Fantreffen 2020 in Metelen

Organisation, Diskussion, Bilder und Reviews von Asterix-Fantreffen

Moderator: Andy-67

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5809
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Erik hat geschrieben:
6. Mai 2020 09:04
wenn das für einige angemeldete oder forumbekannte Mitglieder das maßgebliche Problem sein sollte, könnten wir ja erwägen, mit den Mitgliedern einen "Hilfsfonds" zu schaffen, um durch Corona unverschuldet in Not geratenen Teilnahmewilligen die Anreise und Übernachtung zu ermöglichen. Wenn man das auf möglichst viele Schultern Williger verteilt, sollte das doch niemanden zur Absage zwingen müssen, oder? - Ist jetzt nur so eine spontane Idee, müsste ggf. natürlich diskutiert werden.
Ich wäre dabei.

Unabhängig davon, ob wir uns treffen dürfen, weil entsprechende Kontaktsperren aufgehoben sind, stellt sich natürlich auch die Frage, ob jeder potentielle Teilnehmer für sich will. Es muss jeder für sich eine Einzelfallentscheidung treffen, denn wir gehen offensichtlich unterschiedlich mit der Pandemie um. Der Eine eher vorsichtig, der Andere eher entspannt. Ich gehöre da eher zur zweiten Sorte, obwohl ich schon eine Familienfeier, das eine Woche zuvor in Algerien stattfinden soll, abgesagt habe.

Einig sind wir uns ja dahingehend, dass wir die Entwicklung abwarten.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1820
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Sysadmix hat geschrieben:
6. Mai 2020 08:25
WeissNix hat geschrieben:
6. Mai 2020 01:03
Schade, dass hier keiner mitdiskutiert, der einen nahen Angehörigen verloren hat - der könnte nämlich mal eine andere Sichtweise mit Erfahrung unterfüttern.
da moecht ich widersprechen
- ich bin froh das es offenbar keinen hier direkt oder in seinem naechsten umfeld so hart getroffen hat
methusalix hat geschrieben:
6. Mai 2020 08:29
WeissNix hat geschrieben:
6. Mai 2020 01:03
Schade, dass hier keiner mitdiskutiert, der einen nahen Angehörigen verloren hat - der könnte nämlich mal eine andere Sichtweise mit Erfahrung unterfüttern.
Also bin da mal ganz froh das keiner von uns darunter ist und man soll es nicht herbeireden :!:
Komisch, dass meine - bewusst provokante - Aussage hier so angefeindet wird, wohingegen im Corona-Thread nahezu unwidersprochen wieder angefangen wird, in lebenswertes und lebensunwertes Leben zu differenzieren.

BTW, wer meinen Satz rchtig liest wird feststellen, dass ich keinem hier Ungemach für seiner Angehörigen wünsche, sondern lediglich gern mal einen bereits Betroffenen hier lesen würde. Denn diese Betroffenen hätten vielleicht noch etwas anderes beizutragen als den Wunsch, die Beschränkungen möglichst umfassend und schnell wieder aufzuheben.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Sysadmix
AsterIX Village Child
Beiträge: 24
Registriert: 14. März 2019 22:05

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Sysadmix »

jaja, weiter teetrinken und abwarten. :cervisia:

für mich kommt wollen hier klar vor vielleicht dürfen, seh das auch entspannt (obwohl aufgrund von vorerkrankung selbst zur risikogruppe gehörend)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5019
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo ,
Aufgrund von Kontaktverbotes bis zum 5.Juni wo 2 Haushalte zusammen kommen dürfen ; was machen wir da :?:
Verschieben :?: :?: :?:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1820
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Zwei WGs gründen... :-D
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1569
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben:
6. Mai 2020 18:09
Aufgrund von Kontaktverbotes bis zum 5.Juni wo 2 Haushalte zusammen kommen dürfen ; was machen wir da :?: Gruß Peter
Hallo Peter,
du schreibst es ja selbst, bis zum 5. Juni, das Treffen ist ja schließlich etwas später geplant. Ich bleibe dabei, abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt und würde mich freuen, wenn es doch irgendwie möglich wird. Auf einen späteren Zeitpunkt verschieben kann man es ja immer noch.
Erik hat geschrieben:
6. Mai 2020 09:04
Hallo,wenn das für einige angemeldete oder forumbekannte Mitglieder das maßgebliche Problem sein sollte, könnten wir ja erwägen, mit den Mitgliedern einen "Hilfsfonds" zu schaffen, um durch Corona unverschuldet in Not geratenen Teilnahmewilligen die Anreise und Übernachtung zu ermöglichen. Wenn man das auf möglichst viele Schultern Williger verteilt, sollte das doch niemanden zur Absage zwingen müssen, oder? - Ist jetzt nur so eine spontane Idee, müsste ggf. natürlich diskutiert werden. Gruß Erik
Hallo Erik,
die Idee finde ich gut und ich wäre dabei,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7328
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Comedix hat geschrieben:
6. Mai 2020 11:09
Ich wäre dabei.
Maulaf hat geschrieben:
6. Mai 2020 18:50
die Idee finde ich gut und ich wäre dabei,
dann würde ich sagen, wer sich außer Marco, Gregor und mir noch an einem entsprechenden Hilfsangebot beteiligen oder wer dieses in Anspruch nehmen möchte, weil seine/ihre Teilnahme durch finanzielle Corona-Ausfälle in Gefahr ist, kann sich einfach bei mir per PN melden. Ich würde im Falle einer entsprechenden Hilfsanfrage dann direkt mit den Teilnehmenden Kontakt aufnehmen. Sowas müssen wir hier ja dann nicht öffentlich machen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5809
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Liebe Freunde,

