Fünfter Realfilm: Asterix in China

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2019
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Iwan
18. Juli 2016 19:08

An sich stimme ich ja mit euch überein, Depardieu ist der fleischgewordene Obelix! Aber andererseits erinnere ich daran, welchen Aufschrei es etwa gegeben hat, als Sean Connery und Roger Moore die Rolle des James Bond aufgegeben haben. Und heute wird jetzt sogar darüber nachgedacht, einen Schwarzen oder auch eine Frau als Bond zu besetzen. Die Zeiten ändern sich eben, und der menschliche Geschmack ist anpassungsfähig ...
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4836
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag methusalix
18. Juli 2016 19:45

Hallo Iwan,
im Grunde gebe ich Dir Recht , aber gabs mal ne Micky Maus als Realfilm ...... :roll: Schlecht vorstellbar :-D
Wenn Depardieu nicht mehr kann oder will, sollen die Realfilme auch enden ; Bevor einer im fat suit aufgeblasener Schauspieler über die Asterix-Leinwand hüpft >:(




Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Terraix
5. Januar 2017 17:49

Hallo Zusammen,

laut dieser Quelle
http://www.public.fr/Dossiers/Musique-C ... ix-1241069

ist ein gewisser Kev Adams für den 5. Realfilm im Gespräch. Der Film werde sich ferner (qualitativ?) an "Mission Kleopatra" und den Originalbänden orientieren.

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7129
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Erik
5. Januar 2017 21:11

Hallo Terraix,
Terraix hat geschrieben:Der Film werde sich ferner (qualitativ?) an "Mission Kleopatra" und den Originalbänden orientieren.
wenig überraschend, daß Realfilmproduzenten sich das auf die Fahnen schreiben. "Mission Kleopatra" war in Frankreich DER große Erfolg der Asterix-Realfilmreihe und wird - aus mir unerfindlichen Gründen - von vielen noch immer in den Himmel gelobt. Und sich an den Originalbänden zu orientieren, muß ein Realfilm schon vorgeben, sonst würden die Fans der Comics ja nicht hineingehen. Auf solche Äußerungen würde ich persönlich keine 2 Cent geben. - Wobei, daß sie nochmal einen Komiker wie Jamel Debbouze in "Mission Kleopatra" einen ganzen Film verhunzen lassen, das könnte ich mir durchaus vorstellen. Denn offenbar schaut man sich ja schon wieder im Milieu der französichen Komiker um, wenn man Kev Adams im Blick hat. :roll:

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Terraix
13. Januar 2017 20:37

Der Film könnte auf "Asterix auf Korsika" beruhen:
http://www.allocine.fr/article/ficheart ... 59361.html

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Terraix
10. November 2017 22:24

Hallo Zusammen,

nach neuesten Informationen wird der Film 2020 in die Kinos kommen und die Geschichte in China (!) spielen!

Quellen:

http://www.laprovence.com/actu/en-direc ... chine.html

http://www.allocine.fr/article/ficheart ... 68676.html

https://www.cinetelerevue.be/actus-cine ... 17--566946

Beste Grüße,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7129
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Erik
11. November 2017 18:55

Hallo,
Terraix hat geschrieben:
10. November 2017 22:24
nach neuesten Informationen wird der Film 2020 in die Kinos kommen und die Geschichte in China (!) spielen!
offen gesagt, hätte ich eine China-Geschichte lieber als Comic, denn als Realfilm gesehen.

Jedenfalls aber scheint es filmisch im Trend zu liegen, anstatt Verfilmungen bestehender Comic-Geschichten ganz neue Filmplots in Angriff zu nehmen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Terraix
12. November 2017 11:46

Hallo Erik,

Erik hat geschrieben:
11. November 2017 18:55
offen gesagt, hätte ich eine China-Geschichte lieber als Comic, denn als Realfilm gesehen.
das sehe ich auch so. Ich frage mich, ob nach einem solchen Asterix-Film China als Reiseziel "verbraucht" ist und es danach noch einen (unabhängigen) China-Comic-Band geben kann.

Aber jedenfalls handelt es sich (aus meiner Sicht) um eine ziemlich überraschende Idee für einen Film.

Der Witz wäre ja, wenn Ferri und Conrad bereits einen neuen (vielleicht längeren, filmgerechten) Reiseband mit Thema China in Arbeit hätten und die Handlung des Films auf diesem basieren würde. Mir ist schon klar, dass dies schon rein zeitlich betrachtet extrem unwahrscheinlich bis nahezu unmöglich ist; das ist nur ein Gedankenspiel :-D

wènhòu,
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7129
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fünfter Realfilm geplant

Beitrag: #Beitrag Erik
12. November 2017 20:46

Hallo,
Terraix hat geschrieben:
12. November 2017 11:46
Der Witz wäre ja, wenn Ferri und Conrad bereits einen neuen (vielleicht längeren, filmgerechten) Reiseband mit Thema China in Arbeit hätten und die Handlung des Films auf diesem basieren würde. Mir ist schon klar, dass dies schon rein zeitlich betrachtet extrem unwahrscheinlich bis nahezu unmöglich ist; das ist nur ein Gedankenspiel :-D
selbst wenn es zeitlich möglich wäre. In zwei Jahren ist eigentlich wieder ein Dorfabenteuer dran. Sie müssten mit dieser - gerade auch zuletzt noch wieder betonten - Tradition brechen, um das zu bewerkstelligen.

