Was gehört in Comics außer Asterix?

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hedonix hat geschrieben: 17. April 2022 18:38 ...Mich persönlich hat das nicht sonderlich interessiert, aber das ist ja nicht schlimm, dann lese ich die Beiträge eben nicht.

Es steht ja jedem jederzeit frei, hier trotzdem eine neue Comicreihe vorzustellen oder so....
Aus anderen Threads wissen wir aber, wie ellenlang sich diese Diskussionen dann hinziehen können. Und im Vorfeld wurden diese Bereiche bei anderen Goscinny-Arbeiten ja hier auch schon angeschnitten, aber weitgehend mit Inhaltsbezug.
Davon (dem Inhalt der Comics) hat sich die obige Diskussion aber direkt entfernt, es ging dort von Anfang an nur um das Sekundärmaterial und die Veröffentlichung anderer Goscinny-Serien in irgendwelchen in- und ausländischen Publikationen vor Jahrzehnten. Damit ist keinem User jetzt und auch später, wenn neue User auf diesen Thread stossen sollten, auf der Suche nach alternativen Lesetipps geholfen.

Ich möchte auch ausdrücklich nicht den Thrad auseinandergerissen wissen, ich würde mir nur wünschen, dass die Diskussion, wann was und wo von Goscinny irgendwann mal auf deutsch publiziert worden ist, nicht diesen Thread hier kapert. Und "lese ich einfach nicht" kann ich ja erst beurteilen, wenn ich den neuen Beitrag angeklickt und zumindest angelesen habe, um zu wissen, dass mich der Inhalt nicht interessiert.

Allein das Klicken könnte (und wie ich finde sollte) man denen ersparen, die sich um diese comichistorischen Feinheiten nicht kümmern wollen, sondern sich einfach von guten Comics unterhalten lassen wollen.

Mein Vorschlag:

Trennt den Thread ab #69773 (bzw spätestens #69774) ab und lagert ihn in einen neuen aus, zB mit dem Titel "Andere Comics (mit Szenarien) von Goscinny" - wenn gewünscht, gehe ich dann diesen Thread hier für den Moderator durch und nenne ihm die Nummern aller älteren Beiträge mit Goscinny-Bezug, die dann mit dorthinein kopiert werden können (ja, vorzugsweise kopiert und nicht verschoben, wenn das technisch möglich ist, denn dann würde ja hier auch was fehlen - wenn kopieren technisch nicht möglich ist, könnte man diese Beiträge auch hier belassen und im neuen Thread direkt im Eingangspost verlinken).
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7774
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
WeissNix hat geschrieben: 17. April 2022 18:59ich würde mir nur wünschen, dass die Diskussion, wann was und wo von Goscinny irgendwann mal auf deutsch publiziert worden ist, nicht diesen Thread hier kapert.
hier hat niemand irgendetwas "gekapert". Inhaltliche Vorstellungen konkreter anderer Comicserien finden sich auf der gesamten ersten Threadseite nicht. Bereits der Threaderöffner, Troubadix, hat davon berichtet, dass er noch viele andere Comicserien "sammelt". Dabei hat er unter anderem auch "Lucky Luke", also eine Goscinny-Comicserie, angesprochen. Zudem wurden Erscheinungsorte benannt (Carl Barks- und Don Rosa-Sammelbände, Mosaikhefte). Dass Leute, die andere Comics als Asterix sammeln auch an Publikationsorten interessiert sein können, liegt in der Natur der Sache. Deshalb liegen die Beiträge zu dem Thema, wo Comics, die von Goscinny getextet wurden - wenn einige Mitglieder sich dafür interessieren -, durchaus im Bereich der ursprünglichen Fragestellung. Das trifft natürlich auch für die inhaltiche Präsentation von Comicserien zu. Dass dies aber der alleinige Zweck dieses Threads gewesen sei und Nullnullsix und ich ihn nun gekapert hätten, kann man nicht sagen.

Wenn sich über ein Kopieren bestimmter Beiträge mit Inhalten zu Goscinny-Comics und dem Abtrennen der jüngeren Beiträge eine Trennung der beiden Gebiete sinnvoll bewerkstelligen ließe, ohne dass ein Bereich dann völlig auseinadergerissen ist, habe ich, wie gesagt, nichts dagegen. Hedonix' Vorschlag, es einfach zu belassen wie es ist, finde ich aber ebenso in Ordnung. Ich habe kein Problem mit einer Koexistenz von beidem in diesem Thread.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Erik hat geschrieben: 17. April 2022 19:18 Bereits der Threaderöffner, Troubadix, hat davon berichtet, dass er noch viele andere Comicserien "sammelt". Dabei hat er unter anderem auch "Lucky Luke", also eine Goscinny-Comicserie, angesprochen. Zudem wurden Erscheinungsorte benannt (Carl Barks- und Don Rosa-Sammelbände, Mosaikhefte).
Troubadix wollte wissen, was andere User hier für Comics lesen - und hat aufgelistet, was er so im Regal hat.
Und nachdem ich nochmal in einige der anfänglichen Beiträge von Troubadix reingeschaut habe, habe ich eher den Eindruck, dass ihn interessiert, was andere User hier "für" Comics lesen, nicht "über" Comics.

