Abtippen der Texte

Diskussionen und Informationen zum 38. Abenteuer "Die Tochter des Vercingetorix", das am 24. Oktober 2019 erscheint.

Moderatoren: Erik, Maulaf, Carsten

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

bei den letzten beiden Alben war es auch erfolglos, aber ich frage trotzdem nach: Hat jemand Zeit die Sprechblasen des neuen Abenteuers abzutippen und mir den Text für die Volltextsuche zur Verfügung zu stellen? Wenn ja, schicke ich gerne ein Muster, wie ich es am besten importieren kann. Ich arbeite derzeit an den Lexikonseiten zu den einzelnen Begriffen und den neuen Namen und der Integration in die Suchdatenbank - vieles ist schon als Artikel angelegt, probiert die Suche gerne aus. Anschließend ergänze ich nach und nach die Themenbereiche.

Erst danach würde ich, wenn sich niemand findet, den Text in die Volltextsuche übertragen.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1680
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben:
27. Oktober 2019 09:40
Hallo,

bei den letzten beiden Alben war es auch erfolglos...
Wieso erfolglos? Italien hatte ich doch "abgetippt".
Hatte Dir das auch diesmal wieder angeboten, wenn kein Zeitdruck besteht, aber wenn das auf derartigen Undank stösst, zieh ich das Angebot hiermit zurück.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben:
27. Oktober 2019 13:02
Wieso erfolglos? Italien hatte ich doch "abgetippt".
Hatte Dir das auch diesmal wieder angeboten, wenn kein Zeitdruck besteht, aber wenn das auf derartigen Undank stösst, zieh ich das Angebot hiermit zurück.
Hatte das glatt vergessen, dass du Italien abgetippt hast und auch, dass du es für den neuen Band angeboten hattest. Da ich den abgeschriebenen Text aufwändig für den Import vorbereite, hatte ich in Erinnerung, dass ich das getan hätte. Bitte entschuldige diese Vergesslichkeit. Zeitdruck gibt es nicht, es sollte nur in einem angemessenen Zeitraum geschehen, damit der Text möglichst bald nach der Veröffentlichung des Albums auch verfügbar ist.

Gruß
Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1680
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Comedix hat geschrieben:
27. Oktober 2019 13:12
Da ich den abgeschriebenen Text aufwändig für den Import vorbereite, hatte ich in Erinnerung, dass ich das getan hätte. Bitte entschuldige diese Vergesslichkeit.
Entschuldigung angenommen; dass mit dem aufwändigen Import lag ja meiner Erinnerung nach daran, dass mein alter Mac mit dem von Dir benötigten Dateiformat so seine Probleme hatte. Wenn es Dir dann annähernd soviel Arbeit macht wie es selbst zu tippen, macht es tatsächlich wenig Sinn, wenn ich es diesmal wieder mache - denn an Hard- und Software hat sich bei mir seitdem nichts verändert.
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

nein, der Aufwand es selbst zu tippen ist noch immer deutlich größer als einen von dir geschriebenen Text zu bearbeiten. Würde mich also freuen, wenn du hier wieder aktiv werden würdest.

Gruß.
Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

WeissNix hat geschrieben:
27. Oktober 2019 19:03
Entschuldigung angenommen ...
Hast du schon angefangen?
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

ich werde ab kommende Woche mit dem Abtippen des Bandes beginnen und ihn dann in die Volltextsuche einpflegen.

Gruß.
Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

jouhmään
AsterIX Village Guard
Beiträge: 87
Registriert: 31. Oktober 2017 20:43

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag jouhmään »

Comedix hat geschrieben:
12. Januar 2020 21:18
Hallo,

ich werde ab kommende Woche mit dem Abtippen des Bandes beginnen und ihn dann in die Volltextsuche einpflegen.

Gruß.
Marco
Hallo Marco,

habt ihr schon mal einen Versuch mit Einscannen und Texterkennung (OCR) per Finereader-Software gemacht? (Finereader hat die besten Erkennungsquoten)

Wenn nicht, dann würde ich es bei mir einmal testen.

Schöne Grüße

Jouhmään

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

jouhmään hat geschrieben:
13. Januar 2020 19:34
habt ihr schon mal einen Versuch mit Einscannen und Texterkennung (OCR) per Finereader-Software gemacht? [...] Wenn nicht, dann würde ich es bei mir einmal testen.
Wäre toll, wenn du es mal testen könntest. Wenn nicht zu viele Nachkorrekturen notwendig sind, könnte es ein Versuch wert sein. Besten Dank für den Vorschlag!
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

jouhmään
AsterIX Village Guard
Beiträge: 87
Registriert: 31. Oktober 2017 20:43

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag jouhmään »

Comedix hat geschrieben:
13. Januar 2020 22:34
jouhmään hat geschrieben:
13. Januar 2020 19:34
habt ihr schon mal einen Versuch mit Einscannen und Texterkennung (OCR) per Finereader-Software gemacht? [...] Wenn nicht, dann würde ich es bei mir einmal testen.
Wäre toll, wenn du es mal testen könntest. Wenn nicht zu viele Nachkorrekturen notwendig sind, könnte es ein Versuch wert sein. Besten Dank für den Vorschlag!
Mit der älteren Finereader-Version, die ich zu Hause habe, hat es nicht geklappt. Ich versuche es noch auf Arbeit mit einer fast aktuellen Version, aber das kann noch ein bißchen dauern.

schöne Grüße

Jouhmään

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Ab sofort ist der Text des neuesten Bandes auch in der Suche verfügbar.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

jouhmään
AsterIX Village Guard
Beiträge: 87
Registriert: 31. Oktober 2017 20:43

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag jouhmään »

Comedix hat geschrieben:
22. Januar 2020 19:49
Ab sofort ist der Text des neuesten Bandes auch in der Suche verfügbar.
Hallo Marco,

leider muss man sich wohl weiter die Mühe machen, das jeweilige Album abzutippen.
Selbst die nahezu neueste Version von Finereader, die z.B. bei der Arial-Schrift nur einen einzigen Fehler auf einer vollen Schreibmaschinenseite macht, produziert bei der Asterix-Schrift viele Fehler.

Für ein Asterixalbum ist Einscannen und Texterkennung also keine Lösung.

beste Grüße

Jouhmään

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5754
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Abtippen der Texte

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Besten Dank, dass du es mal versucht hast. Asterix abzutippen ist jetzt nicht die Welt und wenn die Autoren an der derzeitigen Frequenz der Erscheinungen festhalten, ist es ganz gut zu schaffen.
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch