Zu Artikel für die Bibliothek

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5490
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

wenn mir ein Comedix-Besucher per Mail ein Bild eines Asterixartikels schickt, mit dem ich nichts anfangen kann, poste ich dazu auch einen Beitrag, verbunden mit der Frage, ob der Artikel bekannt ist - wie bspw. bei dem Asterix-Sitzkissen. Hinter dem Bereich "Artikel für die Comedix-Bibliothek" verbergen sich zwei Absichten:

- es geht mir einmal darum, dass man hier Artikel, die aufgrund der Faktenlage in die Comedix-Bibliothek gehören, posten kann und andere ihre Informationen dazu beisteuern können.
- außerdem Anfragen zu Produkten, deren Herkunft unklar ist. Der Fahrradhelm oder das Fahrrad sind meiner Ansicht nach ganz legitime Anfragen, die mir bei der Einschätzung geholfen haben, sie in diesem Fall noch nicht zu berücksichtigen.

Kaum hilfreich sind Aussagen von Verkäufern oder Besitzern von Asterix-Artikeln. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sie in den seltensten Fällen Informationen beisteuern, die man zweifelsfrei übernehmen kann. Selbst Nachfragen bei Unternehmen sind gerade bei älteren Artikeln nicht in allen Fällen über jeden Zweifel erhaben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Mitarbeiter gerne mal den Kunden mit einer Antwort zufriedenstellen wollen, die tatsächlich nur auf ihren eigenen Annahmen beruhen.

Ich denke, ich habe in den Aufnahmekriterien möglichst genau definiert, welche Indizien mir bei unsicheren Artikeln weiterhelfen. Dazu gehört auch, ob ein Hersteller in Deutschland aktiv war oder immer noch ist. Die Anzahl der Postings im Forum hat extrem zugenommen und manchmal tue ich mich schwer den Durchblick zu behalten. Das liegt jedoch nicht an der Menge der vorgestellten Artikel, sondern eher an Themenänderungen innerhalb eines Threads. In Diskussionen durchaus erwünscht, ist das für mich in diesen Fällen zur Nachverfolgung von Informationen nicht hilfreich.

Deshalb habe ich zwei Bitten:
1. Keine Hemmungen beim Vorstellen von Asterix-Artikeln, beim Posten bitte nicht zurückhalten, sondern gerne frühzeitig die Meinungen aller Beteiligten zusammentragen.
2. Änderungen im Thema möglichst schnell in einen neuen Thread überführen.

Der Bereich "Artikel für die Comedix-Bibliothek" hat für mich den Stellenwert einer Datenbank, die durch euch gepflegt wird, und die ich bei Bedarf abrufen kann um daraus Artikel für die Comedix-Bibliothek zu erstellen. Wenn ich den Artikel erstellt habe, sperre ich das Thema in der Regel, denn dann ist es für mich abgeschlossen. Ergibt sich bei einem Thema, dass der Artikel noch nicht für Bibliothek geeignet ist, schließe ich auch dieses Thema. Es spricht nichts dagegen, bei neuen Fakten ein neues Thema anzulegen und darin auf das alte Thema zu verweisen.

Themen aus "Asterixgeplauder" berücksichtige ich seit Einführung der neuen Kategorie nicht automatisch für die Bibliothek. Deshalb kann es sein, dass Einträge dort bei mir durchrutschen. Es ist mir dann hilfreich, wenn von dort ein Artikel in "Artikel für die Comedix-Bibliothek" verschoben werden könnte, sobald er dafür in Frage kommt.

Da in "Asterixgeplauder" bisher nur Carsten Moderator ist, möchte ich diese Aufgabe zusätzlich an Erik und Maulaf übertragen, die ich ja schon persönlich kenne.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,

