Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

bdhk hat geschrieben: 29. Mai 2023 17:36 Schade, die deutsche Version ist ausverkauft. Hat jemand eine Idee, wo/wie man noch ein Exemplar bekommen kann?
Wow. Man kann sich nun natürlich vorstellen, dass nicht die ganze Auflage online verkauft wurde, sondern die Hefte eben auch vor Ort bei den Spielen erhältlich sein werden.
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

Arnd hat geschrieben: 29. Mai 2023 18:31 Es gibt da noch eine Abstufung zwischen "Einfacher Sprache" und "Leichter Sprache". Wobei letztere noch radikaler reduziert ist.
Die obige Bearbeitung fällt eher in erste Kategorie.
Ja, das schätze ich als absoluter Laie auch so ein und freue mich anlässlich dieser Übersetzung/Adaption wieder etwas dazu zu lernen.

Hier gitb es übrigens die Regeln für Leichte Sprache in Leichter Sprache: https://www.leichte-sprache.org/wp-cont ... 22_web.pdf
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Christian hat geschrieben: 30. Mai 2023 11:50 Hier gitb es übrigens die Regeln für Leichte Sprache in Leichter Sprache: https://www.leichte-sprache.org/wp-cont ... 22_web.pdf
Ist gut gemacht - aber die Macher haben sich offensichtlich bei der Neuauflage 2022 nicht getraut, explizit etwas zum Gendern einfliessen zu lassen...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Arnd
AsterIX Village Elder
Beiträge: 475
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Ich hatte vor ein paar Jahren den Auftrag, eine Webseite eines Behindertenheims zu programmieren. https://zoar-berlin.de/ Die Inhalte sind zum Teil auch in Leichter Sprache. Dort wird manchmal gar nicht oder wenn doch, in der harmlosesten Variante "Leserinnen und Leser" "gegendert". Irgendwo hatten die auch mal einen Hinweis zum Thema, finde ich aber nicht wieder.
Si vis pacem, evita bellum.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Arnd hat geschrieben: 30. Mai 2023 17:00 Dort wird manchmal gar nicht oder wenn doch, in der harmlosesten Variante "Leserinnen und Leser" "gegendert".
Das ist ja auch völlig OK, weil keine Sonderzeichen oder sonstiger Verunstaltungen enthalten sind, die das zu Lesende (mE für alle Leser und meinetwegen auch Leserinnen) unnötig verkomplizieren - und darüber hinaus mit den Sprachregeln im Einklang ist.
Ich halte diese Gederei nämlich nicht nur für solcherart Beeinträchtigte eine unnötige Erschwernis, sondern auch für Menschen generell, die die deutsche Sprache lernen wollen (oder müssen) - die ist nämlich auch ohne Gendergedöns für Nichtmuttersprachler (siehe da, kein Mensch sagt Vatersprachler) schon schwer genug.*


* Dass dies dann diese Menschen irgendwie auch diskriminieren könnte, kommt offenbar keinem in den Sinn.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

bdhk hat geschrieben: 29. Mai 2023 17:36 Schade, die deutsche Version ist ausverkauft. Hat jemand eine Idee, wo/wie man noch ein Exemplar bekommen kann?
Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass du noch ein Exemplar ergattern kannst. Hätte ich geahnt, dass die Dinger so schnell weggehen, hätte ich noch zwei, drei mehr für die Runde hier mitbestellt. Aber eben das hatte ich nicht getan, um mehr Leuten die Chance auf ein Heft zu geben... Wie man's macht...

WeissNix, alles genau so mit dem *-Gendern.

Und ich finde es toll, dass auch solche "Sonderausgaben" (nennen die selbst so) nun bei Egmont Unterstützung finden (und sei es nur in der Umsetzung) und nicht nur irgendwelcher "Marktbärbel bei den Bieramiden"-Klamauk :hammer:
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Christian hat geschrieben: 30. Mai 2023 22:28 Und ich finde es toll, dass auch solche "Sonderausgaben" (nennen die selbst so) nun bei Egmont Unterstützung finden (und sei es nur in der Umsetzung) und nicht nur irgendwelcher "Marktbärbel bei den Bieramiden"-Klamauk :hammer:
völlig d'Accord!
Auch wenn wahrscheinlich das Salz in der Suppe (die Wortspiele und Anspielungen), die hoffentlich mehrheitlich auch in der leichten Sprache noch erhalten bleiben, bei weiten Teilen der Zielgruppe kaum für eine zusätzliche Würze sorgen wird, so ist das Album doch auch ohne diese eine schöne und vor allem auch eine sehr schön gezeichnete Geschichte.

In Unkenntnis der Höhe der - offenbar ausverkauften - Auflage wäre es doch schön, wenn Egmont ähnlich den inflationären Mundartbänden noch weitere bringen würde, denn die werden ja nicht alle von Sammlern der Zielgruppe weggekauft worden sein.

Und ja, ich weiss, das meine gerne verwendeten Schachtelsätze eigentlich bereits die Grundsätze schon der einfachen Sprache verletzen. Mea culpa :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

13.000 für einfache Sprache und 7.000 für Easy Language stand irgendwo.

