Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59085Beitrag Michael_S.
24. Juli 2018 20:53

Wenn's doch immer so leicht wäre, Wünsche zu erfüllen. ;-)

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59087Beitrag Metusalix
24. Juli 2018 22:09

SO! Prima, Danke.

Wobei das weniger ein 'Wunsch' von mir war, sondern mehr ein Hinweis. Zumindest meiner unmassgeblichen Meinung zufolge, sollte man generell so verlinken: Innerhalb der eigenen site mit 'self', Links zu anderen sites mit 'blank'. Das hat auch damit zu tun, dass damit für den User deutlicher wird, dass man 'woanders' hin umgeleitet wird und das wieder dient der 'Sicherheit' des web-masters, weil er damit 'weniger' verantwortlich für verlinkte 'fremde Inhalte' ist, auf deren Änderung er keinen Einfluss hat...
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Hallo, Michael!

Beitrag: # 59148Beitrag Metusalix
1. August 2018 16:51

Auf der Übersichtsseite gibt es zwei Zeilen für das Jahr 2001. Die erste davon sieht so aus:
2001 | 7,80 DM / 3,99 EUR (hinten) A, CH, I, LUX (hinten) | 31 | 1-6, 8-19, 21, 23-28, 31
Unter "Bände mit diesen Merkmalen" kannst Du das ändern auf:
1-28, 31

Die entsprechenden Bände 7, 20 und 22 liegen mir vor. Natürlich kannst Du diese Auflagen dann auch jeweils auf den Unterseiten dieser drei Bände dementsprechend ergänzen.
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59152Beitrag Metusalix
1. August 2018 17:57

Und noch ein, wenn auch nicht besonders hilfreicher Hinweis: Die Übersicht endet mit:

2011 5,95 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 34 1-3, 5, 8, 10-15, 17, 19-23, 26, 28-30, 32
2013 6,50 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 34 32
2013 6,50 EUR (hinten) A, CH (hinten) 35 35
2013 6,50 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 35 35
2015 6,50 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 36 36
2016 6,50 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 36 34
2017 6,90 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 37 37

Das heißt, es gibt dort (fast) noch gar keine Nachdrucke der kompletten Serie, dies zuletzt 2011. Und von 2014 ist noch gar keine Auflage bekannt.
Es gab aber welche, wie ich allerdings nur als 'Zeuge' belegen kann: 2017 hab ich bei meinem Stamm-Tabak-Dealer eine Ausgabe von Band 11 gesichtet, die laut Impressum von 2014 stammte. Da der Dealer standardmässig keine Asterix-Backlist vorhält, sondern nur sporadisch mal welche da hat, könnte man aus dieser, meiner 'Sichtung' folgern: Erstens: Es gab auch 2014 Neuauflagen. Zweitens: Es gab mindestens von diesem Band 11 bis mindestens 2017 keine weiteren Neuauflagen* (denn es wurde ja 2017 noch die 2014er Auflage verkauft, ggf. mit aktuellem Preisaufkleber). Leider hab ich auf Preis, Backlist und sonstige Merkmale entweder nicht geachtet oder mir zumindest keine entsprechenden Notizen gemacht - und den Band auch nicht gekauft.

*Dieser Schluss beisst sich allerdings mit der Erkenntnis?/Vermutung?/Annahme?, dass 2016 die komplette Serie eine Neuauflage erfahren hat, die diesmal auch Band 34 mit eingeschlossen hat, was ja bei der 'großen Neuausgaben-Aktion' am 1.3.2013 nach bisherigen Erkenntnissen nicht der Fall war. - Ach so, a propos: Das könntest Du auf der Übersicht oben aufnehmen: Am 1.3.2013 erschien die gesamte Serie (bis auf Band 34, aber inklusive Geplumpst) neu (auf Grundlage der Ultimativen Edition, neue Farben, neue Cover, das Uderzo-Pseudo-Handlettering, neuer Preis (6,50), Buchrückenbeschriftung,...). Ich hab damals die 'Box' dazu gekauft und entsprechend alle Bände in dieser Auflage hier. Also:
2013 6,50 EUR (hinten) A, CH, E, F, I, P, BeNeLux (hinten) 34 1-33
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59200Beitrag Michael_S.
5. August 2018 20:58