ich gehe mit dem heutigen Stand davon aus, dass unser Fantreffen stattfinden wird. Deshalb werde ich mich in dieser Woche nach einer Unterkunft umsehen und buchen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5019
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Marco ,
na ich weiß nicht ob das so hinhaut , nachdem ich das gelesen habe :arrow: Lockdown im Raum Gütersloh ist ja nicht mehr weit von Hamm und Münster :roll:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5809
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Um genau zu sein 80 km Luftlinie. Weit genug.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1569
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

methusalix hat geschrieben:
23. Juni 2020 12:22
ist ja nicht mehr weit von Hamm und Münster
Hallo Peter,
wenn es danach geht, direkt im Nachbarort ist auch noch ein Schlachtbetrieb und Coesfeld mit dem Westfleisch-Skandal ist weitaus näher :P . Ich möchte aber das Treffen auf jeden Fall stattfinden lassen, zur Not kriegt man hier auch noch was mit entsprechenden Regeln hin. Aktuell ist Metelen Coronafrei und ich hoffe einfach mal, dass das so bleibt,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 5019
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag methusalix »

Hallo Leuts ,
da ich zu den besonders gefährdeten Personen gehöre nehme ich das nicht auf die leichte Schulter ; Wartens wir ab was sich noch draus entwickelt :roll: Es gibt immer unvernüftige Leute :!:

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7328
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Maulaf hat geschrieben:
23. Juni 2020 19:30
Aktuell ist Metelen Coronafrei und ich hoffe einfach mal, dass das so bleibt,
die Frage ist ja auch nicht nur, ob uns die Metelener anstecken, sondern auch, ob wir uns gegenseitig und die übrigen Metelener anstecken könnten, denn die Fantreffen-Teilnehmer kommen ja schon aus ganz Deutschland und darüber hinaus zusammen. Da ist die Gefahr, dass irgendjemand das Virus "einschleppt" natürlich schon gegeben.

Die Fallzahlen sind allerdings in Deutshcland und den angrenzenden Staaten derzeit nicht so hoch. Vielleicht kann man es riskieren. Wer gestern die Abendnachrichten (im ZDF war es, meine ich) gesehen hat, wird auch gesehen haben, dass mein Wohnort zuletzt "Corona-Hotspot" war. Es gab über 100 neue Fälle in etwas mehr als einer Woche. Aber das sagt natürlich gar nichts darüber aus, was Mitte August sein wird.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 636
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Von mir aus denke ich auch, dass das Fanntreffen stattfinden kann und ich beabsichtige auch "einfach" zu Metelen zu kommen.

In den Niederlanden ist es derzeit nicht viel anders als in Deutschland. Bundesweit gibt es jeden Tag 0-3 Todesfälle durch Corona und genau wie in Deutschland gibt es "Corona-Hotspots" wie Gütersloh und Göttingen.
In den Niederlanden (und ich weiß nicht, ob Deutschland das auch weiß) befinden sich diese Hotspots hauptsächlich in Pflegeheimen / Altenheimen, und auch hier gibt es Probleme mit das Schlachtbetrieb (hauptsachlich durch osteuropäischen Mitarbeitern, die zu nahe beieinander untergebracht sind).

In den Niederlanden sind die Regeln (ab dem 1. Juli) immer 1,5 Meter zwischen Personen, die nicht zum gleichen Haushalt gehören.
Wie ist das genau in Deutschland?

Ich habe übrigens geplant, vorerst in der zweiten Julihälfte Urlaub in Deutschland zu machen. Etwa 12 Tage ein Reise entlang des römischen Limes, viel außen wandern, wenige Museen die man vielleicht reservieren müssen. Ich möchte unter anderem Hechingen-Stein https://www.comedix.de/pinboard/viewtop ... 01c60c31b6 besuchen.

Mit freundlichen Grüß,
Batavirix

Benutzeravatar
Batavirix
AsterIX Bard
Beiträge: 636
Registriert: 14. März 2008 16:46
Wohnort: Forum Hadriani

Re: Fantreffen 2020 in Metelen

Beitrag: #Beitrag Batavirix »

Und vielleicht sollten wir mahl wieder über Sachen wie Tagesprogramm, Restaurant für das Festbankett, T-Shirt usw. nachdenken.

Mit freundlichen Grüß,
Batavirix