Zuordnungsproblematik

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

P.P.S.:
Ich sehe das Basteln nicht zwangsläufig als Spiel an, eine Durchmischung möchte ich hier vermeiden. Außerdem muss ich nun nicht auf Gedeih und Verderb die Artikel aus dem Sammlerbereich in andere Rubriken unterbringen. Vielleicht gefällt es mir in drei Wochen auch so gut, dass ich das noch nachträglich verschiebe, derzeit sehe ich die Notwendigkeit nicht.
Samtmalbilder sind dennoch nichts zum Basteln, - sondern Bilder und zum Malen :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Hast Du denn eine Abbildung dieses Spiels in seiner Verpackung, denn ansonsten gilt hier wohl dasselbe wie beim "Wir erobern Rom"-Spiel (das ja vielleicht nur Teil einer Spielesammlung war, dann wird man eben nur diese eintragen). - Es ist nichts darüber bekannt, daß es auch gesondert erschienen wäre,
Du legst Kriterien zugrunde, die ich nicht aufgestellt habe, sondern bzgl. derer ich gerade argumentiere, daß sie nicht angelegt werden sollten. Ein Spiel ist ein Spiel und ob es in einer Extra-Verpackung hat oder nur zu den Sammelbildern bestellt werden konnte, ist dem Besucher letztlich egal. Richtig ist aber, daß bei den Sammelbilderspielen eine Zuordnung nur im Spielebereich auch nicht gut wäre, da es ja eben auch um Sammelbilderserien geht. Aber auch das habe ich ja nicht gefordert.

Ich finde es nur - nach dem Kriterium des vermuteten intuitiven Verständnisses eines Besuchers - wenig einsichtig, wenn manche Ferrero-Spiel bei den Spielen, andere im Bereich "Sammler" stehen. Die Unterscheidung nach der Vertriebsform steht nirgends geschrieben und sie wird auch kaum jemand von selbst verstehen.
Comedix hat geschrieben:Manchmal müssen Entscheidungen erst reifen. :-)
Comedix hat geschrieben:Vielleicht löse ich die Ferrero-Unterrubrik im Sammlerbereich doch auf, mal schauen. Dazu muss ich mir noch ein paar Gedanken machen. Bis es so weit ist, lasse ich es so wie es ist.
Offensichtlich reifen sie manchmal, ja. Und gerade in diesem Punkt hoffe ich da noch auf einen gedeihlichen Reifungsprozeß. ;-)

Es wäre im Sinne einer konsequenten Neustrukturierung nicht an dieser alten Sammelkategorie festzuhalten, sondern gänzlich auf eine thematische Sortierung umzusteigen. - Die Gruppe der "Alles-von-Ferrero-Sammler" ist letztlich doch (auf alle Comedix-Besucher gesehen) eine verhältnismäßig kleine, nicht für die Comedix-Besucher repräsentative Gruppe, die zudem bereits anderswo im Internet bedient wird. Die Comedix-Bibliothek kann also ruhig sachlich geordnet sein. Soweit es reines Sammlergut ist (wie die diversen Bilderserien), sollen die Sachen ja auch im Sammlerbereich bleiben (ggf. in anderen Unterkategorien). Nur eben nicht krampfhaft. Es ist schlicht nicht erklärlich, weshalb Beilagen zu nutella-Gläsern mehr reine Sammlerartikel sein sollen, als Beilagen zu anderen Objekten (z.B. eben Minicomics zu Eisschachteln). Was reiner Sammlerartikel ist, macht sich eben (abgesehen von denen, die sich eben darauf spezilisiert haben) nicht daran fest, ob es gerade von Ferrero oder einer anderen Firma kommt.
Findefix hat geschrieben:Nun, vielleicht solltest Du den Bereich "Basteln" (wie schon "Spielen") auch in die Kategorie "Spiele" verschieben, da hier ebenso eine Beschäftigung geboten wird?
Vielleicht ginge das dann sinnvoller, wenn man den Bereich "Spiel und Freizeit" nennt? Dieses Begriffspaar ist ja auch im Handel eher üblich.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco,

etwas möchte ich doch auch noch anmerken: ich kann insofern ganz gut mit Deiner Zweiteilung im Modellbau, da sich sämtliche verbliebenen "Bastelsachen" als Flachware präsentieren, wohingegen die Modelle für die Gipsgießfiguren von Reif Hobby Technik dreidimensionale Formen darstellen und dementsprechend woanders auch besser untergebracht erscheinen. :-)

