6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Diskussionen und Informationen zum 38. Abenteuer "Die Tochter des Vercingetorix", das am 24. Oktober 2019 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 443
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60908Beitrag Nullnullsix
8. August 2019 22:17

Terraix hat geschrieben:
5. August 2019 13:25
(...)
Übrigens zwei interessante neue Figuren :-) Sind das etwa bislang unbekannte jugendliche Sprösslinge zweier bekannter Dorfbewohner? Oder sind die bereits aus früheren Bänden bekannten Kinder so groß geworden?
Ja, Nachkömmlinge von Verleihnix und Automatix, würd ich sagen. Ob bisher unbekannt oder gewachsene bekannte, bin ich noch nicht sicher. Ich erinnere eine Szene mit Kids am Anfang eines Albums (weiß grad nicht welches, "Mein Papa verkauft faule Fiffe!?"). Und noch undeutlicher in einem anderen Band einen zuschauenden, schon etwas größeren Jungen/Jugendlichen, der sehr nach Automatix' Sohn aussah... Müsste man mal mit diesen Stellen abgleichen...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1061
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60909Beitrag Terraix
8. August 2019 22:35

Hallo Metusalix,

die jüngeren Kinder kommen zu Beginn der Alben 20 und 29 vor, der ältere Junge in Band 25 auf Seite 11. Allerdings habe ich gerade im "Le Journal du Dimanche" gelesen, dass diese neuen Figuren Söhne von Automatix und Verleihnix im Alter von 16-17 Jahren sein sollen. Sie kommen geradewegs aus Condate, wo sie sich, ähnlich wie Falbala, zu Ausbildungszwecken aufgehalten haben sollen. Deshalb sollen sie vorher nicht im Dorf zu sehen gewesen sein. Der Sohn von Automatix soll laut Zeitungsartikel Selfix heißen, der von Verleihnix Blinix. Es ist ist ferner die Rede davon, dass Blinix einen etwa siebenjährigen Bruder namens Surimix habe, der bereits in früheren Bänden aufgetaucht, aber bisher namenlos geblieben sei.

Die Namen können natürlich in der deutschen Übersetzung abweichen.

Beste Grüße, Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 443
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60910Beitrag Nullnullsix
9. August 2019 01:03

Ah, Danke für die Info. Zwei Gedanken dazu:

1.) Ja, das macht Sinn, dass das quasi die großen Brüder der bekannten Dorfkinder sind und nicht die älter gewordenen Kinder selbst. Denn die 'interne Prämisse' der Serie ist ja (mit gewissen Einschränkungen, aber im Prinzip), dass es keine 'voranschreitende Zeit' gibt, sondern alle Abenteuer quasi zeitgleich im Jahr 52 vor Chr. spielen und entsprechend die Personen nicht älter werden.

2.) Wenn die beiden ca. 16-17 Jahre alt sind, könnten sie ungefähr so alt sein, wie die titelgebende Tochter des Vercingetorix und damit auch alt genug für 'die erste Liebe'. Insofern bietet sich da an, dass sich die Jungs beide in sie verlieben, in Konkurrenz um die Gunst der Tochter treten und darüber in Streit miteinander geraten, womit sich der Zwist der Väter in der nächsten Generation schön fortsetzen lässt. Bin mal gespannt, ob das Album diese Idee so oder ähnlich beinhalten wird.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1061
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60912Beitrag Terraix
10. August 2019 21:23

Hallo Metusalix, gern geschehen :-)

ja, Du hast sicher damit recht, dass in der Asterix-Welt in der Regel keine "Alterung" der Charaktere erkennbar ist. Abgesehen vielleicht von der "Traumsequenz" in Band 34. Dort werden ja die meisten Charaktere (bis auf den unverändert aussehenden Methusalix) um 50 Jahre gealtert gezeigt. Merkwürdigerweise haben dort Asterix, Verleihnix, Automatix und sogar Majestix Söhne im jungen Erwachsenenalter. Naja, Träume sind eben nicht immer realistisch :lol:

Deine Idee, dass sich die jugendlichen Söhne von V. und A. in die Tochter des Vercingetorix verlieben, könnte sich bewahrheiten. Im Artikel stand nämlich auch, dass ebendiese Tochter etwa 17-18 sein soll.