zunächst einmal danke ich für die klarstellenden Worte. Denn in der Tat hattest Du die Bibliothekskriterien für Artikel mittlerweile präzise formuliert, die Kriterien für eine erwünschte Artikelvorstellung in dem Bereich aber noch nicht.
Comedix hat geschrieben:außerdem Anfragen zu Produkten, deren Herkunft unklar ist. Der Fahrradhelm oder das Fahrrad sind meiner Ansicht nach ganz legitime Anfragen, die mir bei der Einschätzung geholfen haben, sie in diesem Fall noch nicht zu berücksichtigen.
Comedix hat geschrieben:1. Keine Hemmungen beim Vorstellen von Asterix-Artikeln, beim Posten bitte nicht zurückhalten, sondern gerne frühzeitig die Meinungen aller Beteiligten zusammentragen.
Also gut, wenn das so ist, dann muß ich meine insoweit gegenteiligen Äußerungen natürlich mit dem Ausdruck größten Bedauerns zurücknehmen. Ich wäre in der Tat nicht auf den Gedanken gekommen, daß es Deiner Intention entsprechen könnte, Artikel mit von vornherein völlig unklarer Herkunft genannt zu bekommen. Da ich des öfteren bei eBay & Co. nach Asterix-Angeboten schaue, kommen mir da durchaus häufiger Angebote - auch bei eBay Deutschland - unter, die Artikel darstellen, die ich nicht kenne (die mich der Art nach zumeist auch nicht weiter interessieren) und auf deren Herkunft es keinerlei klare Hinweise gibt. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Dir sowas mitzuteilen, weil ich bislang sicher davon ausging, daß Du nur Informationen zu solchen Artikeln wolltest, für die schon einigermaßen wahrscheinlich ist, daß sie die Kriterien auch erfüllen. Gerade, da Du in einem Deiner letzten Newsletter in Hinblick auf den neuen Bereich von der "Büchse der Pandora" geschrieben hattest, nahm ich an, daß Dir an einer Begrenzung gelegen sei.

Wenn das nun also anders ist, ist das natürlich auch o.k. Die Menge der in dem Bereich aufgezeigten und abgebildeten Artikel wird dann allerdings kaum abnehmen. Daher fände ich es bedenkenswert, den Bibliotheksbereich dann aus dem "Asterixgeplauder" ganz auszugliedern. Denn an den dortigen Informationen und Diskussionen sind Nichtsammler, die ja einen beträchtlichen Teil der Besucher ausmachen dürften, vielleicht weniger interessiert und momentan kann man von außen nicht sehen, ob zu einem allgemeinen Asterix-Thema gepostet wurde oder "nur" zu einem Sammlerthema in diesem Unterbereich.
Comedix hat geschrieben:Wenn ich den Artikel erstellt habe, sperre ich das Thema in der Regel, denn dann ist es für mich abgeschlossen.
Wobei ich es hier immer besser fände, wenn - wie aber zuletzt auch geschehen - auch nach Erstellen noch kurzzeitig die Möglichkeit offenbliebe, im Thread Nachbesserungswünsche zu äußern. Ein sofortiges Schließen nach Aufnahme bietet sich daher nicht unbedingt an.
Comedix hat geschrieben:Da in "Asterixgeplauder" bisher nur Carsten Moderator ist, möchte ich diese Aufgabe zusätzlich an Erik und Maulaf übertragen, die ich ja schon persönlich kenne.
Da spricht von mir aus nichts dagegen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 800
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo Marco,
hallo an alle!

die Topics in Asterixgeplauder, die sich auf für Sammler sicherlich hochinteressante Asterixprodukte beziehen, haben in den letzten Monaten sehr stark zugenommen, vermutlich auch Dank der aktiven Beteiligung einiger relativ junger Forumsteilnehmer wie Findefix oder Digger (mit "jung" meine ich hierbei nicht das Alter, das ich ja nicht kenne, sondern jung im Sinne der Forumszugehörigkeit).
Im Sinne eines lebendigen Forums ist dies, vor allem in Zeiten, in denen es keine neue Asterix-Alben, Sekundärliteratur oder Filme zu besprechen gibt, eine sehr erfreuliche Entwicklung!

Letzthin hatte ich aber zunehmend Mühe, unter der Vielzahl von Topics die sich auf Sammlerprodukte beziehen, und die für mich als Nicht-Sammler total uninteressant sind, noch jene Topics mitzuverfolgen, die mich sehr wohl interessieren. Dies sind all jene, in denen über Themen oder Fragen aus den Asterixbänden- und Filmen, oder auch über Sekundärliteratur, Mutmaßungen über Erscheinungsdaten neuer Pubblikationen oder Filme und dergleichen diskutiert wurde.

