ArchaeopterixDer altehrwrdige Druide Archaeopterix, dessen Name dem Saurier Archaeopteryx nachempfunden ist und der einen Auftritt im Album "Der Papyrus des Csar" hat, ist der geheime Hter des Wissens der Gallier. Er lebt im Karnutenwald und prgt sich im Auftrag von Miraculix den Inhalt des Papyrus des Csar ein, weil nach gallischer (und somit keltischer) Tradition Wissen nur von Mund zu Ohr berliefert wird. Archaeopterix war in der Druidenschule Miraculix' Lehrer und ist nach den vielen Jahren nicht mehr der Merkfhigste, was sich vor allem an den Namen festmachen lsst, die Miraculix zuteil werden: Mirabellix, Misepetrix, Misverstndnix und Midleifkreisix!

Auf dem Weg durch den Karnutenwald werden Asterix, Obelix und Miraculix von einem Eichhrnchen durch den Wald gefhrt. Der Baum des Archaeopterix, eine Eiche, ragt deutlich ber die normale Hhe der umstehenden Bume heraus. Sein Baumhaus ist voll mit Amphoren, die offensichtlich unterschiedliche Zaubertrnke enthalten. Er zeichnet den Inhalt der Papyrusrolle auf, in dem ihm Miraculix den Text laut vorliest.

Als im weiteren Verlauf der Geschichte beim Angriff der Legionre aus Babaorum das Notprotokoll ausgelst wird, gibt er den Galliern noch etwas von dem Zaubertrank mit, der bermenschliche Krfte verleiht. So knnen sie mglichst schnell den Rckweg zum gallischen Dorf antreten und den Dorfbewohnern beistehen. Eine Übersicht über alle namentlich bekannten männlichen Charaktere in der Asterix-Serie erhalten Sie im Themenbereich "Männer" des Asterix-Archivs.