Beste Grüße, Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7068
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60915Beitrag Erik
11. August 2019 12:36

Hallo,
Metusalix hat geschrieben:
9. August 2019 01:03
2.) Wenn die beiden ca. 16-17 Jahre alt sind, könnten sie ungefähr so alt sein, wie die titelgebende Tochter des Vercingetorix und damit auch alt genug für 'die erste Liebe'. Insofern bietet sich da an, dass sich die Jungs beide in sie verlieben, in Konkurrenz um die Gunst der Tochter treten und darüber in Streit miteinander geraten, womit sich der Zwist der Väter in der nächsten Generation schön fortsetzen lässt.
das scheint mir eher eine Idee für eine zeitgeistige Asterix-Verfilmung zu sein, weniger für einen Comic (so jedenfalls meine Hoffnung; wobei ich Ferri's Grenzlinien da noch nicht ganz einschätzen kann). Jedenfalls sehe ich bislang noch keine Anhaltspunkte dafür, dass diese beiden Jugendlichen gleich (Mit-)Protagonisten in dem neuen Abenteuer sein werden. Sie können auch einfach nur irgendwelche unbenannte Nebenfiguren bleiben, die die Masse der Dorfbevölkerung symbolisieren. Solche hat es schon in vielen Geschichten gegeben.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 443
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60916Beitrag Nullnullsix
11. August 2019 17:11

Ja, weiß man nicht. Lassen wir uns überraschen. Ich dachte dabei aber auch eher an einige kleine Randszenen, also eher so als kleinere Nebenhandlung oder auf 'Running-Gag'-Niveau, was also nur an einigen Stellen im Band mal 'aufblitzt'. Nicht als Haupthandlungsstrang und daher auch nicht, dass die beiden eine größere Rolle im Band spielen werden.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1061
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60920Beitrag Terraix
12. August 2019 16:44

Und weiter geht's mit einer recht ungewöhnlichen Anspielung auf ein diesjähriges Jubiläum (nein, nicht 60 Jahre Asterix) und die Welt verkündet "Verschwörungstheorix ist überall" :-D

https://www.welt.de/kultur/literarische ... sitesearch

Leider ist das untere Bild nicht komplett zu sehen.
Freund großzügiger Meerschweinchen

Latürnich
AsterIX Villager
Beiträge: 68
Registriert: 18. Oktober 2013 21:23

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60928Beitrag Latürnich
13. August 2019 17:20

Vollständig - allerdings auf französisch - sind die bisherigen Teaser hier abrufbar: https://twitter.com/asterixofficiel
Einen neueng gibt es auch schon zu entdecken, allerdings (noch?) sehr klein...

Latürnich
AsterIX Villager
Beiträge: 68
Registriert: 18. Oktober 2013 21:23

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60929Beitrag Latürnich
13. August 2019 17:24

Erik hat geschrieben:
11. August 2019 12:36
Hallo,
Metusalix hat geschrieben:
9. August 2019 01:03
2.) Wenn die beiden ca. 16-17 Jahre alt sind, könnten sie ungefähr so alt sein, wie die titelgebende Tochter des Vercingetorix und damit auch alt genug für 'die erste Liebe'. Insofern bietet sich da an, dass sich die Jungs beide in sie verlieben, in Konkurrenz um die Gunst der Tochter treten und darüber in Streit miteinander geraten, womit sich der Zwist der Väter in der nächsten Generation schön fortsetzen lässt.
das scheint mir eher eine Idee für eine zeitgeistige Asterix-Verfilmung zu sein, weniger für einen Comic (so jedenfalls meine Hoffnung; wobei ich Ferri's Grenzlinien da noch nicht ganz einschätzen kann). Jedenfalls sehe ich bislang noch keine Anhaltspunkte dafür, dass diese beiden Jugendlichen gleich (Mit-)Protagonisten in dem neuen Abenteuer sein werden. Sie können auch einfach nur irgendwelche unbenannte Nebenfiguren bleiben, die die Masse der Dorfbevölkerung symbolisieren. Solche hat es schon in vielen Geschichten gegeben.

Gruß
Erik
Ich halte es auch für eher unwahrscheinlich, dass die beiden Jungs (Haupt-)Protagonisten des neuen Albums sein werden - sonst wären sie vermutlich auf diesem Gruppenbild zu sehen: https://www.spiegel.de/kultur/literatur ... 15494.html

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1061
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 60996Beitrag Terraix
20. August 2019 11:56

Hier der fünfte Comicstrip: https://www.welt.de/kultur/literarische ... blick.html

Das letzte dazugehörige Bild ist hier zu finden (wiederum abgeschnitten, aber immerhin mit vollständigem Text) : https://www.welt.de/kultur/

Und wer den Comicstrip am Stück sehen möchte, schaue z.B. bei Twitter: https://pbs.twimg.com/media/EBcD92TWwAA0h5G.png
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 443
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 61004Beitrag Nullnullsix
20. August 2019 21:09

Terraix hat geschrieben:
20. August 2019 11:56
(...) Das letzte dazugehörige Bild ist hier zu finden (wiederum abgeschnitten, aber immerhin mit vollständigem Text) : https://www.welt.de/kultur/ (...)
Hat aber einen Übersetzungs/Lettering-Fehler: "Ich? Nö?" - Mindestens hinter das 'Nö' gehört kein Fragezeichen. Überhaupt hat Klaus Jöken schon besser übersetzt, ich wär' in dem Fall -mindestens teilweise- näher am Original geblieben:
"Ich nicht!" - "Ich auch nicht!" - "Interessiert mich nicht die Bohne!"