Danke, das trage ich natürlich nach. Dass gerade die neueren Jahre keinesfalls vollständig sind ist mir bewusst und nachliegend: Ich kaufe mir die neuen Bände gleich beim Erscheinen und achte danach nur sporadisch auf Nachdrucke im Handel; und wer als Gelegenheitsleser beliebige Bände in aktueller Auflage kauft, hat einfach keinen Grund, meine Auflagendatenbank zu konsultieren und mir entsprechende Fehlstellen zu melden.

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59202Beitrag Metusalix
5. August 2018 22:22

Ja, natürlich.
Meine Hoffnung ist ja, es hinzukriegen, eine übersichtliche(!) Aufstellung hinzukriegen, welche/wieviele Auflagen von den einzelnen Bänden theoretisch existieren könnten(!) und an welchen Details sie jeweils erkennbar/unterscheidbar sind.
Diese Aufstellung dann 'massig' unters Volk gebracht, so dass jeder, der an ner vollständigen Erfassung interessiert ist, sie als 'Spickzettel' auf Flohmärkte und zu den diversen Antiquariatshändlern mitzunehmen, um dann da jeweils zu checken, welche theoretisch möglichen Ausgaben auch faktisch gefunden werden und dann entsprechend gemeldet werden können.

Nach meinen bisherigen 'Ermittlungen' (die noch nicht abgeschlossen sind, heißt: Ich hab noch nicht alle Quellen ausgewertet, die mir zugäänglich sind) dürften es aktuell geschätzt/überschlägig zwischen 80 und 90 SC-Auflagen des ersten und zweiten Bandes sein - von den späteren Nummern jeweils entsprechend weniger, weil die jeweilige Startauflage natürlich später (dafür aber meist höher) war.

Ambitioniert, ich weiß, aber wenn sich genügend Leute finden, die mitmachen und die 'faktische Sichtung vor Ort' relativ einfach wäre, weil man n entsprechenden 'Spickzettel' hat, so dass das Mit-Tun auch so niedrigschwellig wie möglich wäre, seh ich ne Chance, dass das klappt. Und vielleicht(!) könnte man dann, wenn man weiß, welcher Band aktuell grade in der wievielten Auflage ist, Ehapa dazu bewegen, davon ausgehend zukünftige Auflagen entsprechend fortschreibend zu nummerieren (was die sicher längst gemacht hätten, allein schon, weil man damit 'protzen' kann und es bisher wohl nur nicht gemacht haben, weil sie wahrscheinlich selbst keinen Überblick mehr haben). Wenn das gelänge, wäre die Übersicht ab dann einfacher fortzuführen, weil eben in den zukünftigen Bänden drinständ, wievielte Auflage.

Vielleicht(!) fände sich ja auch der ein- oder andere, der WENN es mal ne derartige Übersicht gäbe, auch das 'Sammelziel' hätte, jeden Band in jeder Auflage einmal zu besitzen. Der/Die könnte(n) dann natürlich auch hilfreich sein, beim Nachweis, welche theoretisch möglichen Auflagen auch faktisch existent sind
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59203Beitrag Michael_S.
5. August 2018 22:49

Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Meine Hoffnung ist ja, es hinzukriegen, eine übersichtliche(!) Aufstellung hinzukriegen, welche/wieviele Auflagen von den einzelnen Bänden theoretisch existieren könnten(!) und an welchen Details sie jeweils erkennbar/unterscheidbar sind.
Das liegt sehr nahe an der Intention, mit der ich meine Datensammlung damals gestartet habe. ;-)
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Diese Aufstellung dann 'massig' unters Volk gebracht, so dass jeder, der an ner vollständigen Erfassung interessiert ist, sie als 'Spickzettel' auf Flohmärkte und zu den diversen Antiquariatshändlern mitzunehmen, um dann da jeweils zu checken, welche theoretisch möglichen Ausgaben auch faktisch gefunden werden und dann entsprechend gemeldet werden können.
Genau so bin ich schon über Comicbörsen gezogen. Zu meinem eigenen Erstaunen waren dabei manche Händler von meinem Treiben überrascht, wenn ich ihre Bestände durchgeschaut und jeden gefundenen Band auf meiner Liste abgeglichen und ggf. abgehakt oder mit Daten ergänzt habe. Ich hätte gedacht, sowas machen Sammler häufiger, tun sie aber anscheinend gar nicht so oft.
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Nach meinen bisherigen 'Ermittlungen' (die noch nicht abgeschlossen sind, heißt: Ich hab noch nicht alle Quellen ausgewertet, die mir zugäänglich sind) dürften es aktuell geschätzt/überschlägig zwischen 80 und 90 SC-Auflagen des ersten und zweiten Bandes sein - von den späteren Nummern jeweils entsprechend weniger, weil die jeweilige Startauflage natürlich später (dafür aber meist höher) war.
80 bis 90 finde ich ein bisschen hoch gegriffen. Derzeit bin ich bei 44 SC-Auflagen für Band 1. Da fehlen sicher noch welche, so dass ich eher 50 als untere Grenze annehmen würde. Aber andererseits glaube ich auch nicht, dass es mehr als 20 Auflagen sind, die noch fehlen (oder zumindest von den vorhandenen unterscheidbar wären). Von daher tippe ich eher auf 50 bis 60 insgesamt.
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
was die sicher längst gemacht hätten, allein schon, weil man damit 'protzen' kann und es bisher wohl nur nicht gemacht haben, weil sie wahrscheinlich selbst keinen Überblick mehr haben
Ob der Verlag damit überhaupt protzen will, weiß ich nicht, aber dass sie keinen Überblick haben, hat mir bei einem Fantreffen mal jemand vom Verlag bestätigt.
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Wenn das gelänge, wäre die Übersicht ab dann einfacher fortzuführen, weil eben in den zukünftigen Bänden drinständ, wievielte Auflage.
Dafür gibt es ja inzwischen dankenswerterweise zumindest die Angabe "Nachdruck 20xx". Verbunden mit der Information, dass die Softcover normalerweise maximal einmal pro Jahr nachgedruckt werden, ist das ja schon Unterscheidungsmerkmal genug. Wie verlässlich die Information mit dem einen Nachdruck pro Jahr (noch) ist, ist natürlich eine andere Frage. Andererseits ist es zweifellos wirtschaftlicher, einmal einen großen Druckauftrag zu geben als mehrmals jährlich kleine und außerdem sollte der Verlag zumindest die aktuellen Absatzzahlen und damit den Bedarf an Nachschub gut kennen. Von daher halte ich es bis zum Beweis des Gegenteils weiterhin für gesetzt, dass Softcover (abgesehen von gerade neu erschienenen Bänden) nur einmal pro Jahr nachgedruckt werden.
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Vielleicht(!) fände sich ja auch der ein- oder andere, der WENN es mal ne derartige Übersicht gäbe, auch das 'Sammelziel' hätte, jeden Band in jeder Auflage einmal zu besitzen. Der/Die könnte(n) dann natürlich auch hilfreich sein, beim Nachweis, welche theoretisch möglichen Auflagen auch faktisch existent sind
Dafür erbitte ich ja gerne Scans der entsprechenden Bände, so dass über meine Seite zumindest eine virtuelle Sammlung aller Auflagen zusammen kommt.

