Zuordnungsproblematik

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!
Hierzu steht von mir noch eine finale Entscheidung aus.
Eine salomonische Lösung wäre beispielsweise eine simple Umbenennung dieser Kategorie in "Sammelbeigaben von Ferrero", - damit hättest Du dann die Serien auch als das benannt, WAS sie tatsächlich sind, und gleichzeitig eine Zerschlagung dieser für sich genommen übersichtlichen Kategorie umgangen. ;-) - Eine Verlinkung der Minicomics in die ihnen eigene Kategorie (als Printpublikationen) wäre dabei aber doch zumindest angezeigt, wie schon von Erik ausdrücklich erbeten :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Eine salomonische Lösung wäre beispielsweise eine simple Umbenennung dieser Kategorie in "Sammelbeigaben von Ferrero", - damit hättest Du dann die Serien auch als das benannt, WAS sie tatsächlich sind,
das würde es m.E. nicht bedeutend besser machen. Diese Kategorie bliebe im jetzigen System, in dem die Artikel im übrigen nach ihrer Art sortiert sind, ein Fremdkörper.

Dein Bemühen um eine Kompromißlösung schätze ich, diese hier kommt meinem Anliegen aber in keiner Weise entgegen, ist somit hinsichtlich unserer konträrer Meinungen nicht "salomonisch".

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hi Erik!
das würde es m.E. nicht bedeutend besser machen. Diese Kategorie bliebe im jetzigen System, in dem die Artikel im übrigen nach ihrer Art sortiert sind, ein Fremdkörper.
... auch nicht eine Etappe besser als derzeit, in Deinen Augen :?: - Weiter würde ich allerdings dabei nicht gehen wollen, - sorry: "Sammelbeigaben" sind nämlich auch eine durchaus art-gerechte Einsortierung :!:

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,

ich bin von Deiner neuen Forumsordnung begrenzt begeistert. Mit der Auslagerung des Bibliotheksvorschlagsbereichs nach "Außerhalb Galliens" könnte man ja eventuell noch leben - wobei es dabei eigentlich schon um Asterix geht -, aber nun muß man sich durch noch eine Ebene mehr klicken, um dorthin zu kommen: Außerhalb Galliens -> Betrifft: Comedix.de -> Artikel für die Comedix-Bibliothek. Für die Frequenz, mit der dort geschrieben wird und damit verbunden der Häufigkeit, mit der ich dorthin will, sind mir das bedeutend zuviele Klicks.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Erik!

Du hast m. E. vollkommen recht: das ist weder "Außerhalb Galliens" anzusiedeln, noch ist es dort leicht auffindbar :!: - Aber vielleicht will Marco die Frequenz, mit der dort derzeit geschrieben wird, ja dadurch bewusst etwas "in gemäßigtere Bahnen" lenken..? (-ist auch eine Möglichkeit!) ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

es ist genauso leicht erreichbar wie vorher auch, denn unter "Außerhalb Galliens" gibt es die Zeile "Unterforen: Betrifft: Comedix.de, Artikel für die Comedix-Bibliothek" und dort ist der Bereich wie zuvor auch mit einem Klick erreichbar.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Findefix

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Findefix »

Hallo Marco!
es ist genauso leicht erreichbar wie vorher auch, denn unter "Außerhalb Galliens" gibt es die Zeile "Unterforen: Betrifft: Comedix.de, Artikel für die Comedix-Bibliothek" und dort ist der Bereich wie zuvor auch mit einem Klick erreichbar.
Leicht erreichbar schon, ... aber:

- nicht (mehr) so leicht auffindbar und
- auch im Wesen nicht "außerhalb Galliens"! ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Marco,
Comedix hat geschrieben:es ist genauso leicht erreichbar wie vorher auch, denn unter "Außerhalb Galliens" gibt es die Zeile "Unterforen: Betrifft: Comedix.de, Artikel für die Comedix-Bibliothek" und dort ist der Bereich wie zuvor auch mit einem Klick erreichbar.
so gesehen schon, aber dann überspringt man eine Ebene und man kann eben von außen nicht sehen, in welchem Unterforum einer Ebene etwas geschrieben wurde. Wenn ein Schild auf der Hauptebene blau markiert ist für "neue Beiträge", dann klicke ich in die Rubrik, wenn dort kein neuer Beitrag ist, sondern eine Unterrubrik mit blauem Schild, dann klicke ich darauf usw. bis ich auf einer Ebene bin, auf der ein Thread mit neuem Beitrag ist.

