...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Asterix XXL

Playstation 2, PC, Gamecube, Gameboy Advance

Startseite > Bibliothek > Spiele und Freizeit

Durchschnittliche Bewertung:
sehr gut (4.0)
Anzahl der Bewertungen: 297

Dieses Action-Adventure von ATARI (ehemals Infogrames) ist im November 2003 für Playstation 2 erschienen, im Juni 2004 erschien es zusätzlich für PC, Gamecube und Gameboy Advance. Dieses Spiel ist im Februar 2007 auch auf der Sammel-DVD "World Of Asterix" für den PC erschienen.

Der Hinweistext vom Hersteller:

Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt ... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten - allen voran natürlich der clevere Asterix und sein 'vollschlanker' Freund Obelix! Ob in ihrem Heimatdorf, in der Normandie, in Ägypten oder der Schweiz - den Römern geht es stets gehörig an den Kragen! Denn erstmalig kontrollieren Sie Asterix und Obelix nicht abwechselnd sondern gleichzeitig. Die Steuerung ist hierbei so eingängig wie durchschlagend: in den Massengefechten gegen bis zu 70 Feinde gleichzeitig stehen Ihnen per simplem Tastendruck über 50 Aktionen und über 10 mächtige Spezial-Attacken zur Verfügung. Zudem reichern verschiedene Sprung- und Rätseleinlagen das abenteuerliche Geschehen an und katapultieren das Spiel somit zur absoluten XXL-Version!

Anforderungen für den PC:
Pentium 700 MHz, 64 MB Speicher, Windows 98/2000/ME/XP, Festplattenkapazität 663 MB, 4-fach CD-ROM Laufwerk, DirectX-kompatible Grafikkarte

Im Oktober 2005 erschien die Fortsetzung "Asterix & Obelix XXL 2: Mission Las Vegum" des Spieles.

Preview Planet Gameboy:

Die spinnen, die Römer! Asterix und Obelix sind wieder zurück auf dem Game Boy Advance den römischen Legionären in Gallien Einhalt zu gebieten. Der kleine Asterix und sein vollschlanker Freund Obelix machen sich nun in einem 3D Abenteuer auf Römer-Jagd, doch kann das Spiel auch in Sachen Gameplay überzeugen? Was der Hersteller uns verrät, könnt Ihr in unserer Preview lesen.

Die ersten Bilder des Spiels mit gallischen Touch waren erstaunlich. Der N-Gage musste schier Angst bekommen, denn diese hochauflösende 3D-Grafik ist für den GBA einzigartig. In Asterix und Obelix XXL wird man die Protagonisten nicht alleine und abwechselnd steuern, sondern dank „revolutionärer“ DUO-Steuerung gleichzeitig. Das Spielprinzip ist einfach. Römer vermöbeln, Römer vermöbeln und nochmals Römer vermöbeln. In zahlreichen Umgebungen wie dem Heimatdorf, in der Normandie, in Ägypten oder der Schweiz geht es den Blauschilden an den Kragen. Asterix und Obelix verfügen über eine Vielzahl an Attacken und Specialmoves, die sie durch die 6 riesigen Welten in 46 Leveln gekonnt zum Einsatz bringen müssen. Die 3D Technologie erzeugt hochauflösende 3D-Charakter Modelle, die aus über 3000 Polygonen bestehen. Der Hersteller verspricht, dass sogar bis zu 70 Feinde auf einmal das Spielfeld durchqueren können.

Prognose:
Ob wir nun einen 3D-Verschnitt von Mario & Luigi als Prügelorgie haben, wird sich zeigen. Die Bilder sind auf jeden Fall erstaunlich. Sollte die 3D Engine wirklich halten was sie verspricht, könnt ein grafischer Top-Titel auf uns zu kommen. Beim Release wissen wir, ob die Entwickler den Zaubertrank genutzt haben um an diesem Spiel zu werkeln.

Kevin Jensen

Weitere Screenshots:
Screenshot 1 Screenshot 2 Screenshot Gamecube


 

Startseite > Bibliothek > Spiele und Freizeit

Asterix XXL

PC

Gameboy Advance

Gamecube