...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Sekundärliteratur

Asterix im Museum

Egmont Ehapa

Durchschnittliche Bewertung:
gut (2.9)
Anzahl der Bewertungen: 9

Ein Blick hinter die Kulissen von Asterix

Asterix im Museum ist ursprünglich ein Ausstellungskatalog (die Abbildung zeigt den Originaltitel), der im Rahmen einer großen Asterix-Werkschau im renommierten Cluny-Museum im Herzen von Paris entstand. Dieser Katalog enthält zahlreiche bis dato unveröffentlichte Schätze aus den privaten Archiven der Familie Goscinny und Albert Uderzos. Darunter finden sich Originalzeichnungen und Skizzen Albert Uderzos, maschinengeschriebene Manuskripte René Goscinnys und Fotos aus der Entstehungsgeschichte eines der größten Comic-Erfolge, den die Welt je gesehen hat. Dieses Buch beleuchtet, wie aus einer wunderbaren Freundschaft ein kreatives Gespann entstand, das die Comicwelt revolutionierte. Das im September 2010 erschienene Buch kann zwar nicht das Geheimnis des Erfolges entschlüsseln, aber zumindest nachvollziehbar machen, wie es dazu kommen konnte.

Pressetext Ehapa

48 Seiten, 12 € ISBN 978-3-7704-3378-0

Comedix' Rezension:

Die Erwartungen an das Buch, das verheißungsvoll "unveröffentlichte Schätze" anpreist, waren hoch. Wenn damit die dreissig ausgestellten Originalseiten im Miniformat gemeint waren, dann hatte ich mehr erwartet. Die Texte dagegen gehen sehr detailliert auf das Thema Kunst und Comic ein. Der künstlerische Aspekt, die vielen Bezüge zur römischen Architektur und die beschriebenen Etappen der Entstehung eines Asterix-Bandes machen diesen Sonderband zu einem lesenswerten Werk, sofern man die Ansprüche als Asterix-Leser an noch nicht bekannte Fakten nicht zu hoch ansetzt. Dass es immer noch neue Sichtweisen zur Asterix-Serie gibt, zeigt dieses Buch.


 
Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!
Buch kaufen

Asterix im Museum