Unstimmigkeiten in Band 40

Diskussionen und Informationen zum 40. Asterix-Abenteuer.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hedonix hat geschrieben: 19. November 2023 08:28 Vielleicht muss es nicht unbedingt nötig sein, alle Personen, die als "Dorfbewohner" bezeichnet werden können, auch wirklich in einem Haus innerhalb der Pallisade wohnen zu lassen.
Ich habe mich auch schon lange gefragt, ob z.B. der Bauer Appendix innerhalb des Dorfes wohnt, da er ja außerhalb des Dorfes dieses riesige Hinkelsteinfeld hat, das Obelix in Band 27 offenbar zum ersten Mal sieht. Generell sehen wir ja manchmal kleine Äcker innerhalb des Dorfes, aber auch größere Felder außerhalb der Palisade (dann aber eigentlich auch nur aus der Vogelperspektive).

Oder ist Rohrpostix ein Dorfbewohner? Ich glaube eher, dass er nur gelegentlich das Dorf besucht. Obwohl er möglicherweise Zaubertrank bekommt oder irgendwo einen Karren hat, sonst könnte er die Steintafeln gar nicht ständig tragen.
Freund großzügiger Meerschweinchen
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Warum soll das Zelt das Zenturios Daximplus eigentlich gemäß 27,2 hinten rechts stehen? Normalerweise steht das Zelt des Befehlshabers doch immer am Kreuzungspunkt der beiden Hauptachsen des Lagers (auf die Achsen zwischen den Eingängen bezogen).
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8040
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo Terraix,
Terraix hat geschrieben: 19. November 2023 11:31Oder ist Rohrpostix ein Dorfbewohner? Ich glaube eher, dass er nur gelegentlich das Dorf besucht.
ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Rohrpostix Dorfbewohner ist. Denn in Bd. 34, Seite 9, Bild 1 ist er unter den Geburtstagsgästen, die das Dorf von außenerhalb besuchen. Nun mag man den Band als kanonisch ansehen oder auch nicht, jedenfalls aber gibt die Szene m.E. Aufschluss über das Vorstellungsbild Uderzos, wo Rohrpostix zu verorten ist.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hallo Erik,

das überzeugt mich :-)

Danke und beste Grüße
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen
Axel
AsterIX Newborn Villager
Beiträge: 10
Registriert: 6. November 2023 17:17

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Axel »

