Lucky Luke

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2345
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

bdhk hat geschrieben: 5. Juni 2021 15:10 Was hat es eigentlich mit den diversen (zwei?) Bastei-Reihen auf sich?
Bastei? Ich kenn nur die 14 Alben von Koralle, die später unter neuer Nummer im Ehapa/Egmont-Programm wiederveröffentlicht wurden; und dann hatte Kauka einige Stories auch in den FF-Taschenbüchern im Kleinformat mit anderem Seitenlayout (und Text?) drin.

Aber dass bei Bastei auch LL erschienen wäre ist komplett an mir vorbeigegangen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 698
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Die Heftserie ist mMn entbehrlich.
Infos darüber finden sich im (neuen) ZACK, Ausgabe 49 (sollte antiquarisch für schmales Geld zu bekommen sein) im dort abgedruckten Interview mit dem Autor der Geschichten Peter Menningen. Die Zeichnungen stammen, soweit ich das erinnere, von einem Studio.

Die TB-Reihe ist mMn erst recht entbehrlich: Soweit mir bekannt enthalten die Bände keine Comics, sondern illustrierten Text, wobei die Illustrationen irgendwelche aus den Comics entnommenen Zeichnungen sind.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Established Villager
Beiträge: 152
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag bdhk »

WeissNix hat geschrieben: 5. Juni 2021 18:53dass bei Bastei auch LL erschienen wäre ist komplett an mir vorbeigegangen.
Ich habe das auch erst jetzt kürzlich recherchiert. War mir auch neu, wobei ich mich mit Lucky Luke wie gesagt lange nicht befasst hatte und erst jetzt langsam wieder anfange, indem ich sie alle einmal hintereinander weg lese - Morris und Goscinny/Morris nach 30, 35 Jahren wieder, und die neueren erstmals.


Die Übersicht über die 15 Baste-Hefte findet sich hier:

https://www.comicguide.de/series/5086/Lucky-Luke
(in der Detailansicht bekanntermaßen jeweils mit Abbildung des Covers).
Interessante weiterführende Infos in diesem Artikel des Autors:
https://www.comic.de/2017/08/lucky-luke ... -mennigen/

Zu den Bastei-Taschenbüchern/"Balloon Books" nur dieser Artikel des Autors inkl. Abbildung der drei Cover:
https://www.comic.de/2018/05/balloon-bo ... ge-umgeht/
Nicht allzu aufschlussreich, aber trotzdem insgesamt interessant,

Nullnullsix hat geschrieben: 5. Juni 2021 18:57Die TB-Reihe ist mMn erst recht entbehrlich: Soweit mir bekannt enthalten die Bände keine Comics, sondern illustrierten Text, wobei die Illustrationen irgendwelche aus den Comics entnommenen Zeichnungen sind.
Ja, danke, ungefähr so hatte ich das vermutet. Alleine die Tatsache, dass sie nicht unter comicguide.de aufgeführt sind, ist ja schon verdächtig.
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7437
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Nullnullsix hat geschrieben: 5. Juni 2021 18:57Die Heftserie ist mMn entbehrlich.
Infos darüber finden sich im (neuen) ZACK, Ausgabe 49 (sollte antiquarisch für schmales Geld zu bekommen sein) im dort abgedruckten Interview mit dem Autor der Geschichten Peter Menningen. Die Zeichnungen stammen, soweit ich das erinnere, von einem Studio.

Die TB-Reihe ist mMn erst recht entbehrlich: Soweit mir bekannt enthalten die Bände keine Comics, sondern illustrierten Text, wobei die Illustrationen irgendwelche aus den Comics entnommenen Zeichnungen sind.
wenn es allerdings solche Comcis bzw. illustrierten Geschichten von anderen Autoren/Verlagen gibt - was ich auch noch nicht wusste -, aber für die Lucky Luke Fans und Sammler die Frage nach der Komplettheit einer Gesamtausgabe, die diese nicht beinhaltet, aufwerfen wird. Und diese wohl rein deutschsprachigen Werke werden da sicherlich nicht mit aufgenommen werden.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 698
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben: 6. Juni 2021 10:34 (...) wenn es allerdings solche Comcis bzw. illustrierten Geschichten von anderen Autoren/Verlagen gibt - was ich auch noch nicht wusste -, aber für die Lucky Luke Fans und Sammler die Frage nach der Komplettheit einer Gesamtausgabe, die diese nicht beinhaltet, aufwerfen wird. (...)
Diese Frage müssen die 'Fans und Sammler' für sich beantworten. So wie Asterix-Fans und -Sammler für sich klären müssen, ob 'ihr Asterix' mit Goscinny aufhört, mit Uderzo oder auch mit dem aktuellen Team weiter geht. Und ob die von Uderzo wegen 'Bruderbeteiligung' nicht mehr autorisierten Geschichten dazu gehören oder nicht. Und ob Bände wie 'in Novaesium' oder 'und das Atomkraftwerk' dazu gehören.
Ich würde mal annehmen, dass hier genug Asterix-Fans unterwegs sind, die diese Fragen sehr unterschiedlich für sich beantworten, so dass alle möglichen Kombinationen abgedeckt sind.

Ich würde mich schon als Lucky Luke-'Fan und Sammler' sehen und habe sicherlich auch ein ziemlich ausgeprägtes 'Komplettierungs-Gen'. Aber die Bastei-Sachen hab ich in der Tat auch nicht - und auch kein Bedürfnis, das zu ändern.

Es schmälert mMn auch die Freude an einer Serie, wenn man quasi 'gezwungen' ist, 'minderwertige' Comics (aus Komplettierungsgründen) mitzählen zu 'müssen'. Da erhalte ich mir lieber die Freude an der Qualität von Serien dadurch, dass ich sowas eben als nicht zugehörig betrachte und deshalb auch nicht aus Komplettierungsgründen haben muss.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7437
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Nullnullsix hat geschrieben: 6. Juni 2021 23:58Und ob Bände wie 'in Novaesium' oder 'und das Atomkraftwerk' dazu gehören.
naja, "Atomkraftwerk" ist eine nicht-autorisierte Comicverfremdung zu politischen Zwecken, die nie im offiziellen Handel erschienen (sondern zeitweise sogar urheberrechtlich verfolgt worden) ist. Die ist m.E. eher mit Ausgaben wie "Rocky Luke" zu vergleichen. "Novaesium" ist insoweit in der Tat ein Sonderfall. Das ist eine autorisierte Comic-Verfremdung zum Stadtjubiläum. Neue Zeichnungen beinhaltet der nicht, sondern nur neue Texte zu den neu zusammengestellten alten Bildern.

Speziell deutsche Asterix-Comics mit neuen Zeichungen von anderen Autoren sind mir nur im Rahmen zweier Ehapa-Kalender aus den 1980er Jahren bekannt. Als Alben sind die aber natürlich nie erschienen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 2345
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 7. Juni 2021 17:42 "Novaesium" ist insoweit in der Tat ein Sonderfall...Neue Zeichnungen beinhaltet der nicht, sondern nur neue Texte zu den neu zusammengestellten alten Bildern.
Die eine Zeichnung mit den Uniformierten im Stechschritt ist meines Wissens nicht aus einem offiziellen Band entnommen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)