehe ich das richtig : das zweite Heft hast Du gekauft :?:
Meiner Meinung nach sollten wohl alle an die Remittenden Stelle zur Vernichtung geschickt worden sein , aber ein paar wurden wohl von Mitarbeitern "gerettet" ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 624
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

methusalix hat geschrieben: (...)
Verstehe ich das richtig : das zweite Heft hast Du gekauft :?: (...)
Nein, verstehst Du nicht richtig! (Red ich denn chinesisch?) - Wie geschrieben: Ich hab ganz normal die Leder-Edition bestellt, dabei ganz normal das Lexikon (ohne Asterix- und Goscinny-Eintrag) als beigelegte Prämie erhalten, den Lederband zurück geschickt, das Lexikon behalten. - Mag sein, dass davon nur zwei Exemplare VERKAUFT wurden, aber es wurden sicherlich viele weitere -wie an mich- als Prämie 'verschenkt'.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2054
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Lustig, wie zwei (bis auf ein h) Quasi-Namensvettern aneinander vorbeischreiben - das hat humoristischerseits fast Goscinnysche Qualitäten... :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Metusalix,
Metusalix hat geschrieben:Wie geschrieben: Ich hab ganz normal die Leder-Edition bestellt ......
Und wann war das genau :roll:
Fehlte da auch der Eintrag zu Asterix :?:
Metusalix hat geschrieben:Und da hier bezweifelt wurde, dass die Existenz des Lexikons ohne Goscinny-Eintrag lange nicht bekannt gewesen sei:
Das war nicht nur hier unbekannt sondern in anderen Foren auch ;-)
Dieses habe in den 87er Jahren auf Comicbörsen bekannt gemacht und hatte denen mein Heft gezeigt !


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5880
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben:Lustig, wie zwei (bis auf ein h) Quasi-Namensvettern aneinander vorbeischreiben - das hat humoristischerseits fast Goscinnysche Qualitäten... :-D
Daran musste ich auch schon denken ... :lol:
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 624
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

So. Hab ein bisschen in der Sekundär-Literatur gestöbert (und bin da auch wieder auf neue (alte) Infos zu EVTs gestossen, siehe Thread im Ehapa-Forum...).

Um's vorweg zu nehmen: Die von mir erinnerte Stelle, wo das Fehlen des Goscinny-Eintrags moniert wurde, hab ich nicht gefunden. Vielleicht war das auch nur in nem Nebensatz in ganz anderen Zusammenhängen...

Was ich gefunden hab, ist:

• Sprechblase #75 (30. April 1986), S 34-39: Artikel und Uderzo-Interview, u.a. illustriert mit Auszügen aus dem Lexikon. Das Lexikon selbst wird nur kurz erwähnt (S. 35), dabei die Aussage, dass es auf die siebenbändige Luxusausgabe aufmerksam machen soll, die über Mail-Order bezogen wird.

• Comic Forum 36 (Aug. 1987), S. 75: Rezension des Lexikons (Länge ca. 1, 5 Spalten einer vierspaltig layouteten Seite). Darin erwähnt, dass das Lexikon nicht käuflich erwerbbar ist, sondern nur als "Draufgabe" für Besteller der siebenbändigen Luxusausgabe. Diese Info erstaunt insofern, als bereits in der Vornummer...

• Comic Forum 35 (Juni 1987), S. 37, eine ganzseitige Anzeige für das Lexikon erschien. Da steht dann zwar auch "Nicht im Handel erhältlich" und "nur per Post", aber man konnte es da für 5,90 DM (inkl. Porto und Verpackung) per Coupon bestellen.

Man sieht: In 'der Scene' blieb das Lexikon durchaus nicht unbemerkt...
Zur Frage 'wann genau' ich das Lexikon 'bestellt' habe, kann ich (noch) nichts sagen. Hab erstmal nur die Sek.-Lit. gecheckt, wo ich die alten Rechnungen etc. verkramt hab, weiss ich nich. Bin nur ziemlich sicher, die nicht weggeschmissen zu haben: Für solche Dinge hatte ich immer schon ein 'Messie-Gen'.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5102
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Metusalix,
danke Dir hier erst mal für die doch sehr interessanten Hinweise , dazu würde mir von dem Comic Forum 35 (Juni 1987) mit dem Scan der ganzseitige Anzeige für das Lexikon sehr helfen !
Dies kannst hier in diesem Thread hinzufügen oder auch mir per PN zusenden ;-)
Das könnte so eine Anzeige wie damals im Stern 1986 gewesen sein 8)
Und nein , unbemerkt ist das das Lexikon nicht in Scene' gewesen ;-)
Als ich Mitte 1987 zum ersten mal eine Comicbörse mit meinem Lexikon betrat , habe ich ja mit einigen Händlern da drüber gesprochen .
Nur hatten die Händler keine Vorabexemplare erhalten, und deren Aussage das diese als "Draufgabe" für Besteller der siebenbändigen Luxusausgabe gewesen ist und somit mehr als 50 000 Exemplare davon ausgegeben worden waren , war natürlich eine Aussage die die ganze Sache für mich noch mysteriöser und interessanter machte da die Aussage der Verlagsmitarbeiterin mir etwas ganz anderes erzählt hatte ; Das war Anfang Januar Februar 1987 .
Das es zwei Ausgaben gab wusste keiner , erst als ich eine zweites Lexikon bei ebay erstanden hatte , viel es mir auf !
1987 war ich noch immer von einer Ausgabe des Lexikon ausgegangen, von einem Fehldruck bin ich nicht ausgegangen hat auch keiner was davon verlauten lassen !

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 624
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix Lexikon 1986 ( Lederoptik) Poster

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Irgendwie hab ich noch immer nicht verstanden, welches Problem Du eigentlich hast...

Du sagst, der 'Fehldruck' wäre verkauft worden, die 'Bestell-Prämie' wäre die korrigierte Zweit-Ausgabe gewesen.
Ich sage: Der Fehldruck war auch schon 'Bestell-Prämie'.

Im Grunde ist die Sache doch ganz klar: Horizont hat erst den Fehldruck heraus gebracht. Der tauchte in 'der Scene' auf, kam 'massenhaft' unter die Leute (völlig wurscht ob einzeln verkauft und/oder als Prämie). Irgendjemand bemerkte das Fehlen wichtiger Einträge, machte das publik (oder meldete es auch nur an Horizont zurück), wie auch immer: Horizont erfuhr davon. Und da die Erste Auflage eh zum Grossteil 'verbraucht' war und eh ne neue gebraucht wurde, hat man da die Fehler korrigiert. Eigentlich ein völlig normales und unspektakuläres Vorgehen.

Kurz: Wer früh die Luxusausgabe bestellte, bekam das Lexikon ohne Goscinny. Wer später bestellte, den korrigierten Band. Im Prinzip. Vielleicht lagen auch irgendwo noch Fehldrucke rum, die sich äußerlich nicht unterschieden und deshalb (villeicht!) noch später beigelegt wurden, als eigentlich schon die korrigierte Version im Umlauf war. - Wer je in ner Kommissionierung oder Lagerhaltung oder ähnlichem gearbeitet hat, wird das völlig nachvollziehbar finden.

Was also ist Dein Problem?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!