Allerdings mag man es als vorsichtigen gedanklichen Schritt hin zum fernen Osten als Reiseziel sehen, dass jedenfalls in den Planungen zum Italien-Abenteur ein chinesisches Rennteam angedacht war, wie uns die Luxusedition zeigt. Ob es das jemals als Band geben wird, weiß ich nicht. Dafür wäre es vielleicht mehr noch als für das Italien-Rennen vonnöten, das 44-Comicseiten-Dogma zu begraben.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag Terraix
23. Oktober 2019 11:11

Hallo Asterix-Fans,

diesmal vermelde ich nur die Neuigkeit, dass es hinsichtlich des China-Films keine Neuigkeiten gibt :-X

Wie mindestens zwei französische Internetseiten verkünden ( https://www.telestar.fr/culture/asterix ... ema-465989 und http://www.allocine.fr/article/ficheart ... 85071.html ) ist es seit 2017 um dieses Projekt sehr still geworden und man erfahre von den Filmleuten nichts Neues. Ob und wie es mit diesem Vorhaben weitergeht, ist also momentan offen.

Dabei sollte der Film ursprünglich 2020 in die Kinos kommen.

Aus den Artikeln ist ferner zu erfahren, dass Anne Goscinny mit mit dem letzten Realfilm "Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät" sehr unzufrieden gewesen sein soll (was ich gut verstehen kann).

Vielleicht verbessert dies ja die Chance (Spekulation) auf ein China-Album statt eines China-Films. Ein Album würde ich persönlich im Zweifelsfall vorziehen :-)
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5449
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag Comedix
23. Oktober 2019 11:22

Besten Dank für deine Informationen.
Terraix hat geschrieben:
23. Oktober 2019 11:11
Vielleicht verbessert dies ja die Chance (Spekulation) auf ein China-Album statt eines China-Films. Ein Album würde ich persönlich im Zweifelsfall vorziehen
Wer weiß, vielleicht nutzt man beim Verlag die Möglichkeit, ein Asterix-Abenteuer als Zweiteiler zu produzieren. China ist ja schon eine Entfernung und ich könnte mir vorstellen, dass man mit EINEM Szenario die Handlungsabläufe Einführung, Hinreise, Höhepunkt und Rückreise darstellen, die umfangreiche Geschichte als Teil 1 und Teil 2 produzieren und zu zwei Terminen publizieren kann, beispielsweise Herbst 2021 und Frühjahr 2022. 1,5-facher Aufwand, doppelter Umsatz.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Iwan
AsterIX Druid
Beiträge: 2019
Registriert: 22. Juni 2002 09:01
Wohnort: Mellingen (Schweiz)

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag Iwan
23. Oktober 2019 13:15

Hallo Marco

Die Idee klingt an sich sehr verführerisch, aber ob der Aufwand wirklich so viel geringer ist, wage ich mal eher zu bezweifeln. Und ich glaube, dass es noch selten gut ankam, wenn Geschichten, die bisher in einem Buch oder Film oder Comic erzählt wurden, aufgeteilt wurden. Denk nur an den letzten Teil von Harry Potter, da wurde ja genau das gemacht, und die Fans haben das nicht sehr goutiert, glaube ich.
Gott sagte zum Stein: "Und du wirst Feuerwehrmann!" Der Stein sagte: "Nein, dazu bin ich nicht hart genug."

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1236
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag WeissNix
23. Oktober 2019 16:59

Da die Asterix-Fans der ersten Stunde nicht mehr die Jüngsten sind, sind mehrbändige Fortsetzungen keine wirklich gute Idee... :hammer:

Ich steige zum Beispiel nur noch ungern in Serien mit Cliffhanger ein, seitdem ich dem Sensenmann mal ganz knapp von der Sense gesprungen bin... da würde ich ein 64-Seiten-Abenteuer bevorzugen, wenn es Richtung China ginge.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1318
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag Andy-67
23. Oktober 2019 17:11

Nichts gegen ein paar Seiten mehr in den Heften, aber ich denke, eine China Reise würde doch jeglichen Rahmen sprengen, was sollten sie in einer Kultur, die wesentlich älter ist, und noch dazu sehr weit entfernt?
Zu Fuß oder hoch zu Ross würde solch eine Geschichte Jahre dauern, selbst mit einem fliegenden Teppich wären sie sehr lange unterwegs
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1236
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fünfter Realfilm: Asterix in China

Beitrag: #Beitrag WeissNix
23. Oktober 2019 17:13

Andy-67 hat geschrieben:
23. Oktober 2019 17:11
Nichts gegen ein paar Seiten mehr in den Heften, aber ich denke, eine China Reise würde doch jeglichen Rahmen sprengen, was sollten sie in einer Kultur, die wesentlich älter ist, und noch dazu sehr weit entfernt?
Zu Fuß oder hoch zu Ross würde solch eine Geschichte Jahre dauern, selbst mit einem fliegenden Teppich wären sie sehr lange unterwegs
Man könnte für die Chinareise Erindjah nebst Teppich reaktivieren - Indien ist Luftlinie nicht sooo viel näher als China.

Und eine so viel ältere Kultur böte doch viele Gelegenheiten, aus der antiken Römerwelt auszubrechen; mW kannten die Chinesen damals schon zB Kompass und Schwarzpulver, die hier erst deutlsich nach der Zeitenwende bekannt wurden.
Zuletzt geändert von WeissNix am 23. Oktober 2019 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!