Asterix bei den Pikten Luxusausgabe

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4978
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Asterix bei den Pikten Luxusausgabe

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
möchte euch meine von Klaus Jöken signierte und gezeichnete Pikten Luxusausgabe vorstellen ; Die getuschte Zeichnung ist eine Abbildung eines originalen Piktensteins . Könnte mir vorstellen das diese Pikten Luxusausgabe ein Unikat ist ;-)

Hiermit möchte ich Klaus Jöken noch mal einen herzlichen Dank dafür aussprechen :!:


Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7287
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix bei den Pikten Luxusausgabe

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:möchte euch meine von Klaus Jöken signierte und gezeichnete Pikten Luxusausgabe vorstellen ; Die getuschte Zeichnung ist eine Abbildung eines originalen Piktensteins .
wow, da hat er sich ja wirklich viel Mühe gemacht, für diese Widmung! Sieht wirklich sehr passend aus für dieses Album.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4978
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix bei den Pikten Luxusausgabe

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik.
ja ... , das denke ich auch . Obwohl das Papier sich dabei etwas zusammengezogen hat, ist es ihm sehr gut gelungen und ist für mich schon so okay . Hat sogar etwas altertümliches an sich , oder ;-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich