Geplante Artikel zum Film

Im Oktober 2012 erschien der Asterix-Film mit realen Schauspielern.

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Maulaf hat geschrieben:besten Dank von einem Brillenträger,
dem sich hiermit ein weiterer Brillenträger anschließen möchte. :-)
Maulaf hat geschrieben:ich hoffe nur, dass die Serie auch hier erscheint.
Ja, denn dann werden die Preise bei eBay niedriger sein, als wenn es eine Fremdfigurenserie bleibt. - Besonders hübsch finde ich die hier gezeigten Figuren jetzt aber nicht. Möglicherweise sehen sie aber in natura dann doch noch besser aus, als hier auf den Bildern.
Iwan hat geschrieben:Interessant ist ja, dass die Figuren an einen Zeichentrickfilm angelehnt sind, obwohl es um einen Realfilm geht ...
Ja, da hat es ja ganz verschiedene Konzepte gegeben. Vor allem beim ersten Realfilm wurden vielfach die Realfilmfiguren vermarktet. Z.B. treten sie in einem Computerspiel auf. Für "Olympische Spiele" hat man extra gezeichnete Versionen einiger Realfiguren kreiert (Brutus, Irinia, Romantix) und sie mit den normalen gezeichneten Asterix-Protagonisten gemeinsam verwendet. Insgesamt wird für das Merchandising überwiegend auf die gezeichneten Figuren zurückgegriffen. Das dürfte daran liegen, daß die immer noch einen höheren Beliebtheits- und/oder Wiedererkennungseffekt für sich haben und somit werbewirksamer sind.

Ich finde das im Prinzip auch gut, da ich die gezeichneten Figuren natürlich lieber sehe, als die kostümierten Realfilmdarsteller. Aber inkonsequent ist es dennoch. Wenn die gezeichneten Figuren beliebter sind, ja, dann soll man doch auch mit denen den Film machen und ganz auf diese Realverfilmerei verzichten. :roll:

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik,

... ganz so kann man das nicht sagen. Sicher, vom ersten Realfilm ist ja auch die Depardieu-Figur von El Viejo Dragón bekannt, - und es gibt auch eine angepasste "Version Casta" der Falbala vom Parc Astérix, .. aber generell wurden bei Serien von Figuren zu den Realfilmen immer die Comic-Hauptcharaktere verwendet, ob nun von McDonald's, Plastoy etc., und nur diejenigen Hauptfiguren aus dem Film adaptiert, die kein gezeichnetes Vorbild hatten :!: - Und von dieser Serie kennen wir doch noch gar nicht alle Figuren.. ;-)

<at> Peter:

Schöne Bilder, danke! :-) ... vom Teefax hast Du aber noch keine entzerrte Abbildung gefunden, oder :?: - Und weißt Du vielleicht auch schon, welche Figuren noch in dieser Serie aus dem Ei enthalten sein werden :?:

LG, Andreas

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:vom Teefax hast Du aber noch keine entzerrte Abbildung gefunden, oder
Nein, sonst hätte ich sie schon abgebildet ;-)
Findefix hat geschrieben:Und weißt Du vielleicht auch schon, welche Figuren noch in dieser Serie aus dem Ei enthalten sein werden
Bisher ist mir leider noch nichts bekannt :-(

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
hier nun die komplette Serie :arrow:

http://kinderlaurent.unblog.fr/files/20 ... c03210.jpg


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter,

besten Dank! 8) - Freut mich auch, bezüglich Ophelia mit meiner Einschätzung nicht arg daneben gelegen zu haben.. :-D

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,

ja, toll, daß Du so schnell ein Bild auftreiben konntest. Daß es die Serie schon komplett und mit BPZ gibt ist ja interessant und spricht für ihre baldige Veröffentlichung. Ist denn der Starttermin für die Asterix-Ü-Eier in Frankreich schon bekannt?

Die Serie selbst mit 8 Figuren ist ja nicht besonders groß. Ebenso wie die Jubiläumsserie 2009. Möglicherweise ist das aber ja auch heute zur Standard-Seriengröße bei Ferrero geworden. Einige Figuren haben im Design gewisse Ähnlichkeiten mit Figuren aus früheren Serie. Cäsar und Grautvornix scheinen nach demselben Muster angefertigt zu sein, wie schon 2009, Olaf Maulaf sieht seinem 2005er Ebenbild nicht unähnlich. Identisch sind die Figuren aber jeweils nicht.