Jökens Übersetzung strahlt mehr Gleichgültigkeit aus ('egal', 'wen interessiert's' mit Fragezeichen). Das Original ist eindeutiger: Die wollen es dezidiert NICHT wissen (um erneuten Krieg und damit Haue von den 'Spinnern' zu vermeiden). Deshalb sollten da mMn wie im Original mehr Ausrufe- als Fragezeichen sein.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 61005Beitrag Christian
20. August 2019 22:07

Metusalix hat geschrieben:
20. August 2019 21:09
Terraix hat geschrieben:
20. August 2019 11:56
(...) Das letzte dazugehörige Bild ist hier zu finden (wiederum abgeschnitten, aber immerhin mit vollständigem Text) : https://www.welt.de/kultur/ (...)
Hat aber einen Übersetzungs/Lettering-Fehler: "Ich? Nö?" - Mindestens hinter das 'Nö' gehört kein Fragezeichen. Überhaupt hat Klaus Jöken schon besser übersetzt, ich wär' in dem Fall -mindestens teilweise- näher am Original geblieben:
"Ich nicht!" - "Ich auch nicht!" - "Interessiert mich nicht die Bohne!"

Jökens Übersetzung strahlt mehr Gleichgültigkeit aus ('egal', 'wen interessiert's' mit Fragezeichen). Das Original ist eindeutiger: Die wollen es dezidiert NICHT wissen (um erneuten Krieg und damit Haue von den 'Spinnern' zu vermeiden). Deshalb sollten da mMn wie im Original mehr Ausrufe- als Fragezeichen sein.
Das Fragezeichen ist natürlich falsch (und ich habe es sogar überlesen). Aber auch in Jökens Version kommt die Message klar rüber. Und diese subtilere Übersetzung (ohne Ausrufezeichen-Holzhammer) wertet diese bisher äußerst schlichte Serie meines Erachtens eher auf.

Nachtrag: der Mund des Nö-Sagers passt übrigens auch ganz gut zum Nö - auch wenn man die Lippen dabei natürlich eigentlich nach außen stülpt.

Latürnich
AsterIX Villager
Beiträge: 68
Registriert: 18. Oktober 2013 21:23

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 61008Beitrag Latürnich
21. August 2019 00:00

Auf Französisch sind alle bislang erschienenen Streifen vollständig und in voller Größe hier abrufbar: https://www.bdgest.com/forum/asterix-38 ... 1-300.html (Beitrag vom 8.8., 18:36)
Einfach die einzelnen Bilder in einem neuen Tab öffnen, dann hat man sie in perfekter Auflösung :-)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 443
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 61014Beitrag Nullnullsix
21. August 2019 11:37

@Christian: Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sind - und wie schwierig der Übersetzer-Job, da es unmöglich ist, allen gerecht zu werden...

@Latürnich: Danke für den Link. Sowas hab ich schon lange gesucht und würde mir natürlich wünschen, dass es etwas Vergleichbares auch für die deutschen Versionen gäb. Der Beitrag, den Du verlinkt hast, ist ja schon älter und scheint mit den erst danach erschienenen Strips jeweils editiert/aktualisiert worden zu sein. Insofern steht zu hoffen, dass da nächste Woche auch VI/VI noch ergänzt werden wird. Hab mir den Beitrag daher gleich mal in die Lesezeichen gepackt. Direkt-Link zum Beitrag: https://www.bdgest.com/forum/asterix-38 ... l#p4339450 (für die, die es mir gleichtun wollen).
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: 6-teiliges "Mini-Abenteuer" im "Le Journal du Dimanche" und in der "Welt"

Beitrag: # 61016Beitrag Christian
21. August 2019 12:12

Metusalix hat geschrieben:
21. August 2019 11:37
@Christian: Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sind - und wie schwierig der Übersetzer-Job, da es unmöglich ist, allen gerecht zu werden...
Ja. Apropos Geschmack: ich warte immer noch auf eine Jökensche Neufassung von Band 30.

Antworten