Band 40 in der Presse

Diskussionen und Informationen zum 40. Asterix-Abenteuer.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag Terraix »

WeissNix hat geschrieben: 27. Oktober 2023 18:49 Stimmt - Wildschwein und Kunst mag ich auch :-D
(BTW, die antike Vase mit dem modernen Muster in dem Museum fand ich schon chic, eine gelungene Variation eines altbekannten Themas)
Aber nicht diese neumodische Küche, wo man das Essen auf dem Teller suchen muss ;-)
Ja, Wildschweine sind echt "knuffig" :-D Zumindest, so lange man nicht von ihnen durch den Wald gejagt wird.Und Kunst schätze ich auch sehr. Hat ein bisschen gedauert, bis ich verstanden hatte, dass Antiwalros (S. 38, Panel 1) eine Anspielung auf Andy Warhol sein soll 8) Die Vase gefällt mir auch.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Terraix hat geschrieben: 27. Oktober 2023 19:43 Hat ein bisschen gedauert, bis ich verstanden hatte, dass Antiwalros (S. 38, Panel 1) eine Anspielung auf Andy Warhol sein soll 8)
Wegen der vier Caesarenköppe in unterschiedlichen Farben war mir das sofort klar ;-)
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 869
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag idemix »

Der Spiegel hat anlässlich des neuen Albums mal wieder einen Asterix-Quiz online gestellt. Sogar mit einer Frage aus dem neuen Band: https://www.spiegel.de/panorama/asterix ... 1e74aa5378

Für Asterix-Kenner leicht machbar. Wobei ich aber leider einen Fehler gemacht habe :hammer: (bei der Frage nach dem Römerlager)
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 869
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag idemix »

In Zeit online gibt es jetzt eine offen lesbare Rezension, die sehr positiv ausgefallen ist:
https://www.zeit.de/kultur/2023-10/aste ... eisse-iris
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Bei mir paywalled.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

bdhk hat geschrieben: 30. Oktober 2023 19:05 Bei mir paywalled.
Das ist auf ZON schon länger usus - erst mal sind die Artikel offen, und wenn dann einige Multiplikatoren Links verschickt haben, dann landen die, die es anklicken, auffem Bezahlbutton, haben sich dann aber schon die ZON-Cookies eingefangen...
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
idemix
AsterIX Druid
Beiträge: 869
Registriert: 18. Oktober 2005 07:24
Wohnort: Südtirol

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag idemix »

WeissNix hat geschrieben: 30. Oktober 2023 21:26
bdhk hat geschrieben: 30. Oktober 2023 19:05 Bei mir paywalled.
Das ist auf ZON schon länger usus - erst mal sind die Artikel offen, und wenn dann einige Multiplikatoren Links verschickt haben, dann landen die, die es anklicken, auffem Bezahlbutton, haben sich dann aber schon die ZON-Cookies eingefangen...
Bei mir ist es immer noch offen...
:idefix: wuff! wuff! JAUL? JÅUL! GRRRØØØÅÅRRR! :wuff:

Und so was schimpft sich Lyriker!
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Bei mir nach wie vor nicht. Schöne neue Welt der Differenzierung nach Kunden, Endgeräten, Standorten...

Ich muss mich allerdings korrigieren bzw. relativieren: Es ist eine "Paywall light", d.h. man muss sich nur anmelden und "zahlt" so nicht mit Geld, sondern mit einer eMail-Adresse.

Die Rezension ist sehr positiv, ihr Autor kann es sich aber nicht verkneifen, den Band inhaltlich sehr eigen zu interpretieren und keilt kräftig aus gegen diejenigen, die seine Meinung nicht teilen:

Ein ganzer Absatz steht unter der Überschrift "Kein Band über Wokeness". Darin behauptet er, Visusversus sei keine "'Woke-Nervensäge', wie er zum Beispiel beim RND betitelt wird" und begründet das dadurch, dass "keine der für eine solche Parodie nötigen Referenzen zu Machthierarchien, ungecheckten Privilegien oder Sprecherpositionen in dem Band vorhanden" seien. Stattdessen persifliert Visusversus' Philosophie der Achtsamkeit viel eher den quasimythischen Glauben an die Power des positiven Denkens". Er gipfelt schließlich in der Beschimpfung: "Wer in Die Weiße Iris eine Kritik an Wokeness erkennen möchte, verrät mehr über sich als über den neuen Band." Dieser Satz ist aus der Rezension mittlerweile heimlich entfernt worden.

