Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Organisation, Diskussion, Bilder und Reviews von Asterix-Fantreffen

Moderator: Andy-67

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7299
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Stefan,
Aktuar hat geschrieben:Schreibhefte und ähnliche Schulmassenware,
ein paar DIN A5-Schreibhefte hätte ich wohl. Allerdings haben die alle nur ein Asterix-Cover, keine Asterix-Seitenillustration innen.
Aktuar hat geschrieben:bzw. Schulbücher, in denen auf Asterix Bezug genommen wird?
Das hätte ich, hat ein hübsches Asterix-Cover, aber wenig Inhalt:
http://www.comedix.de/medien/lit/kombi_buch_deutsch.php

Sag' Bescheid, wen ich davon was einpacken soll.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1566
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Aktuar hat geschrieben:Hat noch jemand Asterix-Kugelschreiber (damit die Stiftebox nicht so leer ist)
Hi Stefan,
mit Kugelschreiber und Bleistiften kann ich dienen, eine Maus habe ich leider auch nicht. Allerdings hätte ich noch den Hinkelstein USB-Stick,
viele Grüße
Gregor

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

und ich könnte noch einen gelben Post-It-Block mit Asterix-Schriftzug und einer Abbildung der Figuren am unteren Rand beisteuern.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 677
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Das klingt alles gut. Vor allem soll natürlich der Stiftbecher nicht so leer aussehen, aber wenn noch irgendwas schulbuchmäßiges mit Asterix innen oder irgendwo aufgeklappt dazu kommt und ein Schulheft, dann ist der Tisch voll. Gruß Stefan

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7299
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Stefan,
Aktuar hat geschrieben:Vor allem soll natürlich der Stiftbecher nicht so leer aussehen,
dazu fällt mir noch ein: Es gibt doch diese Bleistiftköpfe. Wenn Ihr nicht genügend Asterix-Stifte zusammenbringt, könnte man die auch auf neutrale Bleistifte stecken und sie so in Asterix-Stifte verwandeln.
Aktuar hat geschrieben:aber wenn noch irgendwas schulbuchmäßiges mit Asterix innen oder irgendwo aufgeklappt dazu kommt und ein Schulheft, dann ist der Tisch voll. Gruß Stefan
Ja, gut, dann setze ich das verlinkte Kombibuch mit dem Asterix-Cover und ein Schreibheft auf die Liste.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 677
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

So Fremdsprachenteil soll so aussehen: 40 Sprachen: Französisch Esperanto Galicisch Polnisch Gälisch Maltesisch Koreanisch Luxemburgerisch Kretisch Valencianisch Farsi Friesisch Katalanisch Mirandés Griechisch Dänisch Bulgarisch Indonesisch Lateinisch Niederländisch Vietnamesisch Russisch Thailändisch Bengalisch Altgriechisch Türkisch Baskisch Afrikaans Bretonisch Walisisch Estnisch Niederdeutsch Kantonesisch Westfälisch Ruhrdeutsch Arabisch Hebräisch Kreolisch Korsisch Bündnerromanisch, dazu 5 Bücher Seklit Multimediale Übersetzung, Asterixübersetzung im Esperanto, Sprachspiel und Übersetzung, Übersetzung von Sprachspielen am Beispiel des Comics Asterix unbd Linguistik und Literaturübersetzung. Anregungen oder Kommentare?

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 677
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Ja, die Bleistiftköpfe hab ich schon vorgesehen, und auch die Plastoyfiguren auf den Stiften. Aber es soll ja möglichst "bunt" aussehen, also nicht nur zwei Serien und das wars. Danke für Buch und Hefte.

bauroth

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag bauroth »

Hi,
so habs jetzt auchmal geschafft hier reinzu schaun.
Ersmal klasse das Ihr hier alles gut zusammengefaßt habt vom Chat,so weiß ich auch schonmal bescheid.

Was die Größe betr. der Piratenvitrine-sollte es schon eine große sein da das Piratenschiff ja allein schon ca 55 mal 40 groß ist.
Außerdem kommen ja noch die 2 leblon Buchstützen und einige Hintergründe mit Piratencover.

Zu Gregors Figuren Vitrine steuer ich ja dann Cäsar und Kleopatra von Leblon bei,kann man ja noch absprechen wenn noch mehr benötigt wird.

wenn ich öfters am Pc bin kann man mich auch meistens über skype erreichen:
---->Holfire ist der Name(aus Hennef)wer lust hat.

Gruß Holger

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7299
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Aktuar hat geschrieben:Der Hinkelstein ist hübsch, nimmt aber zuviel Platz weg,
bauroth hat geschrieben:Was die Größe betr. der Piratenvitrine-sollte es schon eine große sein da das Piratenschiff ja allein schon ca 55 mal 40 groß ist.
Außerdem kommen ja noch die 2 leblon Buchstützen und einige Hintergründe mit Piratencover.
bauroth hat geschrieben:Zu Gregors Figuren Vitrine steuer ich ja dann Cäsar und Kleopatra von Leblon bei,kann man ja noch absprechen wenn noch mehr benötigt wird.
Mit diesen Informationen habe ich die Chat-Zusammenfassung nun nochmal aktualisiert. - Wichtig wäre es, daß Michael mit dem Museum abklärt, ob der Platzbedarf von 7 großen, 1 mittleren und 5 kleinen Vitrinen so hinkommt.
Aktuar hat geschrieben:40 Sprachen: Französisch Esperanto Galicisch Polnisch Gälisch Maltesisch Koreanisch Luxemburgerisch Kretisch Valencianisch Farsi Friesisch Katalanisch Mirandés Griechisch Dänisch Bulgarisch Indonesisch Lateinisch Niederländisch Vietnamesisch Russisch Thailändisch Bengalisch Altgriechisch Türkisch Baskisch Afrikaans Bretonisch Walisisch Estnisch Niederdeutsch Kantonesisch Westfälisch Ruhrdeutsch Arabisch Hebräisch Kreolisch Korsisch Bündnerromanisch, dazu 5 Bücher Seklit Multimediale Übersetzung, Asterixübersetzung im Esperanto, Sprachspiel und Übersetzung, Übersetzung von Sprachspielen am Beispiel des Comics Asterix unbd Linguistik und Literaturübersetzung. Anregungen oder Kommentare?
Kommentar: WOW! :o

Allerdings ist zu bedenken, daß durch eine Holzkonstruktion, wie sie Dir vorschwebt, die an sich durchsichtige Vitrine auf fast ganzer Länge und Höhe in 2 Hälften geteilt wird, so daß man nicht mehr hindurchsehen kann. Sowas kann sich im Museum schon auf den Raumeindruck auswirken. Vielleicht sollte das also auch rechtzeitig mit dem Museum abgesprochen werden, bevor Du da eine entsprechende Konstruktion zimmerst. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo zusammen,

hier schonmal ein paar Antworten auf einen Teil der (zum Teil auch älteren) Fragen an das Museum.

Bezüglich Anzahl:
Frau Wiechers hat geschrieben:14 Vitrinen sind grundsätzlich okay, mehr sollten es aber auch nicht werden.
Da wir mit unserer bisherigen 7/1/5-Aufteilung (die ich nochmal konkret anfrage) eins drunter sind, hätten wir da also im Ernstfall sogar wieder Luft nach oben.

