Anmaßend!

Diskussionen und Informationen zum 38. Abenteuer "Die Tochter des Vercingetorix", das am 24. Oktober 2019 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Christian
AsterIX Established Villager
Beiträge: 171
Registriert: 9. November 2001 23:33

Anmaßend!

Beitrag: #Beitrag Christian
25. Oktober 2019 23:09

Kurz zum neuen Album: Ferri und Conrad sollten es lassen. Ferri ist kein Goscinny, nicht im Ansatz. Das war Uderzo auch nicht, aber das war auch nicht die Erwartung, nur schade. Bei Ferri, wenn er die Serie schon in alter Tradition fortsetzen soll, habe ich die Erwartung.

Wenn ich dann diesen (https://www.tagesspiegel.de/kultur/comi ... 47424.html) Artikel im Tagesspiegel lese, dann Gute Nacht! Lest mal ab „Nein, das ist für Asterix nicht vorgesehen“. Die beiden sind einfach nur anmaßend - auch wenn ich vermute, dass hier eigentlich der Verlag spricht.
Ferri hat geschrieben:„Aber es wäre mir zu einfach, Asterix für eine Geschichte zu benutzen, die nicht der klassischen Serie entspricht.“
Macht er aber.
Ferri hat geschrieben:„das Erbe zu bewahren“
Tut er nicht.
Ferri hat geschrieben:„Unsere Aufgabe ist ja nun einmal, Asterix so fortzusetzen, wie er bisher existiert hat.“
Schaffen sie nicht.
Ferri hat geschrieben:„Dafür sollte man sich an die typische klare Linie halten und den klassischen Figuren gerecht werden.“
Tut er nie im Leben.

Benutzeravatar
John Wayne
AsterIX Village Child
Beiträge: 23
Registriert: 9. Oktober 2017 13:45
Wohnort: Niederrhein

Re: Anmaßend!

Beitrag: #Beitrag John Wayne
26. Oktober 2019 13:10

Ich bin jetzt kein Fanboy, aber Deine Meinung teile ich nicht. Großtaten wie von Goscinny werden nie mehr erreicht werden. Wenn das der Anspruch ist,hätte man 1977 aufhören müssen.
Jeder hat seinen eigenen Erzählstil und Ferri hatte keine schlechten Ideen. Anfänglich war seine Erzählweise sehr holprig, in Italien wurde die ganze Zeit nicht wirklich aufgelöst, warum Asterix mit Obelix jetzt zwingend an dem Rennen teilnehmen musste. Der neue Band ist grds. eine stringente Story, die flüssig erzählt ist. Selbstverständlich hat sie Schwächen, aber es wird die Tradition grds. gewahrt. Und solange es weitergeht, freue ich mich auf neue Storys. Und vielleicht ist da wirklich mal ein toller Band dabei. Und letztlich wissen wir alle nicht, ob Goscinny nicht irgendwann einmal einen schwächeren Band abgeliefert hätte. Auch er hat sich anfänglich freischwimmen müssen. Später allerdings war bis GmbH alles perfekt. Aber z.B. den von Uderzo vollendeten Band bei den Belgiern fand ich nicht mehr so dolle, ohne allerdings zu wissen, wieviel Goscinny da noch drin steckt, ich habe mich damit nicht so sehr auseinandergesetzt.
Ferri scheint zielsicherer zu werden, den neuen Band finde ich schön, wenn auch nicht herausragend. Somit hoffe ich auf weitere Steigerung in zwei Jahren.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1236
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Anmaßend!

Beitrag: #Beitrag WeissNix
26. Oktober 2019 14:12

John Wayne hat geschrieben:
26. Oktober 2019 13:10
Großtaten wie von Goscinny werden nie mehr erreicht werden.
Doch, aber andere eben.
Goscinnys Humor war schon herausragend, aber es muss ja nicht immer der Humor sein, der einen Comic zu einer Großtat macht.

Ferri hat mit Manu Larcenet die Reihe "Die Rückkehr aufs Land" zusammen gemacht und dabei auch grossartigen Humor bewiesen - eber eben nicht auf lange Strecke, sondern eher episodenhaft. Diese hier finde ich zB grossartig:

Bild gelöscht, bevor Marco noch Urheberrechtsgedöns bekommt, daher nur eine Beschreibung des Gags:

Der Traum:

Bild 1: Ein Typ mit Basecap ganz offensichtlich unter Wasser. Fische schwinmmen vorbei.
Bild 2: Ein seltsames Wesen erscheint und glotzt ihn an.
Bild 3: Wesen: "Apnoe?" Typ: "Ja."
Bild 4: Wesen: "Und Sie haben keine Kiemen?" Typ: "Nein." Wesen: "Ach."
Bild 5: Wesen mit erhobenem Zeigefinger: "In diesem Fall sollten Sie erwägen wieder aufzusteigen, mein Lieber."
Letztes Bild: Typ wird im Bett (mit Basecap) neben seiner Frau wach und man sieht, dass er hektisch nach Luft schnappt.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!