LG, Andreas

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Die Unterscheidung nach der Vertriebsform steht nirgends geschrieben und sie wird auch kaum jemand von selbst verstehen.
Andererseits forderst Du aber gerade bei den Strick- und Schnittmustern die Vertriebsform (ob als Heft oder nicht) der Einordnung zugrundezulegen.. :roll:
Die Gruppe der "Alles-von-Ferrero-Sammler" ist letztlich doch (auf alle Comedix-Besucher gesehen) eine verhältnismäßig kleine
Woher beziehst Du denn in diesem Punkt Dein Wissen? - Als "Ferreroaner" würde ich bezüglich der Asterix-Artikel immer in dieser Spezial-Bibliothek von Comedix Einsicht nehmen, um einen Überblick zu erlangen, da ich hier auf diesen Bereich spezialisierte Informationen erwarten darf, die umfänglicher sein sollten als jene zu "Allem von Ferrero" (... was sie ja auch sind!). ;-)
Was reiner Sammlerartikel ist, macht sich eben (abgesehen von denen, die sich eben darauf spezilisiert haben) nicht daran fest, ob es gerade von Ferrero oder einer anderen Firma kommt.
In diesem Fall doch: man kennt derzeit alleine im deutschsprachigen Raum erschienene 42(!) Asterix-Aktionen von Ferrero hier in der Comedix-Bibliothek, das ist doch ein beachtlicher Beitrag, auch für generell an Ferrero-Sammelgut Interessierte :!: - Was für ein Wort, - ich glaub, ich hab's: wär "Sammelgut" denn nicht auch passend für den gesamten Bereich :?: - Zudem bin ich immer davon ausgegangen, daß die Nutella-Minis (diese bitte nach Serien getrennt, denn die einen haben mit den anderen nichts gemein!) primär bei den "Minicomics" zu finden sein sollten, und bei den "Sammelbeigaben von Ferrero" nur ein Link dazu hinkommt, der aber schon dadurch notwendig wird, weil sich die "Minicomics" ja auf einer anderen Seite (Sammel- und Sonderbände) befinden sollen und sonst hier der Eindruck von "Inkomplettheit" dieser Sammelbeigaben-Serien erweckt würde :!:

LG, Andreas

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!

Was mir gerade eingefallen ist: wenn Du den Bastelbereich in "Basteln & Handarbeit" umbenennen würdest, könntest Du sowohl die Schnittmusterbögen als auch die Strickmuster dort unterbringen.. - und der Disput ginge dabei nicht mehr um "Mode" oder "Hefte", weil es in jedem Fall passend wäre! ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Andererseits forderst Du aber gerade bei den Strick- und Schnittmustern die Vertriebsform (ob als Heft oder nicht) der Einordnung zugrundezulegen.. :roll:
das ist etwas völlig anderes. Da geht es um die - zum Glück nun von Marco eindeutig entschiedene - Frage, ob das im Handel erhältliche oder das vom Konsumenten hergstellte Produkt entscheidend ist. Diese Frage stellt sich hier nicht, da der Spielplan immer ein Spielplan ist, ob die Aufkleber nun drin sind oder nicht. Das Spiel wurde immer "fertig" vertrieben und mußte nicht erst vom vom Kunden hergestellt werden. Die Aufkleber sind - aus dieser Perspektive - nur "Verzierung", wie bei einem Sammelposter, bei dem sie am Rand aufgeklebt werden auch.

