zurück blättern Asterix bei den Pikten Asterix in Italien vor blättern

Übersicht | Der Papyrus des Cäsar | Strafrecht Hauptseite

Fundstelle Täter Straftat Rechtfertigung Strafe
Seite 21 Asterix Körperverletzung
§ 223 StGB
Die drei Legionäre verfolgen zwar Asterix und Obelix, jedoch rechtfertigt dies nicht Hand anzulegen. Da die Römer anschließend die Verfolung wieder aufnehmen, ist nicht davon auszugehen, dass es sich um eine schwere Körperverletzung handelt. Entsprechend erhält Asterix wieder eine Freiheitsstrafe für dieses aggressive Verhalten. 5 Jahre
Seite 28 Asterix und Obelix Körperverletzung
§ 223 StGB
Als sich die Legionäre die gleiche Übernachtungsmöglichkeit wie Asterix und Obelix aussuchen und sich die Gallier womöglich deshalb bedroht fühlten und sich wehren, könnte hier die Notwehr nach § 32 StGB in Betracht gezogen werden. Dieser Einzelfall wäre zu prüfen, jedoch kann in Anbetracht der Tatsache, dass die Römer den Galliern nach dem Leben trachten, durchaus von einem entsprechenden Umstand ausgegangen werden. keine
Seite 2428 Asterix und Obelix Körperverletzung
§ 223 StGB
Asterix und Obelix vom Karnutenwald nach Hause zum gallischen Dorf, das möglicherweise ihre Hilfe braucht. Auf dem Weg verprügeln sie - nach ersten Hinweisen - ohne Not wieder die drei Legionäre, was ganz sicher eine entsprechende Strafe nach sich ziehen wird. jeweils 5 Jahre
Seite 44 Asterix und Obelix Körperverletzung
§ 223 StGB
Nicht ganz eindeutig ist die finale Schlacht, in der nicht nur Asterix und Obelix angreifen. Nach entsprechender Vorlage des Bildes scheint der Tatbestand der Notwehr nicht vorzuliegen, da die Gallier schon auf die Legionäre zurennen, bevor von Zenturio Auseinemgus der Befehl zum Angriff gegeben wird. Die Situation ist jedoch nicht eindeutig insofern gilt im Zeifel für den Angeklagten. keine

zurück blättern Asterix bei den Pikten Astrix in Italien vor blättern