Aus diesem Grund habe ich die Entstehung des neuen Unterforums "Artikel für die Bibliothek" sehr begrüßt, weil dadurch das Forum Asterixgeplauder viel Übersichtlicher geworden ist und ich darin viel leichter jene Topics ausfindig mache, die mich interessieren.

Nach dieser langen Einleitung komme ich nun zum Grund dieses Beitrages. Ich möchte hiermit vorschlagen, dass ein eigener Bereich "Sammler" eröffnet wird, in welchem dann auch alle Diskussionen über Sammlerprodukte geführt würden, auch wenn sie nicht ins Unterforum "Artikel für die Bibliothek" passen. Das Unterforum "Artikel für die Bibliothek" sollte dann natürlich vom Bereich "Asterixgeplauder" in den neuen Bereich "Sammler" verschoben werden.

Wenn ich aktuell das Forum Asterixgeplauder betrachte, kämen für eine Verschiebung z.B. folgende Topics in Frage:
- Ehapa Plakat Freunde fürs Leben
- Asterix Spielehaus
- Standard-Nachschlagewerke zur Figurenbewertung

Ergebnis wäre, dass man Topics die auch für Nicht-Sammler interessant sind, wie z.B. "Künstlerische Anspielungen", "9. Asterix Trickfilm geplant" oder" Real-Abba ?" viel besser verfolgen könnte.

Natürlich habe ich keine Ahnung ob andere Nicht-Sammler ähnlich empfinden, für mich persönlich wäre es aber ein Gewinn für das Forum und dessen Übersichtlichkeit wenn mein Vorschlag angenommen würde. :-)

Gruß
Markus

Edit: Eriks Beitrag hatte ich beim Verfassen dieses Beitrags noch nicht gelesen ;-)
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5490
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,
Erik hat geschrieben:Artikel mit von vornherein völlig unklarer Herkunft genannt zu bekommen
Ich wäre schon dankbar, wenn man vor dem Posten eines Artikelvorschlages überlegen würde, ob der Artikel möglicherweise für die Bibliothek in Frage kommt. Ich möchte jedoch vermeiden, dass man generell zu vorsichtig agiert und im Zweifel lieber hier etwas schreibt. Mein Apell richtet sich allgemein an den normalen Menschen- und Sammlerverstand. ;-)

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 920
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo zusammen!
idemix hat geschrieben:Ergebnis wäre, dass man Topics die auch für Nicht-Sammler interessant sind, wie z.B. "Künstlerische Anspielungen", "9. Asterix Trickfilm geplant" oder" Real-Abba ?" viel besser verfolgen könnte.

Natürlich habe ich keine Ahnung ob andere Nicht-Sammler ähnlich empfinden, für mich persönlich wäre es aber ein Gewinn für das Forum und dessen Übersichtlichkeit wenn mein Vorschlag angenommen würde. :-)
Ich persönlich kann zwar als Nicht-Sammler auch mit der bisherigen Struktur gut leben und habe ein bisschen die Befürchtung, dass das Forum insgesamt durch eine zu große Spezialisierung der Boards am Ende leerer wirkt als es ist, aber ich kann auch die Gründe für die vorgeschlagene Trennung gut verstehen. Neulich sprach ich nämlich mit einer flüchtigen Bekannten zufällig auch über Asterix und Internetangebote zu diesem Thema. Sie meinte, sie hätte eine Seite dazu mit einem Forum gefunden, aber "die Leute da waren doch sehr Hardcore drauf", was sie wohl eher verschreckt hat. Sie hatte sich den Namen der Seite nicht gemerkt, so dass sie nicht zwangsläufig comedix.de gemeint haben muss, aber eine andere Asterix-Seite mit Forum gibt es ja auch nicht so direkt. Auch wenn ich nicht behaupten möchte, dass diese Einzelmeinung repräsentativ für Gelegenheitsbesucher ist, kann ich mir in der Tat denken, dass die eine oder andere vehemente Fachdebatte auch mal Leser abschreckt und in sofern ein ausgewiesener Bereich für die Hardcore-Sammler das Forum auch einladender machen könnte.

