Lucky Luke

Forum für Dies und Das. Themen, die nicht unbedingt etwas mit Asterix zu tun haben müssen. Smalltalk für angemeldete Mitglieder.

Moderator: Comedix

Brando1988
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 179
Registriert: 13. Mai 2019 18:53

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Brando1988 »

Übrigens der neue Lucky Luke "Rantanplans Arche" setzt sich mit dem Thema Tierschutz und Vegetarismus auseinander und Erscheinen wird er am 04.11.22.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... esten-foto

Ich freu mich darauf. Endlich wird mal ein Thema präsentiert, welches sonst ja überall totgeschwiegen wird.

Ich suche übrigens seit ein paar Tagen den Band, in dem Lucky Luke am Anfang bei irgendeinem texanischen Senator oder Dargaud Chef den Auftrag erhält, sich selbst zu instrumentalisieren um irgendwelche einfältigen Bürgerinnen und Bürger an sensible, zeitgemäße Themen heranzuführen. :steinschlag:
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Brando1988 hat geschrieben: 14. Juli 2022 08:30 Ich suche übrigens seit ein paar Tagen den Band, in dem Lucky Luke am Anfang bei irgendeinem texanischen Senator oder Dargaud Chef den Auftrag erhält, sich selbst zu instrumentalisieren um irgendwelche einfältigen Bürgerinnen und Bürger an sensible, zeitgemäße Themen heranzuführen. :steinschlag:
Ich mag mich irren (Album nicht greifbar grad), aber war das nicht in "Ein Cowboy in Paris"?
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7774
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Erik hat geschrieben: 13. April 2022 14:35wie ich gerade im Comicforum gelesen habe, ist in der Vorankündigung des Egmont-Programms Frühjahr/Sommer 2022 die neue Lucky Luke Gesamtausgabe Bd. 4 enthalten.
der dort angegebene Termin Dezember 2022 scheint nicht mehr aktuell zu sein. Im Comicforum schrieb nun ein User, der Band erscheine im Oktober 2022. So ist er auch im Egmont-Shop angekündigt, für den 21.10.2022. Wäre ja erfreulich, wenn man den vorgezogen hätte und so zumindest zum 6-monatigen Erscheinungsrhythmus zurückkehren würde.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Heute ist denn auch die SC-Ausgabe (Presse-Ausgabe, Kiosk-Ausgabe) des neuesten Lucky Luke (dt. Nr. 101) erschienen. Nicht der ganz große Wurf, aber nette Unterhaltungslektüre, die man mal so eben weglesen kann. Mein Lieblingsgag in dem Band: Seite 9 (sign. 7), 9. Panel.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben: 5. November 2022 15:07 Nicht der ganz große Wurf, aber nette Unterhaltungslektüre, die man mal so eben weglesen kann.
Und was liess Herr Freud daraus beim ersten Lesen in meinem Kopf ankommen?
"Nicht der ganz große Wurf, aber nette Unterhaltungslektüre, die man mal so eben weglassen kann." :-D

Ich war von Juls ersten beiden Szenarien eigentlich ganz angetan, aber nach dem doch vergleichsweise schwachen dritten und den ersten Rezensionen im Netz bezüglich des aktuellen lassen mich stark zweifeln, ob ich den unbedingt haben muss... LL ist bei mir sowieso schon lange kein Pflichtkauf mehr.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich hab die ersten drei Juls nicht mehr wirklich präsent, aber 'gefühlte Erinnerung' ist der jetzt vierte nicht schlechter als die anderen...
Wenn man aber lucky Luke eh' nicht vollständig sammelt, dann gehört er wohl eher nicht zu den 'must haves'.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

"Das gelobte Land" hatte mir schon sehr gut gefallen, insbesondere als ersten Gehversuch in der Reihe - "Ein Cowboy in Paris" fand ich auf gehobenem Goscinny-Niveau. Die Baumwollfelder fielen dann vom storytelling schon stark ab, und mit den Rezensionen zum neuen Band werde ich den Eindruck nicht los, Jul verfolge mit seinen LL-Szenarien inzwischen vorrangig eine politisch-missionarische Agenda, statt einfach gute und unterhaltsame Szenarien zu schreiben.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Die 'politisch-missionarische' Komponente find ich im neuen Band nicht so sehr dominierend. Fühlte mich nicht 'missioniert'. Und auch Luke -als 'Anwalt der Leser'- ist hier eher wohlwollend vermittelnd, als klar positioniert.
Trotzdem ich nicht gerne missioniert werde, find ich aber gut, dass auf der 'Info-Seite' am Ende auch ein Absatz und Kontaktdaten zum deutschen Tierschutzbund mit aufgenommen wurde - und zumindest meinem Band auch ein Flyer des Tierschutzbundes beilag.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
bdhk
AsterIX Village Elder
Beiträge: 329
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Die Broschüre habe ich auch.