Die andere Perspektive ist natürlich ebenso richtig. Es ist auch eine Sammelbilderserie mit einem Spiel als Bilderträger, daher gehört sie auch in den Sammlerbereich. - Aber nocheinmal: Es geht mir nicht darum, daß diese Sammelbilderspiele in den Spielebereich verschoben werden. Es geht darum, daß eine Aufteilung nach in einer Schachtel verkauften Spielen (im Spielebereich) und Spielen, die man zu einer Sammelbilderserie bekam (im Sammlerwereich), für keinen Außenstehenden selbsterklärlich, sondern verwirrend ist.
Findefix hat geschrieben:Woher beziehst Du denn in diesem Punkt Dein Wissen? - Als "Ferreroaner" würde ich
Es ist eine Annahme, die ich für plausibel halte. Daß Du, der Du Dich als "Ferreroaner" bezeichnest, in diesem Punkte anderer Meinung bist, sei Dir unbenommen. Ich gehe doch davon aus, daß nur ein Teil der Bibliotheksbesucher überhaupt Sammler sind und von denen nur für einen kleinen Teil Ferrero-Artikel einen besonderen Stellenwert haben.
Findefix hat geschrieben:In diesem Fall doch: man kennt derzeit alleine im deutschsprachigen Raum erschienene 42(!) Asterix-Aktionen von Ferrero hier in der Comedix-Bibliothek, das ist doch ein beachtlicher Beitrag, auch für generell an Ferrero-Sammelgut Interessierte :!:
Ich habe nie behauptet, daß es nicht eine beachtliche Zahl von Ferrero-Artikeln gibt. Nach der bisherigen Orndung nach Einszelstücke, Sammelserien etc. fand ich die Ferrero-Rubrik auch gut und richtig. Wenn man nun aber thematisch ordnet, dann sollte das durchgängig passieren und nicht für eine bestimmte Sammlerklientel der Ferrero-Bereich als Fremdkörper im neuen System erhalten werden.

Wer alle Ferrero-Artikel auf einen Schlag finden will, der kann ja die Suche benutzen. Dort werden sie ihm alle angezeigt (zumindest wenn Marco es richtig einrichtet). Dann könnte die Bibliotheksübersicht doch besser rein thematisch strukturiert werden.
Findefix hat geschrieben:wenn Du den Bastelbereich in "Basteln & Handarbeit" umbenennen würdest, könntest Du sowohl die Schnittmusterbögen als auch die Strickmuster dort unterbringen.. - und der Disput ginge dabei nicht mehr um "Mode" oder "Hefte", weil es in jedem Fall passend wäre! ;-)
Ich weiß nicht... so ein Magazin in einem Bereich "Handarbeit" fände ich auch nur begrenzt passend. Es ist zwar nicht so falsch, wie unter Kleidung. Aber der Sammler kauft es doch als Illustrierte und nicht als Handarbeitsset. Bei den Schnittmusterbögen könnte ich mich damit eher anfreunden, nicht aber bei der Sandra. Die sollte bleiben, wo sie ist.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4995
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo,
"Basteln & Handarbeit" klingt mit verlaub, ziemlich blöd für eine Asterix-Bibliothek ; Man sollte es bei Basteln oder Bastelbereich lassen , alles andere wäre eine irritation . Sonst käme man noch auf den Gedanken hier träfen sich Hausfrauen zum Gedankenaustausch ;-) :lol:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!
Das Spiel wurde immer "fertig" vertrieben und mußte nicht erst vom vom Kunden hergestellt werden. Die Aufkleber sind - aus dieser Perspektive - nur "Verzierung", wie bei einem Sammelposter, bei dem sie am Rand aufgeklebt werden auch.
Na, dann: viel Spaß mit dem unverzierten Brett, ... so ganz ohne Würfel und Figuren!! :lol: - Den "Fertigvertrieb" eines Spiels stelle ich mir anders vor, als nur den Spielplan zu einer Sammelbilderserie dazu bestellen zu können..
Aber der Sammler kauft es doch als Illustrierte und nicht als Handarbeitsset.
"Illustrierte" :?: - Eindeutig NEIN : es handelt sich um eine reine Zusammenstellung von Handarbeitsunterlagen, eine Sammlung von Strickmustern eben, bildlich vorgestellt und zusätzlich in Strickanleitungen beschrieben ("Tolle Strickmode" einfach) :!:

LG, Andreas
Zuletzt geändert von Findefix am 26. April 2011 22:24, insgesamt 3-mal geändert.