MfG
Michael

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5490
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

weil ich auch schon ähnliches Feedback wie Michael zum Forum bekommen habe, möchte ich folgenden Vorschlag der Gliederung machen. Ungerne möchte ich eine neue Kategorie einführen, deshalb mein Vorschlag, unterhalb von Asterixgeplauder das neue Unterforum "Sammler" zu gründen, in dem sich unabhängig von der Bibliothek Sammler untereinander austauschen und fachsimpeln können:

Asterixgeplauder (Hauptforum)
- Artikel für die Comedix-Bibliothek (Unterforum)
- Sammler (Unterforum)

Alternative Vorschläge zur Namensgebung von "Sammler" gerne an mich.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Digger
AsterIX Village Elder
Beiträge: 346
Registriert: 21. Dezember 2009 22:13
Wohnort: Aurich

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Digger »

Hast du dann nicht ähnliche Probleme wie bisher auch?

Dann sollte dieses Unterforum sich mit deutlichen Worten an Sammler wenden. Ansonsten lassen sich vielleicht die Neugierigen die einfach nur etwas über Asterix erfahren möchten davon ebenfalls abschrecken.

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:deshalb mein Vorschlag, unterhalb von Asterixgeplauder das neue Unterforum "Sammler" zu gründen, in dem sich unabhängig von der Bibliothek Sammler untereinander austauschen und fachsimpeln können:
wenn Dir so etwas vorschwebt sollte ein eindeutiger Hinweis darüber Auskunft geben das es auch mal heiß hergehen kann, natürlich alles im Rahmen der Etikette;keine lehrmeisterlichen Verbesserungen,keine Beleidigungen ect.
"Sammler-Diskussion-Foren(Forum)"
Comedix hat geschrieben:Da in "Asterixgeplauder" bisher nur Carsten Moderator ist, möchte ich diese Aufgabe zusätzlich an Erik und Maulaf übertragen
Das würde ich sehr begrüßen :cervisia:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 800
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag idemix »

Comedix hat geschrieben:Hallo,

weil ich auch schon ähnliches Feedback wie Michael zum Forum bekommen habe, möchte ich folgenden Vorschlag der Gliederung machen. Ungerne möchte ich eine neue Kategorie einführen, deshalb mein Vorschlag, unterhalb von Asterixgeplauder das neue Unterforum "Sammler" zu gründen, in dem sich unabhängig von der Bibliothek Sammler untereinander austauschen und fachsimpeln können:

Asterixgeplauder (Hauptforum)
- Artikel für die Comedix-Bibliothek (Unterforum)
- Sammler (Unterforum)

Alternative Vorschläge zur Namensgebung von "Sammler" gerne an mich.

Gruß, Marco
Hallo,

ja das würde die Übersichtlichkeit aus meiner Sicht sehr verbessern.
Was mir dazu gerade eben noch in denn Sinn gekommen ist, ist die alternative Möglichkeit, die Sammlerbereiche unter "Marktplatz" anstatt unter "Asterixgeplauder" anzusiedeln (mit entsprechender Erweiterung des Titels in "Marktplatz und Sammler"). Habe aber selbst noch nicht darüber nachgedacht, welche Nachteile dies haben könnte... Deshalb dies nur als noch nicht wohlüberlegter Denkanstoß ;-)

Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
idemix hat geschrieben:Was mir dazu gerade eben noch in denn Sinn gekommen ist, ist die alternative Möglichkeit, die Sammlerbereiche unter "Marktplatz" anstatt unter "Asterixgeplauder" anzusiedeln (mit entsprechender Erweiterung des Titels in "Marktplatz und Sammler")
Dies hat was für sich, aber auch was dagegen spricht; wenn man unter "Marktplatz" Unterforen mit "Diskussion" eingerichtet wird, würden viele Besucher das auf das Haupforum "Marktplatz" beziehen und der Meinung sein hier würde über den Bereich Kaufen/Verkaufen/Tauschen sich Unterhalten. Nein, Marcos Vorschlag ist die bessere Lösung, nur die Namensgebung ist noch wünschenswert, aber da sind ja von Marco Vorschläge erwünscht(wobei ich mich frage per Pn oder hier im Thred?)