Dass man den Sekundärteil einer Gesamtausgabe bei einer Vorstellung hier erwähnt ist sicher richtig, aber dann ausschliesslich über diesen weiter zu diskutieren und kleinteilig zu zerhacken (und ich weiss, wo das hier regelmässig meisstens hinführt, wenn Nullnullsix und Du involviert sind - Stichwort Hölzchen und Stöckchen).

Ich hatte aber den Eindruck, dass es hier immer mehr um gegenseitige und aktuelle Leseempfehlungen abseits des Asterix-Universums geht als um Einzelheiten zur Veröffentlichungshistorie spezieller Autoren. Wenn das hier aber demnächst so ablaufen soll wie ind en ganzen Spezialthreads und nur noch um formelle Dinge diskutiert werden soll abseits des eigentlichen Comic-Inhalts, dann spar ich mir weitere Klicks und Vorstellungen in diesem Thread.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6513
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hedonix hat geschrieben: 17. April 2022 18:38 [...] Deshalb würde ich hier einfach alles so lassen.
Das werde ich auch genau so tun. Danke für eure Meinungen. Ein Thema nach 6 Jahren Laufzeit und 189 Posts lockt meines Erachtens sehr wahrscheinlich ohnehin keine neuen Leser in das Thema und ist hauptsächlich relevant für die bisher Beteiligten. Deshalb gehe ich davon aus, dass diese auch die Übersicht zum Thema und der Wandlung aus dem Ursprungsthema haben.

In einem aufwändigen Prozess könnte ich sicher die Themen aufsplitten, aber ich kenne mich a) in den Thematiken nicht aus und b) scheint mit der Aufwand dann doch zu hoch zu sein.

Natürlich freue ich mich, wenn eine Themenveränderung ab einem gewissen Punkt in einen neuen Thread mündet.

Gruß
Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Da man zwar Beiträge in neue Threads überführen kann, die zeitliche Reihenfolge aber nicht ändern, wär es doof jetzt einen neuen Thread mit einem neuen Beitrag zu eröffnen, weil dieses 'Startposting' nach dem 'rüberschaufeln früherer Beiträge irgendwo in der Mitte des neuen Threads wäre. Deshalb mein Vorschlag zur Güte:

Irgendwer, der die Macht dazu hat, macht bitte mit dem Verschieben dieses Postings:
https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 106#p65106
...einen neuen Thread auf. Das ist mein erster Beitrag hier in diesem Thread und da gehts schon um Goscinnys Werk abseits von Asterix.

Ich würde dann diesen 'ersten Beitrag' im neuen Thread mit ein paar Erklärungen editieren, worum es in der Folge geht. Und dann kann man -nach und nach oder auf einen Schlag- andere Beiträge von hier nach da verschieben. - Ich würde mich auch bereit erklären, den Thread hier durchzugehen und das Verschieben dann übernehmen, wenn man mich dafür -temporär- mit den entsprechenden Befugnissen ausstattet. Ich kann nur keine verbindliche Aussage dazu treffen, wann ich das zeitlich schaffe.

Ansonsten: Soweit ich es verstehe, geht es hier nicht zwingend um inhaltliche Comic-Beschreibungen sondern darum, was außer Asterix noch gelesen wird, als Lese-Tipps für andere. Ein solcher Tipp kann auf inhaltliche oder zeichnerische Aspekte abheben, muss es aber nicht: Mancher will ja vielleicht einfach nur 'alles von Goscinny' lesen und dabei ist ihm völlig wurscht, wer das wie gezeichnet hat oder worum es inhaltlich geht. Für solche 'Goscinny-Leser' ist es vor allem erstmal hilfreich, zu wissen, was er noch gemacht hat und wo das (auf dt.) erschienen ist. Oder zukünftig erscheinen wird. Oder welche Ausgabe von mehreren zur Wahl stehenden (zB bei Umpah-Pah oder Isnogud) zu bevorzugen ist und warum. Das sind halt 'editorische Aspekte', aber nach meinem Dafürhalten durchaus auch im Sinne dieses Threads.

Ich bin aber trotzdem für eine Auslagerung, weil ich aus Gründen der Übersichtlichkeit und des Wiederfindens ein Freund von 'vielen kleinen' Threads statt 'wenigen, großen' bin.