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Peter!
"Basteln & Handarbeit" klingt mit verlaub, ziemlich blöd für eine Asterix-Bibliothek ; Man sollte es bei Basteln oder Bastelbereich lassen , alles andere wäre eine irritation . Sonst käme man noch auf den Gedanken hier träfen sich Hausfrauen zum Gedankenaustausch ;-) :lol:

Das nun ist Sexismus in seiner reinsten Ausprägung! :-D - Ich wünsche Dir aber viel Spaß beim Schneidern und Stricken, ... denn "Handarbeit" ist heutzutage selbst in den Schulen ein geschlechtsunspezifischer Unterrichtsgegenstand, - ein Fach nach Wahl: angeboten als Alternative eben zum "Basteln" ("Werkerziehung", wie dies heißt) :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Na, dann: viel Spaß mit dem unverzierten Brett, ... so ganz ohne Würfel und Figuren!! :lol:
der Spielplan ist hier das Zentrale und Wesentliche. Irgendwelche Spielsteine und irgendeinen Würfel hat jedermann, der Kinder hat, zu Hause. Darauf kommt es in dem Zusammenhang also nicht an. Nur weil man noch Würfel und Spielsteine dazu nehmen mußte, ist es kein Spiel, daß man sich erst selbst zusammenstellen muß. Mit dem Spielplan und den Regeln auf der Rückseite ist es quasi spielfertig. Insofern ist der Vergleich zu Strickanleitungen für Pullover und Gußformen für Figuren unzutreffend. - Wenn man die im Karton verkauften duplo/hanuta-Spiele im Spiele-Bereich präsentiert, dann gehören diese dort auch verlinkt, so man ein dem Besucher verständliches System schaffen will, bei dem er alle Spiele auf einer Seite hat. Und umgekehrt müßte im Ferrero-Unterbereich des Sammlerbereiches - so man ihn unbedingt erhalten will - ergänzend auf die duplo/hanuta-Spiele, die in einer Box verkauft wurden, hingewiesen werden.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:Es ist und bleibt dabei, daß der Bereich Gegenstände beherbergt, die eigentlich nur für Sammler interessant sind und daher in keine andere Rubrik passen. Einen anderen gemeinsamen Nenner gibt es nicht.
Das sehe ich anders und bleibe dabei, dass "Sammler" oder auch "Sammelgut" wie zuletzt von Andreas vorgeschlagen ein falscher Titel ist, solange die Kategorie so gefüllt ist wie im aktuellen Entwurf. Die Namen der bisherigen Unterrubriken machen das meines Erachtens sehr gut deutlich. Zum Beispiel "Haushalt". Dort finden wir zum Beispiel Tapete. Tapete ist weder primär noch ausschließlich dazu gedacht, gesammelt zu werden, sondern Tapete wird hergestellt und verkauft, um sie an die Wände zu kleben! Sollte ich jemals das Bedürfnis haben, ein Zimmer komplett mit Asterix einzurichten, werde ich Tapete benötigen und ich werde sie mit ziemlicher Sicherheit nicht in der Kategorie "Sammelgut" erwarten. Dasselbe gilt beispielsweise für Kalender aus der Kategorie "Aufhängen & Aufstellen". Kalender sind primär dafür gedacht, dass man sie zu Beginn eines Zeitraums (Jahr, Adventszeit, wasauchimmer) aufhängt/aufstellt und nach dem Ende dieses Zeitraums entsorgt. Dass jemand aus nostalgischen Gründen benutzte Terminkalender aufhebt oder als Sammler ungeöffnete Adventskalender im Schrank stapelt, ist möglich, aber kein primärer Verwendungszweck. Dasselbe könnte ich jetzt noch für dutzende Artikel auf dieser Seite erklären, aber ich hoffe, meine Sichtweise ist klar geworden. Wo "Sammler" draufsteht, gehört meines Erachtens nur herein, was ausschließlich oder primär für Sammler gedacht ist. Das trifft auf einige Artikel zu, aber eben auf viele auch nicht.