Bezüglich Vorauswahl/Menge bereitgestellter Objekte:
Frau Wiechers hat geschrieben:Was die Auswahl betrifft, bin ich für alle Vorarbeiten dankbar, würde mich über Auswahlmöglichkeiten in begrenztem Rahmen - sprich etwas mehr, als die Fläche aufnehmen kann - aber sehr freuen.
Bezüglich Texte:
Frau Wiechers hat geschrieben:Bezüglich der Texte, sollten wir so wenig wie möglich schreiben, denn es macht uns allen viel Arbeit und die Besucher lesen gern möglichst wenig. Da wir ja nun keine Sammlervitrinen mehr haben sondern Themenvitrinen, können wir dort sicher sehr reduziert vorgehen. Ich denke, es reicht völlig, wenn wir das Objekt benennen (wenn nicht offensichtlich, was es ist), das Jahr und den Namen des Sammlers nennen. Wenn man Objektgruppen dafür zusammenfassen kann, umso besser. Wir können aber auch alternativ eine Leihgebertafel/übersicht erstellen, wo alle ausstellenden Sammler kurz mit ihren Sammelschwerpunkten vorgestellt werden. Das würde ich davon abhängig machen, was Ihnen lieber ist. Ich tendiere zu so einer Übersicht, weil es die Handhabung einfacher macht und konzentriert besser präsent ist.
MfG
Michael

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5786
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

der Verlag stellt einen Satz Softcover zum Blättern für die Besucher der Asterix-Ausstellung zur Verfügung. Die Bände werden zu mir geschickt, ich bringe sie dann mit. Oder sollten sie direkt zum Museum geschickt werden?

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 677
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Vielleicht sollten wir sie zur Feier des Fantreffens auslegen - sonst ist davon nichts mehr übrig, wenn wir da ankommen ...

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7299
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Aktuar hat geschrieben:sonst ist davon nichts mehr übrig, wenn wir da ankommen ...
vielleicht wäre es allgemein sinnvoll, sie zu lochen und mit starken Bindfäden an einem Tisch zu befestigen. Sonst besteht tatsächlich die Gefahr, daß sie mit Mitnahmeartikeln "verwechselt" werden, wenn dem einen oder anderen Besucher gerade noch ein paar Bände in der eigenen Sammlung fehlen.

Aber jedenfalls finde ich es toll, daß der Ehapa-Verlag das Fantreffen bzw. die Ausstellung in dieser Weise unterstützt. :-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 968
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hallo zusammen,

ich habe weitere Antworten vom Museum - viele gute und ein paar weniger gute.

Bezüglich der Einsendung der Objektlisten durch jeden Sammler oder gebündelt über mich:
Frau Wiechers hat geschrieben:Gesammelt wäre mir lieber, aber gern mit Telefonnummer und E-Mailadresse, sodass ich mich bei Rückfragen direkt mit dem- oder derjenigen in Verbindung setzen kann.
Bezüglich der Vitrinenaufteilung (7/1/5) haben wir nun leider ein Problem:
Frau Wiechers hat geschrieben:Das müssen Sie bitte noch einmal etwas umverteilen, denn wir haben: 3 große Vitrienen à 130 x 65 cm (Aussenmaß; Innenmaß, sprich Auslagefläche wäre ca. 120 x 55 cm), 5 mittlere Vitrinen à 85 x 60 cm (Aussenmaß; Innenmaß, sprich Auslagefläche wäre ca. 75 x 50 cm), 16 kleine Vitrinen à 65 x 65 cm (Aussenmaß; Innenmaß, sprich Auslagefläche wäre ca. 55 x 55 cm). Am liebsten wäre es mir, wir hätten im Schwerpunkt die quadratischen Vitrinen kombiniert mit großen oder mit mittleren Vitrinen, denn alle drei Maße zur gleichen Zeit in der Ausstellung ist einfach nicht schön.
Unterschiedliche Höhen (z.B. links hoch, rechts niedrig) wird es in Vitrinen nicht geben, aber...
Frau Wiechers hat geschrieben:... wir können auch abhängen oder aufständern, so dass wir keine weiteren "Möbel" einstellen müssen, denn das sieht einfach nicht so gut aus.
Bügel aufhängen für den "Kleiderschrank" ist machbar:
Frau Wiechers hat geschrieben:eine Lösung werden wir sicher finden. Um wie viele "Kleider" geht es?
Stefans Idee für die Bände ist auch nicht abgelehnt und selber basteln muss er nicht:
Frau Wiechers hat geschrieben:So oder anders, dafür finden wir eine Lösung. Würde es reichen, wenn wir im Text nur das Erscheinungsland nennen würden?
Die Versicherung ist sogar besser als erwartet, da sogar der Transport mit abgedeckt ist:
Frau Wiechers hat geschrieben:Wir versichern normalerweise immer "von Nagel zu Nagel", das müsste Ihrem Juristen-Kollegen etwas sagen, heißt aber, dass der Transport mitversichert ist. Für mich wäre es ganz wichtig, dass ich der Objekt- und Leihgeberliste auch jeweils den Versicherungswert entnehmen kann.
Abstimmungsbedarf mit EHAPA sieht Frau Wiechers wie bereits von mir vermutet keinen mehr. Falls sich doch noch etwas ergeben würde, kann man den Kontakt ja immer noch aufnehmen.