Im Übrigen hab ich das Gefühl, dass sich bei WeissNix was aufgestaut hat, was jetzt durchgebrochen ist. Find ich schade, dass sich das so entwickelt hat, denn ich schätze WeissNix als Forumer. Deshalb würde ich mir wünschen, wenn sich das hier zur Zufriedenheit aller lösen liesse und die Schärfe, die ich meine hier zwischen den Zeilen wahrzunehmen, wieder heraus genommen würde. - Etwas Gelassenheit allerseits wäre da sicher hilfreich.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

PS: Und dann würde ich anregen, mit diesem Post:
https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 779#p69779
...einen weiteren Thread neu zu schaffen, in den dann die 'Meta-Diskussion' über diesen Thread hin ausgelagert werden kann. Bin grad nicht sicher, aber ich glaube, dahin kann dann alles was hier danach gepostet wurde hin (und zwar nicht dahin kopiert, sondern wirklich dahin verschoben).
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

PS II:

Wenn das so, wie von mir vorgeschlagen gemacht würde, könnte ERSTMAL alles 'über diesen Thread' hier raus.
Dann könnte alles ab diesem Beitrag:
https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 768#p69768
in den neuen Thread der aus meinem frühen (kopierten!) Beitrag entsteht, verschoben(!) werden.

Dieser Thread wäre dann an einem Lucky-Luke-Diskussionspunkt. Das heißt, die dann hier verbliebenen 'letzten Beiträge' könnte man noch ins Lucky-Luke-Thema verschieben, ich weiß aber nicht, ob das dann da nicht zwischen andere, parallel gepostete Beiträge verteilt würde, was dann zu 'Unordnung' führt. Insofern würde ich es dabei belassen, dass es hier vorerst mit Lucky Luke endet.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

PS III:

Soweit wäre das, glaub ich, relativ einfach zu machen. Bliebe dann 'nur noch' den Thread dahin gehend zu durchforsten, 'Goscinny-Beiträge' in den neuen Goscinny-Thread zu kopieren(!). Aber das muss ja nicht ad hoc passieren, sondern kann auch 'nach und nach'.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Grundsätzlich fände ich Nullnullsix Vorschlag, hier die Diskussion über die Goscinny-Arbeiten von den anderen Beiträgen zu trennen, hilfreich; denn während bezüglich der Goscinny-Arbeiten offensichtlich auch jede Hintergrundinformation, die ich mal vereinfachend als "Sekundärmaterial" bezeichnen möchte, für einige hier von grossem Interesse ist, beschränkt sich der Rest dieses Threads ja einfach auf inhaltlich interessante Werke abseits Asterix.

Da kam halt vor einiger Zeit mal eine explizite Frage nach anderen Werken der Asterix-Schöpfer auf, und da wurde eben neben den inhaltlichen Aspekten auch einige Nebenschauplätze des "Sekundärmaterials" beackert.

Und wenn ich mich recht entsinne, war das, als LL zum Thema wurde, ähnlich, und daraufhin sind dann damals ein Teil der hier geführten Diskussion über die editorischen Feinheiten und anderes "Sekundärmaterial" bei LL auch in den entsprechenden Spezialthread verschoben worden, weil es dorthin besser passte. Und genau das war auch der Grund, warum ich darum gebeten hatte, die sich abzeichnende Diskussion über die Veröffentlichungshistorie Goscinnyscher Frühwerke in deutscher Sprache in einen darauf ausgelegten Thread zu überführen, da dies doch weit über inhaltliche Aspekte hinausgeht. Neudeutsch sagt man dazu wohl "special interest".

Mir persönlich ist völlig Wumpe, wo wann was mal erschienen ist, und ob die Colorierung oder Übersetzung in einer heute nicht mehr erhältlichen Version vielleicht an dieser oder jener Stelle besser gewesen sein könnte - mich interessiert abseits Asterix eigentlich nur, was man an unterhaltsamen Comics heute unschwer bekommen kann und von anderen, die eben auch Asterix mögen (und nicht irgendwelchen Superheldenmurks aus Amiland), für empfehlenswert erachtet wird.

Ich habe den Eindruck, dass einige hier mehr an der Historie des Gesamtwerks der Asterixschöpfer interessiert sind als an deren Inhalten - geschweige denn an Inhalten anderer Comics abseits davon.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Was lest ihr außer Asterix für Comics?

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 18. April 2022 00:45
WeissNix hat geschrieben: 18. April 2022 00:29 (...)
Ich habe den Eindruck, dass einige hier mehr an der Historie des Gesamtwerks der Asterixschöpfer interessiert sind als an deren Inhalten - geschweige denn an Inhalten anderer Comics abseits davon.
...was aber ja auch legitim ist. Interessen sind ja zum Glück recht unterschiedlich und watt dem einen sin Uhl, is dem anner'n sein Nachtigall.
Ja, das ist natürlich legitim - aber müssen die dann ausgerechnet im einzigen Thread, der eben den Inhalten anderer Comics gewidmet ist, auch noch ihr Steckenpferd reiten?
Auch LL hat ja seinen eigenen Thread für solche Diskussionen, warum sollten da nicht auch Goscinny und Uderzo (und meinetwegen Ferri und Conrad, wenn Bedarf besteht) auch jeweils einen bekommen?
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)