Wenn ich von außen schon vorher weiß, wo genau der neue Beitrag sich befindet, dann kann ich das Unterforum mit einem Klick erreichen, das stimmt. Nur in der Regel weiß ich das ja nicht vorher.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4995
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
das ganze ist eine Ebene zu tief, "Betrifft: Comedix.de" müßte in der ersten Ebene stehen , habe grade als Erik den Beitrag fertig geschrieben hatte, ihn (den Beitrag) auch wo ganz anders vermutet ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:Wenn ein Schild auf der Hauptebene blau markiert ist für "neue Beiträge", dann klicke ich in die Rubrik, wenn dort kein neuer Beitrag ist, sondern eine Unterrubrik mit blauem Schild, dann klicke ich darauf usw. bis ich auf einer Ebene bin, auf der ein Thread mit neuem Beitrag ist.
Wenn du zielgerichtet und mit wenig Klickarbeit nur die neuen Beiträge erreichen willst, empfiehlt es sich, links oben den Link "Aktive Themen" zu verwenden. Dann bekommst du eine Liste aller zuletzt aktiven Themen und solche mit neuen Beiträgen sind markiert. Damit erreichtst du jeden neuen Beitrag, egal in welcher Tiefe er liegt und egal wo du dich befindest, mit exakt zwei Klicks.

MfG
Michael

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

auch wenn es im Forum ein wichtiger Bereich ist, das Thema "Artikel für die Comedix-Bibliothek", wie andere Themen die speziell Comedix.de betreffen, gehören nicht ins Asterixgeplauder. Der Fokus des Forums lag in den letzten Monaten zu sehr auf der Insiderkommunikation, weshalb ich diese "internen" Bereiche nun in "Außerhalb Galliens" verschoben habe. Ich plane in Asterixgeplauder bei Bedarf weitere Unterforen zu speziellen Themen zu eröffnen, bspw. zum Animationsfilm. Das Forum muss attraktiver für Gelegenheitsbesucher werden und die Themen übersichtlicher.

Da passt ein Comedix.de-Bereich nicht mehr hinein, denn er ist schon so speziell, dass sich die wenigen aktiven Mitglieder des Themas "Artikel für die Comedix-Bibliothek" auch an die neue Positionierung gewöhnen werden - bspw. durch die Nutzung der Links "Aktive Themen" oder "Ungelesene Beiträge". Glaubt mir, es ist eine Sache der Gewöhnung und wenn neue Nutzer ins Forum kommen, die nur Plaudern möchten und nicht zum Kreise der Sammler gehören, werden wir alle davon profitieren. Denn das kommt bisher eindeutig zu kurz.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4995
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco,
das hatte ich eigentlich schon so ähnlich vermutet, hoffe mal das sich deine Überlegungen auch dann zu deiner Zufriedenheit einstellen werden. ;-)

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7301
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Michael_S. hat geschrieben:Wenn du zielgerichtet und mit wenig Klickarbeit nur die neuen Beiträge erreichen willst, empfiehlt es sich, links oben den Link "Aktive Themen" zu verwenden. [...] Damit erreichtst du jeden neuen Beitrag, egal in welcher Tiefe er liegt und egal wo du dich befindest, mit exakt zwei Klicks.
stimmt. Das bedeutet aber eine Änderung meiner Forumsgewohnheiten, die ich seit nunmehr 7 Jahren praktiziere. Das wird nicht leicht und daß dies nun nötig wird, darf mich wohl "begrenzt begeistern" , wie ich schrieb. - Und daß ich damit nicht ganz alleine bin, hat sich ja auch hier gezeigt. Irgendwie arrangieren wird man sich natürlich auch mit einem Komfort-Rückschritt können.
Comedix hat geschrieben:auch wenn es im Forum ein wichtiger Bereich ist, das Thema "Artikel für die Comedix-Bibliothek", wie andere Themen die speziell Comedix.de betreffen, gehören nicht ins Asterixgeplauder.
Vor dem Hintergrund der inhaltlichen Nähe der in der Sammlerecke behandelten Themen und der im Bibliotheksvorschlagsbereich behandelten Themen sehe ich das an sich anders. Ob über ein altes Sammlerstück etwas mit dem Ziel der Bibliotheksaufnahme oder (evtl. nach Deiner Ablehnung nur noch) interessehalber für andere Sammler geschrieben wird, kann nicht ernstlich darüber entscheiden, ob es sich um ein Thema mit Asterix-Bezug (-> Sammlerecke) oder ohne (-> Außerhalb Galliens) handelt.
Comedix hat geschrieben:wenn neue Nutzer ins Forum kommen, die nur Plaudern möchten und nicht zum Kreise der Sammler gehören, werden wir alle davon profitieren. Denn das kommt bisher eindeutig zu kurz.
Dem stimme ich zu, nur bezweifle ich, daß das maßgeblich mit dem Biblitoheksvorschlagsbereich zu tun hat. Erinnere Dich an die Zeit vor Anfang 2010 (als v.a. Peter, Digger, Ralfix und (etwas später) Andreas hier aktiv wurden) zurück. Da gab es nur sehr wenige Sammlerthemen und keine Bibliotheksvorschläge und dennoch kamen auch nicht sonderlich viele Gelegenheitsbesucher zum Plaudern vorbei. Da gab es sogar Wochen, in denen keine zwei Beiträge geschrieben wurden. Die mangelnde Frequentierung jenseits des Sammlerbereiches liegt wohl hauptsächlich daran, daß in der Asterix-Welt derzeit nicht viel los ist und nicht so sehr daran, daß die Sammler andere User abdrängen.

Im übrigen würde ich Peter's Vorschlag, die Rubrik "Betrifft: Comedix.de" auf die Hautseite zu verlegen, präferieren. Wenn man diese nicht überfüllen will, könnte man z.B. den Fantreffen-Bereich als Unterrubrik dieses Bereiches fassen, denn die Fantreffen sind ja alle "Powered by Comedix.de", wie uns die Banner alljährlich wissen lassen. Auch der (ohnehin kaum noch genutzte) Fanprojekte-Bereich könnte eine Unterrubrik unter dem Bereich "Asterixgeplauder" werden. Dann wäre der Hauptindex entlastet, aber die wichtigen Rubriken dort direkt(er) vertreten.

Alternativ könnte es eine Hauptrubrik Sammler geben, die den Bibliotheksvorschlagsbereich als Unterrubruk hat. Dann wäre das Asterix-Geplauder gänzlich von Sammlerthemen entlastet und nur noch für Asteirx-Novitäten und allgemeine -Plaudereien reserviert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo Erik,

ich glaube, mit der Dauer der Forenbenutzung verliert man den Blick dafür, was neue Besucher interessiert. Diesmal habe ich nicht nur Zugriffsstatistiken gewühlt, sondern auch eine Reihe von Personen befragt, die zwar an Asterix interessiert, jedoch nur Gelegenheitsleser sind. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass man an Gewohnheiten hängt und diese ungerne ablegt, aber wir müssen gemeinsam verhindern, dass das Forum zu einer Insel einiger Wenigen wird.

Die Themen der ersten Kategorie sind so wie sie sind schon sehr gut gewählt. "Betrifft: Comedix.de" ist ein internes Thema für Stammgäste, nicht jedoch für die andere Zielgruppe. Diese wollen nicht wissen, was gerade bei Comedix.de passiert, deshalb ist das auch kein Thema für die oberste Ebene. Das Fantreffen dagegen schon. Der Grund für die mangelnde Beteiligung potentiell neuer Gäste liegt auch daran, dass man hier ein Insider-Treffen vermutet und das schreckt Gelegenheitsbesucher ab. Davon abgesehen ist Asterix nicht so attraktiv wie andere Fanbereiche.

Sicher, die Sammlerecke steht nun getrennt von den Artikeln für die Comedix-Bibliothek. Vielleicht ist es deshalb sinnvoll, abgearbeitete Themen nicht nur zu sperren, sondern gleichzeitig auch in die Sammlerecke zu verschieben.

Ich habe auch bei den anderen Admins angefragt, ob etwas dagegen spricht den deutschsprachigen Bereich ganz nach oben zu verlagern.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Zuordnungsproblematik

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo Erik!
Erik hat geschrieben:Das bedeutet aber eine Änderung meiner Forumsgewohnheiten, die ich seit nunmehr 7 Jahren praktiziere. Das wird nicht leicht und daß dies nun nötig wird, darf mich wohl "begrenzt begeistern" , wie ich schrieb.
Ich wollte dir auch keine Vorschriften machen, was dich begeistern soll und was nicht. ;-) Wenn ich auf meine eigene Forenerfahrung (und auch Erfahrungen anderer Leute) zurückblicke, kann ich dir aber Mut machen, dass dir diese Gewohnheitsänderung gar nicht so schwer fallen wird und dass du diese Funktion vielleicht schon bald nicht mehr missen möchtest.

MfG
Michael