Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Beitrag: #Beitrag Terraix
14. Oktober 2019 10:53

Die Welt veröffentlicht momentan viele Artikel mit Bezug zu Asterix: Hier ein weiterer: https://www.welt.de/print/welt_kompakt/ ... etzen.html
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Andy-67
AsterIX Druid
Beiträge: 1318
Registriert: 3. November 2015 16:53
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Beitrag: #Beitrag Andy-67
14. Oktober 2019 10:58

Da scheint es mir,das wir viele Anspielungen erwarten dürfen
Gruß, Andreas

:hammer:

Nein, du wirst nicht singen

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1170
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Beitrag: #Beitrag Terraix
14. Oktober 2019 12:41

In Band 38? Ja, wenn Anne Goscinny schon von einer wahren Hommage an das gemeinsame Werk Goscinnys und Uderzos spricht , kann das gut sein, dass viele Bezüge zu früheren Alben enthalten sein werden.

Ich war mir nicht sicher, ob ich den Link im entsprechenden Unterforum posten sollte, da das Interview aber nicht ausschließlich Band 38 behandelt, sondern eher allgemeiner Natur ist, habe ich es unter "Asterixgeplauder" einsortiert. Falls jemand von den Moderatoren anderer Meinung sein sollte, kann dieses Thema natürlich verschoben werden.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Troubadix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 351
Registriert: 11. Mai 2014 17:27

Re: Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Beitrag: #Beitrag Troubadix
19. Oktober 2019 14:40

Ich bin ja fasziniert von dieser Passage:

Ich hatte mal eine unveröffentlichte Asterix-Geschichte gefunden, die in einem Zirkus spielt. Es waren zwölf oder 24 Seiten, so genau weiß ich es nicht mehr. Das war schon vor einigen Jahren. Ich habe sie sofort Albert Uderzo gegeben. Er kannte diese Geschichte gar nicht. Da sie unfertig war, ging er davon aus, dass mein Vater vielleicht kurz vor seinem Tod an diesem Szenario gearbeitet hatte. Kurzum: Wir haben nichts weiter daraus gemacht.

Davon habe ich noch nie gehört! Was würde ich dafür geben, dieses Szenario einmal durchlesen zu dürfen ...
Gar nichts erklärt man mir! Ich bin nur da, weil ich so dekorativ bin!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1236
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Welt-Interview mit Anne Goscinny: "Meine Aufgabe ist es, Asterix zu beschützen"

Beitrag: #Beitrag WeissNix
19. Oktober 2019 15:23

Troubadix hat geschrieben:
19. Oktober 2019 14:40
Was würde ich dafür geben, dieses Szenario einmal durchlesen zu dürfen ...
Die nötige Summe würde wahrscheinlich nicht einmal eine Art Kickstarter-Projekt zusammen bekommen - eher würde wahrscheinlich der Eiffel-Turm verkauft werden als dass dieses Manuskript jemand ausserhalb des inneren Zirkels zu Gesicht bekäme.

Jedenfalls, solange Uderzo das noch verhindern kann...
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!