Zeitliche Vorgaben für Präsentationen gibt es nicht, aber wenn wir selber ein Programm entwickeln, sollen wir das ruhig zeitig melden:
Frau Wiechers hat geschrieben:Im Rahmen der Öffnungszeiten können Sie frei entscheiden. Wir haben den Saal für das Wochenende 13. / 14. August für Ihr Treffen reserviert. Es gibt auch die Möglichkeit einen weiteren Zugang zum Saal direkt von der Ausstellung aus zu schaffen, dann haben Sie aber natürlich viel Kommen und Gehen. Ich weiß nicht, ob das gewünscht ist. Mir ist nur wichtig, dass ich rechtzeitig einen Programmablauf bekomme, damit wir ihn an die Presse kommunizieren können. Wir überlegen auch noch, ob es einen Flyer geben wird. Dafür wäre es auch ganz wichtig. Wann, denken Sie, steht der Programmablauf für das Fantreffen?
Während der gesamten Dauer der Ausstellung und auch am Fantreffen-Wochenende gelten die normalen Eintrittspreise. Wir können natürlich eine Namensliste für Aussteller/Organisatoren/Vortragende/usw. einreichen, die kostenlos reinkommen.

Und Frau Wiechers wünscht allen Mitstreitern frohe Ostern. :-)

MfG
Michael

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7299
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Organisation für Haltern 2011 - Die Ausstellung

Beitrag: #Beitrag Erik »

Halo Michael,
Michael_S. hat geschrieben:Bezüglich der Einsendung der Objektlisten durch jeden Sammler oder gebündelt über mich:
ich werde mich jetzt über die Ostertage dransetzen und Dir das Ergebnis dann zukommen lassen.
Michael_S. hat geschrieben:Bezüglich der Vitrinenaufteilung (7/1/5) haben wir nun leider ein Problem:
Naja, das Problem kann nun größer oder kleiner sein... rein platzmäßig ist es nicht so tragisch. Die haben ja viele kleine Vitrinen. 5 davon hatten wir verplant. 4 Große Vitrinen haben sie zu wenig. Da könnten wir einfach je 2 kleine Vitrinen nehmen. Das wären dann insgesamt 13 kleine. Die meisten Sachen kann man ja aufteilen. Aber: Wenn sie die Summe von nicht mehr als 14 Vitrinen auf die kleinen Dinger bezogen hat, dann haben wir ein richtiges Problem. :roll:

Da sie den Begriff "umverteilen" benutzt, sehe ich aber nochmal eine Chance, daß das so geht, wie wir das wollten, nur eben mit Aufteilung von ein paar großen in je zwei kleine Vitrinen. Da könntest Du aber vielleicht nochmal fragen, Michael.
Michael_S. hat geschrieben:Die Versicherung ist sogar besser als erwartet, da sogar der Transport mit abgedeckt ist:
Das ist zwar an sich gut. Aber hat irgendjemand eine Idee, wie wir seriös Versicherungswerte festlegen? - Wobei... das ist doch eigentlich eine Spezialfrage für Aktuar. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)