Das ist sehr bemerkenswert, denn Didier Conrad sagte (laut der Rezension im Stern) über das Album "ich bin gegen Wokeness." Aber gut, er ist ja auch nur der Zeichner und nicht der Texter und führt willenlos dessen Ideen aus...
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

bdhk hat geschrieben: 31. Oktober 2023 09:36 Aber gut, er ist ja auch nur der Zeichner und nicht der Texter und führt willenlos dessen Ideen aus...
Da wäre ich mir nicht so sicher - Asterix ist jetzt wieder eine Gemeinschaftsarbeit, und das letzte Wort haben m.W. die Erben der beiden Erfinder. Wenn Conrad mit etwas nicht einverstanden ist, könnte er das im schlimmsten Fall der Divergenz bei diesen zur Diskussion stellen.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag bdhk »

Schon klar - das ist ein Autorenduo, und ich kann mir nicht vorstellen, dass einer davon in der Öffentlichkeit etwas (über den Band) sagt, in dem sich der andere gar nicht wiederfindet. Deswegen finde ich es ja gerade so verwegen, wenn die Zeit so vehement bestreitet, dass der Band Wokeness auf die Schippe nimmt. Doch, das tut er, und nicht nur deshalb, weil es ganz offensichtlich und unbestreitbar ist, sondern weil die Autoren dies ausdrücklich sagen.
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Unser aller Auflagen-Informations-Sammler Michael Striewe ist auch in einem Artikel zum Erscheinen des neuen Albums auf den web-Seiten des wdr prominent mit von der Partie:

https://www1.wdr.de/nachrichten/asterix ... t-100.html
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

bdhk hat geschrieben: 31. Oktober 2023 12:52 Deswegen finde ich es ja gerade so verwegen, wenn die Zeit so vehement bestreitet, dass der Band Wokeness auf die Schippe nimmt. Doch, das tut er, und nicht nur deshalb, weil es ganz offensichtlich und unbestreitbar ist, sondern weil die Autoren dies ausdrücklich sagen.
Tja, unsere heutige Presse ist nicht mehr das, was sie mal war. Das schliesst die früher doch recht seriöse ZEIT und auch den ÖRR ausdrücklich ein. Früher hat man noch in erster Linie belastbare Informationen verkauft, heute verkauft man die Leser weitgehend für dumm.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

hier noch eine Meldung, die auch die Auflagenhöhe beinhaltet. Demnach wurden "allein 1,7 Millionen sogenannte Alben in Deutschland in den Bahnhofsbuchhandel, Comicläden und zu Kiosken gebracht."

https://www.nw.de/lokal/kreis_gueterslo ... plare.html
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
bdhk
AsterIX Bard
Beiträge: 567
Registriert: 9. Dezember 2020 13:16

Re: Band 40 in der Presse

Beitrag: #Beitrag bdhk »

WeissNix hat geschrieben: 1. November 2023 02:16unsere heutige Presse ist nicht mehr das, was sie mal war. Das schliesst die früher doch recht seriöse ZEIT und auch den ÖRR ausdrücklich ein.
Seriös sind sie beide. Halt links, was ja völlig ok ist und Teil einer ausgewogenen Presselandschaft ist. Und dass es linken Medien nicht gefällt, wenn Wokeness aufs Korn genommen wird, ist zum einen legitim und zum anderen erwartbar. Insofern ist dann doch alles wie immer ;-)

Entsprechend ist auch die taz eher negativ gestimmt:
https://taz.de/Rassismus-und-Antisemitismus/!5964122/
"Das Heft ist heillos übertextet und sprechbläst das Publikum um."