Bei 13.000 Stück kann ich nicht glauben, dass die schon alle weg sind.
Zuletzt geändert von Christian am 31. Mai 2023 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

WeissNix hat geschrieben: 30. Mai 2023 12:36
Christian hat geschrieben: 30. Mai 2023 11:50 Hier gitb es übrigens die Regeln für Leichte Sprache in Leichter Sprache: https://www.leichte-sprache.org/wp-cont ... 22_web.pdf
Ist gut gemacht - aber die Macher haben sich offensichtlich bei der Neuauflage 2022 nicht getraut, explizit etwas zum Gendern einfliessen zu lassen...
WeissNix, ich habe dazu gerade ein Studienresultat vom März 2023 gefunden, die sagt: Sternchen (nach Erklärung der Funktion) ist gerade noch verständlich, Doppelpunkte und Binnen-Is nicht so, -ende gar nicht. Nun dann...

Die Studio ist von "capito", die wohl auch für die Asterix-Ausgabe verantwortlich sind. Hier die Pressemeldung: https://www.capito.eu/app/uploads/PA_ca ... endern.pdf
Zuletzt geändert von Christian am 31. Mai 2023 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

Christian hat geschrieben: 30. Mai 2023 22:28 ... nicht nur irgendwelcher "Marktbärbel bei den Bieramiden"-Klamauk :hammer:
Ich will noch ergänzen: bei diesen Machwerken krieg ich Ausschlag. Mit Asterix - der hier nur noch als Träger für lustige Ergüsse dient - hat das meines Erachtens wirklich nichts mehr zu tun.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Christian hat geschrieben: 31. Mai 2023 11:04 Ich will noch ergänzen: bei diesen Machwerken krieg ich Ausschlag. Mit Asterix - der hier nur noch als Träger für lustige Ergüsse dient - hat das meines Erachtens wirklich nichts mehr zu tun.
Dito; ich hatte mal den grossen Graben in schwäbischer Mundart in einem geschossenen Gebraucht-Konvolut, den hab ich schnell wieder getauscht gegen was anderes; dann die Trabantenstadt auf berlinerisch geschenkt bekommen, und Geschenke sollte man ja nicht weiterverkaufen. Als dritten und letzten dann Streit auf ruhrdeutsch, als das noch keine Serie war. Den fand ich an einigen Stellen sogar so originell, dass ich ihn mal günstig angeschafft hatte.

Aber die inflationäre Form, die das angenommen hat, mag ich definitiv nicht - es gibt ja inzwischen rund doppelt so viele Mundart-Bände wie reguläre. Das fast noch Schlimmste daran: toonfish macht das mit den Schlümpfen jetzt wohl auch... demnächst dann vielleicht noch einen sächselnden Tim oder einen bajuvarischen Spirou? Und weil die als Geschenk in den Buchhandlungen so gut laufen und deshalb dort ausliegen, bekommt man reguläre Comics dann nur noch auf Bestellung...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Christian hat geschrieben: 31. Mai 2023 11:00 WeissNix, ich habe dazu gerade ein Studienresultat vom März 2023 gefunden, die sagt: Sternchen (nach Erklärung der Funktion) ist gerade noch verständlich, Doppelpunkte und Binnen-Is nicht so, -ende gar nicht. Nun dann...
Kommt wohl immer darauf an, wer so eine Studie bezahlt; die Regeln für leichte Sprache sind unmissverständlich: Sonderzeichen sind generell nicht erlaubt, und ganz sicher nicht mitten in einem Wort!

Das ist ja gerade der Sinn der leichten Sprache: Dass es für die, für die man sie gemacht hat, keiner Erklärung mehr bedarf!
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

WeissNix hat geschrieben: 31. Mai 2023 12:16
Christian hat geschrieben: 31. Mai 2023 11:00 WeissNix, ich habe dazu gerade ein Studienresultat vom März 2023 gefunden, die sagt: Sternchen (nach Erklärung der Funktion) ist gerade noch verständlich, Doppelpunkte und Binnen-Is nicht so, -ende gar nicht. Nun dann...
Kommt wohl immer darauf an, wer so eine Studie bezahlt; die Regeln für leichte Sprache sind unmissverständlich: Sonderzeichen sind generell nicht erlaubt, und ganz sicher nicht mitten in einem Wort!

Das ist ja gerade der Sinn der leichten Sprache: Dass es für die, für die man sie gemacht hat, keiner Erklärung mehr bedarf!
Daher mein "Nun dann..."
Zuletzt geändert von Christian am 6. Juni 2023 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Christian hat geschrieben: 31. Mai 2023 12:21 Daher mein "Nun dann..."
Hatte ich durchaus so verstanden... ich hatte nur Bedarf, es etwas genauer auszuführen ;-) :cervisia:
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix in Leichter Sprache und Easy Language

Beitrag: #Beitrag Christian »

... und ich hab es fast vergessen: Asterix bei den Olympischen Spielen ist somit nun nach mehr als 50 Jahren erstmals komplett auf Deutsch verfügbar. Frau Penndorfs Lücken sind geschlossen :-D

Bild