Zuletzt möchte ich noch Erik und Gregor zur Bestellung als unsere neuen Mods im Bereich "Asterixgeplauder" zu Gratulieren :cervisia:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 800
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo,
methusalix hat geschrieben: wenn man unter "Marktplatz" Unterforen mit "Diskussion" eingerichtet wird, würden viele Besucher das auf das Haupforum "Marktplatz" beziehen und der Meinung sein hier würde über den Bereich Kaufen/Verkaufen/Tauschen sich Unterhalten.
genau deshalb hatte ich ja hinzugefügt, dass in dem Falle der Titel erweitert werden müsste... dabei habe ich natürlich gemeint (aber nicht gesagt), dass dann auch der Untertitel angepasst werden müsste... ;-)

Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Digger
AsterIX Village Elder
Beiträge: 346
Registriert: 21. Dezember 2009 22:13
Wohnort: Aurich

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Digger »

idemix hat geschrieben:...die alternative Möglichkeit, die Sammlerbereiche unter "Marktplatz" anstatt unter "Asterixgeplauder" anzusiedeln...
Denke das der Marktplatz der falsche Ort für das dafür ist.

So richtig glücklich bin ich allerdings ebenfalls nicht mit Asterixgeplauder. Da Marco kein neues Hauptforum erstellen möchtest, scheint dies dann der geeignetteste Ort dafür zu sein.

Wäre dann eine weitere Unterteilung in Deutsch/Deutschland/deutschsprachige Artikel und Ausländische Artikel sinnvoll? Wobei man Frankreich sogar eine eigene Unterteilung zukommen ließe wegen der Menge an Asterix Produkten von dort, insgesamt also 3 Unterteilungen. Vielleicht so?

Asterixgeplauder (Hauptforum)
- Artikel für die Comedix-Bibliothek (Unterforum)
- Kaminzimmer/Sammler (Unterforum)
- - Deutsche Artikel
- - Französische Artikel
- - sonstige ausländische Artikel
Comedix hat geschrieben:Alternative Vorschläge zur Namensgebung von "Sammler" gerne an mich.
Was würdet ihr von Kaminzimmer halten?

Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 800
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag idemix »

Hallo!
Digger hat geschrieben:Denke das der Marktplatz der falsche Ort für das dafür ist.
Warum denkst du dies? Bitte begründe deine Meinung, damit ich verstehe, welche Nachteile ich übersehe.

Mir kam der Gedanke deshalb, weil ein Großteil der Dinge, die in Marktplatz angeboten werden, ebenfalls Sammlerobjekte sind - und weil ein Marktplatz (egal welcher Art, vom Flohmarkt bis hin zu E-Bay) wohl auch für viele Sammler eine bedeutende Quelle für die Ergänzung ihrer Sammlung ist.

Gruß
Markus
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!

Benutzeravatar
Digger
AsterIX Village Elder
Beiträge: 346
Registriert: 21. Dezember 2009 22:13
Wohnort: Aurich

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Digger »

idemix hat geschrieben:Bitte begründe deine Meinung, damit ich verstehe, welche Nachteile ich übersehe.
Hatte das eigentlich schon in dem anderen Beitrag. Habe aber Probleme mich auszudrücken.

Befürchte das User die keine echten Sammler sind, sondern nur Asterix Freunde, sich davon abhalten lassen, Artikel auf dem Marktplatz zu verkaufen. Vielleicht weil sie befürchten das sich die Sammler darüber lustig machen könnten. Das ist zwar eher unwahrscheinlich, aber möglich. Schließlich kann man nicht in jeden User reinschauen. Deswegen halte ich eine Trennung für sinnvoll um zu gewährleisten das weiterhin alle möglichen Asterix Produkte dort eingestellt werden.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7165
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zu Artikel für die Bibliothek

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Comedix hat geschrieben:deshalb mein Vorschlag, unterhalb von Asterixgeplauder das neue Unterforum "Sammler" zu gründen, in dem sich unabhängig von der Bibliothek Sammler untereinander austauschen und fachsimpeln können:

Asterixgeplauder (Hauptforum)
- Artikel für die Comedix-Bibliothek (Unterforum)
- Sammler (Unterforum)
von einer solchen Änderung halte ich gar nichts. Das Kernproblem würde sie nicht lösen und eine weitere, letztlich wenig hilfreiche, praktikable und angenehme Untergliederung bedeuten.