Frage: Gibt es bei Verleihnix eine neue Quelle für seine Fische? Außer Lutetia (Grossist!), das Meer, Massilia jetzt auch Fluss, in dem geangelt (und nicht gefischt) wird.
Seit wann und wieso trägt er seinen Namen? Der französische Name ist ja gänzlich anders.
Axel
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Axel hat geschrieben: 19. November 2023 14:38 Seit wann und wieso trägt er seinen Namen? Der französische Name ist ja gänzlich anders.
Wenn ich mich recht entsinne, taucht Verleihnix erstmals in Band XIV (Spanien) auf - und darin taucht der Gag bzgl. des Verleihens von Fischen auf, der Frau Penndorf sicher zu dem deutschen Namen inspiriert hat. Die Eindeutschung des Originalnamens Ordralphabétix in zB Alphabetix wäre zwar grundsätzlich möglich, aber irgendwie auch weniger lustig und nicht derart auf die Figur zugeschnitten gewesen.
Der Originalname könnte darauf anspielen, dass normalerweise Kaufleute, insb. im Lebensmittelbereich, bemüht sind, ältere Ware zuerst zu verkaufen - nennt man in der Wirtschaft FIFO (first in, first out). Unserem Fischhändler ist aber die möglichst konstante Frische seiner verkauften Fische egal, er handelt nach anderen Prinzipien, zB nach Alphabet.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben: 19. November 2023 15:52
Axel hat geschrieben: 19. November 2023 14:38 Seit wann und wieso trägt er seinen Namen? Der französische Name ist ja gänzlich anders.
Wenn ich mich recht entsinne, taucht Verleihnix erstmals in Band XIV (Spanien) auf
Das ist richtig, die Nennung seines Namens erfolgt jedoch schon auf Seite 14 des Abenteuers "Asterix und die Normannen", als Majestix zur Belustigung der Gallier wegen der Namen der Normannen, die alle auf -af enden, auch den Namen von Verleihnix nennt. Frau Penndorf sagte mal, dass sie den Namen damals so lustig fand, dass sie ihn dann für den Fischhändler wieder verwendet hat. Ob wahr oder nicht, ist auf jeden Fall eine schöne Anekdote.
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
Arnd
AsterIX Village Elder
Beiträge: 475
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Axel hat geschrieben: 19. November 2023 14:38 Frage: Gibt es bei Verleihnix eine neue Quelle für seine Fische? Außer Lutetia (Grossist!), das Meer, Massilia jetzt auch Fluss, in dem geangelt (und nicht gefischt) wird.
Seit wann und wieso trägt er seinen Namen? Der französische Name ist ja gänzlich anders.
Axel
Der Name Verleihnix wird zum ersten Mal in "Normannen" verwendet, obwohl es die Figur da noch gar nicht gab. In einer Szene, als Majestix nur diverse Namen ausruft.
Bei dem ersten Auftritt der Figur in "Spanien" hat dann Frau Penndorf offenbar wieder an den Namen "Verleihnix" gedacht, der dort so gut passt, weil "Fischverleih" dort ein Gag ist.
Und in den früheren Bänden mit ihm sieht man ihn mehrmals mit einem Netz frischer Fische. Dass die Fische nicht frisch sind, ist ein Running Gag, der erst später eingeführt wurde.
Und erst in "Überfahrt" wird das auf die Spitze getrieben, wo wir erfahren, dass er seinen Fisch aus Lutetia liefern lässt statt selber zu fischen.
Die Autoren mussten das halt so hinbiegen, dass Asterix und Obelix fischen gehen und nicht er. Auch der Fischkutter, mit dem sie in "Spanien" noch nach Spanien gesegelt sind, existiert auf einmal nicht mehr und sie fahren statt dessen mit einem Boot von Methusalix.
Hätten sie, finde ich, eleganter lösen können. Aber jetzt schweifen wir ab ...
Si vis pacem, evita bellum.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Arnd hat geschrieben: 19. November 2023 17:11 Und in den früheren Bänden mit ihm sieht man ihn mehrmals mit einem Netz frischer Fische. Dass die Fische nicht frisch sind, ist ein Running Gag, der erst später eingeführt wurde.
Na, ob die Fische in den Netzen, die man da sieht, frisch sind, wird ja nicht ausdrücklich erwähnt.
Bereits in XIX ("Seher", 11, 4) scheint die Frische seiner Fische bekanntermassen zweifelhaft ("Aus diesem Fisch kann man nur lesen, dass derjenige, der ihn isst, krank wird!"), nicht erst in XXIII. Auch in XVII ("Trabantenstadt") riecht Verleihnix nach Fisch, und frischer Fisch riecht eben noch nicht nach Fisch.

Dass ich allerdings seine Ware als "frisch mit dem Ochsenwagen aus Massalia" bezogen vermutet hatte, war dann doch mein Fehler, denn das war ein namensloser Gallier in Lutetia ("Sichel", S. 22, P. 7); was latürnich den Verdacht nahelegt, dass der von Verleihnix aus Lutetia bezogene Fisch ursprünglich auch aus Massalia stammen könnte :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Arnd
AsterIX Village Elder
Beiträge: 475
Registriert: 3. September 2019 20:09

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Arnd »

Die Fische tropfen aber noch, also dürften die wohl frisch sein. Und so eine Szene mit dem tropfenden Netz findet sich ja ausgerechnet in "Seher", wo zu Anfang die Frische seiner Fische noch in Zweifel gezogen wird.
Si vis pacem, evita bellum.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Wo bleibt hier eigentlich die Prügelei, die ja eigentlich immer stattfindet, wenn von Verleihnix' Fischen die Rede ist? :-D
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Unstimmigkeiten in Band 40

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Mir ist noch ein "Gummi-Legionär" aufgefallen, der auf sehr ungewöhnliche Weise seinen Kopf nach hinten (fast 180 °) zu drehen vermag :o :roemer:
Seite 12, letztes Panel
Freund großzügiger Meerschweinchen