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 866
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59205Beitrag WeissNix
6. August 2018 00:04

Wenn Ihr damit jemals fertig werden wollt, braucht Ihr sowas wie einen Zaubertrank. Ewiges Leben wäre auch eine Option...
bis repetita non placent!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59208Beitrag Metusalix
6. August 2018 17:22

Michael_S. hat geschrieben:
5. August 2018 22:49
(...)
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Nach meinen bisherigen 'Ermittlungen' (die noch nicht abgeschlossen sind, heißt: Ich hab noch nicht alle Quellen ausgewertet, die mir zugäänglich sind) dürften es aktuell geschätzt/überschlägig zwischen 80 und 90 SC-Auflagen des ersten und zweiten Bandes sein - von den späteren Nummern jeweils entsprechend weniger, weil die jeweilige Startauflage natürlich später (dafür aber meist höher) war.
80 bis 90 finde ich ein bisschen hoch gegriffen. Derzeit bin ich bei 44 SC-Auflagen für Band 1. Da fehlen sicher noch welche, so dass ich eher 50 als untere Grenze annehmen würde. Aber andererseits glaube ich auch nicht, dass es mehr als 20 Auflagen sind, die noch fehlen (oder zumindest von den vorhandenen unterscheidbar wären). Von daher tippe ich eher auf 50 bis 60 insgesamt.(...)
Nun, auf Deiner Auflagen-Übersicht hat's zur Zeit 87 Zeilen. Wenn es Band 1 in jeder Zeile gäbe, wären das 87. Wenn es Band 1 in einigen nicht gibt, sondern nur alte Auflagen mit neuem Preisaufkleber, muss man dafür n paar abziehen. Andrerseits fehlen bei den 87 Zeilen vermutlich auch noch welche (zB weil Du da nur Fremdwährungsländer listest, es aber, glaub ich, Auflagen gibt, wo sich nur der Preis einzelner Länder geändert hat oder weil 'späte Jahre' noch recht lückenhaft erfasst sein dürften), so dass wieder ein paar dazu kommen könnten. 80 bis 90 halte ich zur Zeit daher für durchaus realistisch...
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59209Beitrag Metusalix
6. August 2018 17:33

Michael_S. hat geschrieben:
5. August 2018 22:49
(...)
Metusalix hat geschrieben:
5. August 2018 22:22
Wenn das gelänge, wäre die Übersicht ab dann einfacher fortzuführen, weil eben in den zukünftigen Bänden drinständ, wievielte Auflage.
Dafür gibt es ja inzwischen dankenswerterweise zumindest die Angabe "Nachdruck 20xx". Verbunden mit der Information, dass die Softcover normalerweise maximal einmal pro Jahr nachgedruckt werden, ist das ja schon Unterscheidungsmerkmal genug. Wie verlässlich die Information mit dem einen Nachdruck pro Jahr (noch) ist, ist natürlich eine andere Frage. Andererseits ist es zweifellos wirtschaftlicher, einmal einen großen Druckauftrag zu geben als mehrmals jährlich kleine und außerdem sollte der Verlag zumindest die aktuellen Absatzzahlen und damit den Bedarf an Nachschub gut kennen. Von daher halte ich es bis zum Beweis des Gegenteils weiterhin für gesetzt, dass Softcover (abgesehen von gerade neu erschienenen Bänden) nur einmal pro Jahr nachgedruckt werden. (...)
Von wann stammt denn die Aussage 'nur-einmal-im-Jahr', bzw. seit wann soll das gelten? - Mindestens noch 2001 gab es mindestens zwei Nachdrucke (3,99 € und 4,50 €)
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59210Beitrag Metusalix
6. August 2018 17:37

Michael_S. hat geschrieben:
5. August 2018 22:49
(...)
Dafür erbitte ich ja gerne Scans der entsprechenden Bände, so dass über meine Seite zumindest eine virtuelle Sammlung aller Auflagen zusammen kommt.
Ja, Scans hab ich theoretisch auffem Schirm. Praktisch keinen Überblick, welche derjenigen, die ich scannen könnte, bei Dir noch fehlen. Wenn Du da auch keinen Überblick hast, muss ich das dann final abgleichen. Aber erstmal werte ich aus, was ich kann, dann gleich ich mit Deinen ab und dann scan ich, was mir vorliegt und bei Dir noch keinen Scan hat...
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Metusalix
AsterIX Village Elder
Beiträge: 363
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59211Beitrag Metusalix
6. August 2018 17:55

WeissNix hat geschrieben:
6. August 2018 00:04
Wenn Ihr damit jemals fertig werden wollt, braucht Ihr sowas wie einen Zaubertrank. Ewiges Leben wäre auch eine Option...
Mach mir Mut! - Asterix geht ja -Dank Michaels Seite- noch. Wenn damit durch, möchte ich dasgleiche auch für Lucky Luke haben. Da sind zwar ca. 10 Jahre weniger zu erfassen, dafür aber ca. die doppelte Anzahl Bände. Und das ohne 'Vorarbeit' mittels einer zu Michas Seite vergleichbaren...
Ich habe nichts gegen Fremde. Einige meiner besten Freunde sind Fremde. Aber diese Fremden, die sind nicht von hier!

Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 866
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zur Auflagensammlung...

Beitrag: # 59213Beitrag Michael_S.
6. August 2018 21:08

Metusalix hat geschrieben:
6. August 2018 17:22
Nun, auf Deiner Auflagen-Übersicht hat's zur Zeit 87 Zeilen. Wenn es Band 1 in jeder Zeile gäbe, wären das 87. Wenn es Band 1 in einigen nicht gibt, sondern nur alte Auflagen mit neuem Preisaufkleber, muss man dafür n paar abziehen. Andrerseits fehlen bei den 87 Zeilen vermutlich auch noch welche (zB weil Du da nur Fremdwährungsländer listest, es aber, glaub ich, Auflagen gibt, wo sich nur der Preis einzelner Länder geändert hat oder weil 'späte Jahre' noch recht lückenhaft erfasst sein dürften), so dass wieder ein paar dazu kommen könnten. 80 bis 90 halte ich zur Zeit daher für durchaus realistisch...
Dass es Band 1 in allen Zeilen geben könnte, halte ich für unrealistisch. In der Anfangszeit sind ja drei Bände pro Jahr erschienen plus zwischenzeitliche Nachdrucke, das macht bis zu fünf gesicherte Drucktermine in einem Jahr (1973) plus oft noch zwei Termine, bei denen nicht sicher ist, ob sie in dasselbe Jahr oder das vorherige/nächste fallen. Dass wir in so einem Fall für jeden Termin einen Nachdruck von Band 1 annehmen können, erscheint mir bei der derzeitigen Datenlage (bis auf Band 5 keinen Band mit mehr als zwei gesicherten Drucken in einem Jahr) nicht haltbar.

Unterschiedliche Fremdwährungen sind mir nur für die ersten Auflagen von Band 5 geläufig, aber man kann das sicher anhand meiner gescannten Cover und Backlists noch einmal systematisch überprüfen.
Metusalix hat geschrieben:
6. August 2018 17:33
Von wann stammt denn die Aussage 'nur-einmal-im-Jahr', bzw. seit wann soll das gelten? - Mindestens noch 2001 gab es mindestens zwei Nachdrucke (3,99 € und 4,50 €)
Die Aussage dürfte aus der zweiten Hälfte der 2000er Jahre sein und sich auf die damals aktuelle Praxis beziehen.
Metusalix hat geschrieben:
6. August 2018 17:37
Ja, Scans hab ich theoretisch auffem Schirm. Praktisch keinen Überblick, welche derjenigen, die ich scannen könnte, bei Dir noch fehlen. Wenn Du da auch keinen Überblick hast, muss ich das dann final abgleichen. Aber erstmal werte ich aus, was ich kann, dann gleich ich mit Deinen ab und dann scan ich, was mir vorliegt und bei Dir noch keinen Scan hat...
Wenn auf der Übersichtsseite eines Bandes in der jeweiligen Tabelle der "Details"-Link hinten gelb hinterlegt ist, gibt es Scans.

Antworten