Das Kernproblem ist m.E., daß man von außen, d.h. der Forenübersicht aus, nicht sehen kann, ob "nur" ein Beitrag im Comedix-Bibliotheksbereich geschrieebn wurde oder aber ein allgemein Asterix-bezogener. Auch mit einem weiteren Unterforum für Sammler-Themen wird dies so bleiben. Der Nichtsammler muß immer wieder ins Asterixgeplauder schauen, um dann festzustellen, daß doch in keiner ihn interessierenden Rubrik geschrieben wurde.

Demgegenüber sind die Nachteile und Unschönheiten einer solchen Lösung m.E. beträchtlich. Sammler werden aus dem eigentlichen Asterixgeplauder, dem Herzstück des deutschen Bereiches des Asterix-Forums, "ausgegliedert", sie müssen sich in ein Unterforum trollen, wie in einen abgeschlossenen Nebenraum für Raucher... um ihre Umwelt ja nicht zu belästigen. - Nun will ich nicht im Vorhinein den Beleidigten spielen, aber ich finde, daß Sammlerthemen damit Unrecht getan wird. Bis zu einem bestimmten Punkt gehören sie nämlich m.E. durchaus zum Kernbereich dessen, was in einem Asterixgeplauder mit Asterix-Fans erwartet wird. Worum sollte es dort sonst gehen, in Zeiten weniger Neuerscheinungen? Bei Asterix geht es doch immer auch um Sonder- und Sekundärpublikationen. Warum soll die Meldung, daß im Magazin XY ein Asterix-Artikel erschienen ist, der lohnend/nicht lohnend ist, nur etwas für Sammler sein? Ebenso ist es mit Meldungen zu aktuellen Merchandising-Erscheinungen, wie z.B. Asterix-Aufklebern oder Joghurtdeckeln? Müssen solche Themen wirklich in einer Unterrubrik versteckt werden oder gehören sie nicht auch für Nichtsammler irgendwo zum Spektum eines allgemeinen Geplauders über Asterix-Belange? - Ich meine, diese Frage stellen, heißt sie zu bejahen.

"Hardcore" und abschreckend wird es doch erst, weil in letzer Zeit "zuviel" über Sammlerthemen geschrieben wird. Das liegt zum einen an dem neuen Bereich, mehr noch aber an der zunehmenden Aktivität einiger Sammler seit Anfang diesen Jahres, deren Folge die Notwendigkeit des neuen Bereiches war. Dieses "Zuviel" für den Gelegenheits-Asterixleser betrifft aber doch nur die Beiträge in diesem Unterforum (und solchen Threads, die eigentlich dorthin gehören würden, weil sie schwerpunktmäßig zur Evaluierung einer entsprechenden Aufnahmefähigkeit gestartet wurden, wie z.B. der zum Asterix-Spielhaus). Wenn man sich diese Threads mal hinwegdenkt, dürften die verbleibenden Themen mit Sammlerbezug kein Problem mehr sein. Im Gegenteil, nähme man sie auch noch aus dem Asterixgeplauder heraus, wäre dort wenig los.

Wenn die Vobehalte gegen eine weitere neue Hauptkategorie so unüberwindlich sind, dann würde ich vorschlagen, die Unterkategorie "Artikel für die Comedix-Bibliothek" aus dem Asterixgeplauder auszulagern und stattdessen dem Bereich "Außerhalb Galliens" oder "Fanprojekte" beizugeben. Denn an sich geht es ja weniger um Asterix selbst, als viel mehr um eine Aufnahme in die Comedix-Biblitohek. Nun ist Comedix ja eine Art "Fanprojekt" (wenn Marco sich auch nicht als Asterix-Fan versteht, dann doch ein Projekt für Asterix-Fans). Beide Einordnungen könnte man also vertreten. Und diese Bereiche werden ohnehin nicht so viele Gelegenheitsleser interessieren. - Das Asterixgeplauder wäre dann davon entlastet. Die "normalen" Themen mit Sammlerbezug (Hinweis auf neue Erscheinungen und deren Diskussion, Vorstellungen besonderer Stücke etc.), wie sie schon immer im Asterixgeplauder beheimatet und selbstverständlich waren, sollten aber nicht mitumziehen. Die hält das Asterixgeplauder gewiß aus.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)