Aus der Perspektive dieses Bildes finde ich die Figuren auch schon deutlich weniger häßlich, als noch auf den vorigen Bildern. Wobei mir Asterix nach wie vor nur mäßig gelungen zu sein scheint. Von der Auswahl her braucht man wohl zwingend den Bezug zum Film, um in diesem bunt zusammengewürfelten Haufen (3 Gallier, 3 Briten, 1 Normanne, 1 Römer) etwas Gemeinsames erkennen zu können.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:Ist denn der Starttermin für die Asterix-Ü-Eier in Frankreich schon bekannt?
Ja , soll angeblich im September sein , aber genauerer offizieller Termin ist noch nicht bekannt :-)


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik,
Die Serie selbst mit 8 Figuren ist ja nicht besonders groß. Ebenso wie die Jubiläumsserie 2009. Möglicherweise ist das aber ja auch heute zur Standard-Seriengröße bei Ferrero geworden. Einige Figuren haben im Design gewisse Ähnlichkeiten mit Figuren aus früheren Serie. Cäsar und Grautvornix scheinen nach demselben Muster angefertigt zu sein, wie schon 2009, Olaf Maulaf sieht seinem 2005er Ebenbild nicht unähnlich. Identisch sind die Figuren aber jeweils nicht.
... das eigentlich "Überraschendste" (für mich) an diesen neuen Überraschungs-Ei-Figuren ist aber: • es dürfte sich dabei um Steck- und zugleich auch Gelenksfiguren handeln, wie das Bild und ein Vergleich der Figuren mit den Abbn. auf den BPZ erahnen lässt :!:

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:es dürfte sich dabei um Steck- und zugleich auch Gelenksfiguren handeln,
daß da was gelenkig an den Figuren sein wird, kann ich nicht ersehen. Und daß einzelne (größere) Figuren aus zwei Teilen zusammengesetzt werden müssen, weil sie in einem Stück nichts ins Ei passen würden, das ist nichts Neues, das war bei der 2009er Serie auch schon so. Obelix und Cäsar waren da auch zweiteilig im Ei zum Zusammenstecken. Richtige Steckfiguren, wie die 1991er Serie, werden es dadurch nicht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
daß da was gelenkig an den Figuren sein wird, kann ich nicht ersehen.
Wenn nicht, dann beispielsweise viel Glück dabei, Teefax so hinzubiegen, daß er - wie am BPZ ersichtlich - einen Schluck von seinem Tee nehmen kann.. ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Wenn nicht, dann beispielsweise viel Glück dabei, Teefax so hinzubiegen, daß er - wie am BPZ ersichtlich - einen Schluck von seinem Tee nehmen kann.. ;-)
hm... es wäre tatsächlich möglich, das dieser Arm von Teefax ein Stück drehbar ist. Das wird dann aber die Ausnahme sein. Richtige Gelenksfiguren (wie etwa die von Phoskitos in Spanien) werden das sicherlich nicht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hi Erik!
hm... es wäre tatsächlich möglich, das dieser Arm von Teefax ein Stück drehbar ist. Das wird dann aber die Ausnahme sein.
Hm .., dann sieh Dir mal z. B. auch den Arm des Rugby-Spielers an. ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Hm .., dann sieh Dir mal z. B. auch den Arm des Rugby-Spielers an. ;-)
die Arme sind zum Anstecken, weil seine Schultern zu breit sind, als daß die Figur im Ganzen in eine Ü-Ei-Kapsel passen würde. Aber das muß keinen (gewollten) Gelenkeffekt bedeuten.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Leuts,
als ich muß Andreas in gewisser Weise Recht geben, nach vergrößerung des Bildes scheint es mir so, das Obelix , Teefax und der Rugby-Spieler Gelenkfiguren zu sein scheinen :!:

@Erik, dann müßten zwangsläufig die anderen Figuren auch deutlich sichtbare Trennungen haben (Maulaff)

Gruß Peter
Zuletzt geändert von methusalix am 24. Juni 2012 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Geplante Artikel zum Film

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:@Erik, dann müßten zwangsläufig die anderen Figuren auch deutlich Sichtbare Trennungen haben (Maulaff)
nein, die hatte der Maulaf von 2006 ("Asterix und die Wikinger"-Serie) auch nicht. Ob eine Figur aus einem Teil besteht oder aus mehreren zusammengesteckt werden muß, hängt davon ab, ob sie in einem in eine Ü-Ei-Kapsel paßt. Wenn etwas zusammengsteckt werden muß, dann ist das normalerweise so gemacht, daß sich die Teile nicht drehen lassen, sondern man sie einmal zusammensteckt und die dann fix sind (vgl. z.B. den Pbelix und den Cäsar aus der 2009er Serie). Das kann - und so sieht es bei Teefax tatsächlich ein wenig aus - sicherlich auch mal anders sein, um durch die Ermöglichung einer leichten Drehbwegung einen bestimmten Effekt zu erreichen. Daß die Serie aber insgesamt als Steck- und/oder Gelenkfigurenserie konzipiert ist, kann ich den Bildern nicht entnehmen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)