Ach, naja, der Band ist schon ok. Dass um skurrile historische Persönlichkeiten mehr oder wenige lustige Geschichten gestrickt wurden, ist nichts neues, das haben Vorgängerszenaristen auch schon gemacht.

Missionarisch fand ich es nicht, der Grundtenor ist halt in der Figur angelegt. Und allzu positiv kommt die Vegetarier-Gang ja auch nicht weg.

Gelungenster Witz: Seite 11, Bild 6.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Naja, nach dem Rassismus-Thema nun der Tierschutz... man kann ja durchaus auch mal mal politische Themen in so einem Western-Parodie-Kosmos bringen, aber doch nicht in jedem Szenario des Autors. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt... erst mal spar ich mir den aktuellen Band. Ich fühl mich im Moment sowieso allzu penetrant "wertebasiert" zugetextet, und vieles davon auch noch bigott verlogen. Das brauch ich nicht auch noch in einem Funny...
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 5. November 2022 23:18 (...)
Gelungenster Witz: Seite 11, Bild 6.
Auch schön: Seite 7, unterster Bildstreifen.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1163
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

bdhk hat geschrieben: 5. November 2022 23:18 (...) Missionarisch fand ich es nicht, (...)
Ja, nee, ich hatte auch eher den Eindruck, dass hier das 'Thema' eher als Gag-Lieferant fungiert. zB auch bei der 'vegetarischen Version', des Umgangs mit Falschspielern (Seite 29)...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nun, bei den Baumwollfeldern hatte ich nach dem zweiten Lesen schon etwas den Eindruck, dass hier die Priorität nicht auf einer guten Funny-Story, sondern auf der zu transportierenden Botschaft lag. Und wenn dann gleich wieder ein Titel, der auch wieder so was wie eine Botschaft in sich tragen könnte, nachgeschoben wird, bin ich erst einmal skeptisch (auch oder gerade, weil ich die ersten beiden Alben von Jul erfrischend gut fand)... zumal ich so meine Probleme mit missionarischem Vegetarismus habe, den ich schon zu oft erleben musste.
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)
bdhk
AsterIX Village Elder
Beiträge: 329
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Nullnullsix hat geschrieben: 5. November 2022 17:52Wenn man aber lucky Luke eh' nicht vollständig sammelt, dann gehört er wohl eher nicht zu den 'must haves'.
Och, als halbwegs engagierter "Goscinnyaner" kann man schon auch den Post-Goscinny-Lucky-Luke weiter konsequent lesen. Und da bleibt einem ja nicht viel anderes übrig, als den Band einmal schnell zu kaufen. So hat man ihn dann nolens volens auch gesammelt.

Ich würde mich z.B. nicht als Lucky-Luke-Sammler sehen - aber ein vollständiger Satz steht halt doch im Regal.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 3528
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Lucky Luke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

bdhk hat geschrieben: 7. November 2022 15:05
Nullnullsix hat geschrieben: 5. November 2022 17:52Wenn man aber lucky Luke eh' nicht vollständig sammelt, dann gehört er wohl eher nicht zu den 'must haves'.
Och, als halbwegs engagierter "Goscinnyaner" kann man schon auch den Post-Goscinny-Lucky-Luke weiter konsequent lesen. Und da bleibt einem ja nicht viel anderes übrig, als den Band einmal schnell zu kaufen..
Würde das hier so einfach sein, das SC für kleines Geld "mal schnell zu kaufen", sähe das wohl auch bei mir so aus - aber als HC sind mir die zu teuer, und die letzten Versuche, aktuelle LL als Softcover hier zu bekommen, hatten mich schon an den Rand des Wahnsinns getrieben...
bis repetita non placent!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams)