...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Sekundärliteratur

Hörzu/Siehste

Axel Springer Verlag

Durchschnittliche Bewertung:
schlecht (1.2)
Anzahl der Bewertungen: 4

Hörzu

In der Ausgabe Nr. 42/09 vom 9. Oktober 2009 der Programmzeitschrift "HÖRZU" des Axel Springer Verlags erschien anlässlich des 50-jährigen Geburtstags von Asterix eine doppelseitiger bebilderter Beitrag von Kai Riedemann als Sonderthema der Woche auf den Seiten 6/7 mit dem Titel "Ein Fest für Asterix", der in zehn Fragen & Antworten kurz Wissenswertes rund um den Comic-Helden und dessen letzte Geheimnisse, wie etwa das Rezept des Zaubertranks, die Vorliebe der Gallier für Wildschwein, die geografische Lage des Dorfes, zusammenfasst, das damals neue 34. Album ankündigt und nebenbei noch mit einem DVD-Tipp auch für die "Asterix Jubiläumsedition" wirbt.

Die Ausgabe Nr. 10/2010 erschien mit einer sekundärliterarischen Reportage zu "Kleopatra" als Sonderthema der Woche samt einer Abbildung aus dem zweiten Asterix-Realfilm "Mission Kleopatra", welche hierzu in knapper Form neueste Fakten ansprechend bebildert aufbereitet.

Siehste

Die kindgerechte kleine Schwester der Hörzu, die Zeitschrift "Siehste", ("das Fernseh-Magazin für junge Leser, Aus der Hörzu-Redaktion"), erschien 1979 zuerst als eigene Zeitschrift, bereits ein Jahr später nur noch als wöchentliche Siehste-Seite in der Hörzu. In der Siehste-Ausgabe Nr.36 aus dem Jahr 1979 ist ein ganzseitiges Preisausschreiben mit Obelix abgebildet. Zu gewinnen gab es damals "15 Luxuskassetten mit je 20 Asterix-Bänden (Wert jeweils etwa 160 Mark!), jeweils 10 große Asterix-, Obelix- und Idefixplüschfiguren, 55 Sätze Asterix Plastikfiguren und 100 Poster". Außerdem wurde in der Ausgabe 41/79 auf einer Seite über den Asterix-Film "Asterix der Gallier" berichtet.

Mein Dank für hilfreiche Informationen an Andreas Koidl und Gregor Mensing.


 
Schreiben Sie eine Online-Rezension zu diesem Produkt!
Asterix in Hörzu

Asterix in Siehste