Vielleicht brauchen wir einfach eine zusätzliche neue Kategorie namens "Alltagsgegenstände". Dort würden "Aufhängen & Aufstellen", "Basteln" (falls es nicht zu den Spielwaren wandert), "Essen & Trinken", "Haushalt", "Lesen & Schreiben", "Mode & Textiles" und "Technik" Platz finden.

In der Kategorie "Sammler" würden somit "Bilder & Sammeln", "Ferrero (Nutella, Duplo, Hanuta u.a.)", "Veröffentlichungen" und "Bücher & Hefte" verbleiben, was m.E. dann auch zutreffend wäre.

Zur möglichen Auflösung der Ferrero-Rubrik habe ich auch noch einen Vorschlag: Die Mundart-Seite führt derzeit auf einer Seite alle Bände doppelt, nämlich einmal nach Bandnummer und einmal alphabetisch nach Mundart. Das könnte man doch auch für das Sammelgut machen - z.B. einmal nach Typ und einmal nach Hersteller.

MfG
Michael

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Michael,
Michael_S. hat geschrieben:Wo "Sammler" draufsteht, gehört meines Erachtens nur herein, was ausschließlich oder primär für Sammler gedacht ist. Das trifft auf einige Artikel zu, aber eben auf viele auch nicht.
na gut, wenn man den Begriff "Sammler" streng versteht, hast Du Recht. Aber dann bleibt nur noch "Sonstiges", "Gemischtes", "Verschiedenes" oder ähnliche Allgemeinbezeichnungen. Für das, was da jetzt steht, gibt es keinen sinnvollen Oberbegriff. Das wollte ich sagen und das hast Du m.E. auch nicht wiederlegt.
Michael_S. hat geschrieben:Vielleicht brauchen wir einfach eine zusätzliche neue Kategorie namens "Alltagsgegenstände".
Und welche anderen Kategorien wilst Du stattdessen zusammenwerfen? - Oder wolltest Du Dich etwa freiwillig melden, Marco eine neue Buchgrafik zuerstellen? ;-) Da ist nämlich kein Platz für eine weitere Kategorie.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,
Erik hat geschrieben:Bei den Schnittmusterbögen könnte ich mich damit eher anfreunden, nicht aber bei der Sandra. Die sollte bleiben, wo sie ist.
Das sehe ich genau so. Ich habe den Schnittmusterbögen nun verschoben - "Basteln & Handarbeit" finde ich auch ganz passend, das Sandra-Heft ist jedoch unter Hefte wirklich optimal aufgehoben. Wenn ich die Hefte nun noch nach Inhalte sortieren würde, findet die ja niemand mehr. :-)
Michael_S. hat geschrieben:Zur möglichen Auflösung der Ferrero-Rubrik habe ich auch noch einen Vorschlag: Die Mundart-Seite führt derzeit auf einer Seite alle Bände doppelt, nämlich einmal nach Bandnummer und einmal alphabetisch nach Mundart. Das könnte man doch auch für das Sammelgut machen - z.B. einmal nach Typ und einmal nach Hersteller.
Wie ich das mit dem Ferrero-Bereich handhabe, muss ich mir noch überlegen. Einen Bereich doppelt zu führen, bedeutet immer doppelte Arbeit. Außerdem entsprechend die Verlinkungen "vorheriger" und "nächetr Artikel" oben bei den Artikeln der Reihefolge in der Liste und bei einer doppelten Liste wäre eine Reihenfolge definitiv falsch.

Mit einer zusätzlichen Kategorie bin ich nicht einverstanden. Von der Benutzerführung bin ich jetzt schon am Rande der zumutbaren Verzweigung. Da nenne ich den Bereich lieber "Vermischtes", als dass ich die Bibliothek weiter unterteile. Tatsächlich ist "Sammler" nicht im Wortsinne gemeint, sondern tatsächlich als Rubrik, die eben alles das noch aufnimmt, was nicht in die anderen Rubrik passte.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo!
Erik hat geschrieben:Für das, was da jetzt steht, gibt es keinen sinnvollen Oberbegriff. Das wollte ich sagen und das hast Du m.E. auch nicht wiederlegt.
Das würde ich auch nicht widerlegen wollen, weil ich dir in diesem Punkt völlig zustimme. Bei der jetzigen Zusammenstellung bleibt außer "Vermischtes", "Diverse" ö.ä. nichts anderes übrig.
Erik hat geschrieben:Oder wolltest Du Dich etwa freiwillig melden, Marco eine neue Buchgrafik zuerstellen? ;-) Da ist nämlich kein Platz für eine weitere Kategorie.
Alte Design-Regel: Form follows function. ;-) Wenn es notwendig wäre, 10 Kategorien darzustellen, dann würde sich dafür auch eine Lösung finden. Ein Buch mehr würde ich sogar tatsächlich mit meinen beschränkten Zeichenkünsten dort noch hinein bekommen.
Comedix hat geschrieben:Einen Bereich doppelt zu führen, bedeutet immer doppelte Arbeit. Außerdem entsprechend die Verlinkungen "vorheriger" und "nächetr Artikel" oben bei den Artikeln der Reihefolge in der Liste und bei einer doppelten Liste wäre eine Reihenfolge definitiv falsch.
Klar, wenn es solche administrativen und technischen Rahmenbedingungen gibt, fallen bestimmte strukturelle Lösungen natürlich weg.
Comedix hat geschrieben:Von der Benutzerführung bin ich jetzt schon am Rande der zumutbaren Verzweigung.
Von der Verzweigungsbreite her hast du wohl Recht, da bist du mit 9 schon ziemlich am Maximum. Andererseits ist es eben die Frage, was schwerer wiegt: Sich zwischen vielen Kategorien mit weitgehend aussagekräftigen Namen entscheiden zu müssen oder weniger Kategorien zu haben, in die man aber erst rein schauen muss, um festzustellen, ob sie weiterhelfen. Aber das wirst du mit der Analyse der Besucherstatistik natürlich am besten wissen, ob deine Besucher eher eine stringente Navigation benötigen oder ohnehin viel lieber stöbern wollen. Meine persönlichen Präferenzen lägen eher auf ersterem, aber dass du oben schon auf die Verlinkung "vorheriger/nächster Artikel" verwiesen hast spricht eher für stöbernde Besucher.

MfG
Michael

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

ich fasse nochmal das bisher Geschehene zusammen:

1. die Artikel aus der zuerst neuen Unterrubrik "Sehen & Hören" und die Spielsachen sind nun in den entsprechen Rubriken "Filme & Hörspiele" und "Spiele" (hier findet vorerst keine neue bzw. zusätzliche Benamung statt) zu finden und nicht mehr im Sammlerbereich.
2. der Ferrero-Bereich bleibt erst einmal so bestehen. Ich entscheide später, ob ich die Objekte dort in ihre entsprechenden Unterrubriken verschiebe oder den Bereich so belasse wie er ist.
3. der Sammler-Bereich bleibt erst einmal bei seinem Namen, die Unterrubriken im Sammlerbereich sind jetzt fertig.
4. einzelne Objekte verschiebe ich aus dem Sammlerbereich in besser geeignete Bereiche, bspw. in eine neue Unterrubrik "Minicomics" in "Sammel- und Sonderbände" oder die Filmprogramme, das deAgostini-Sammelwerk oder die "Galerie der Gallier" zu "Sekundärliteratur" bzw. "Sammel- und Sonderbände".

noch offen: die neue Verlinkung der verschobenen Artikelseiten untereinander und die neue Zuordnung der Rubriken auf der Artikelseite

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch