...vorheriger Artikel nächster Artikel...

René Goscinny - ein Leben für den Humor

La Sept ARTE / NESTOR PRODUCTIONS / INA / Anne Goscinny / Dargaud Films

Startseite > Bibliothek > Filme und Hörspiele

Durchschnittliche Bewertung:
sehr gut (3.9)
Anzahl der Bewertungen: 46

Deux romains en gauleMichel Viotte produzierte 1998 eine Dokumentation, die das Leben des genialen Szenaristen unter anderem von Lucky Luke und Asterix beschreibt. Die 90-minütige Dokumentation zählt zu den informativsten deutschsprachigen Quellen zu René Goscinny. Zahlreiche Weggefährten wie Pierre Tchernia, Morris (Lucky Luke), Marcel Gotlib, Jean Giraud (Moebius), Christian Godard, Michel Greg, Jean Tabary (Isnogud), seine Tochter Anne Goscinny und natürlich Albert Uderzo kommen zu Wort und beschreiben den Menschen Goscinny und dessen unvergesslichen Humor. Mit vielen Bildern, Ausschnitten aus Fernsehsendungen, in denen Goscinny mitwirkte, Interviews und natürlich den Comics wird der Bogen von seiner Jugend bis zum unglückseligen Tag seines Todes 1977 beschrieben. Zugleich enthält diese Dokumentation einen Ausschnitt des 1967 von Pierre Tchernia realisierten Films "Deux Romains en Gaule" (Abbildung rechts), der womöglich den ersten Auftritt von Asterix und Obelix im Fernsehen beinhaltet.

In Deutschland ist diese Dokumentation nicht als eigenständiges Produkt erschienen. Sie ist Bestandteil der Extras der DVD "Asterix der Gallier", die auch im Rahmen der Asterix-DVD-Collection, der DVD-Box mit den ersten drei Filmen und der Jubiläumsedition veröffentlicht wurde. Außerdem erschien sie 2011 auf der Blu-ray-Disc von "Asterix erobert Rom". Die Dokumentation verfügt über deutsche Untertitel.


 

Startseite > Bibliothek > Filme und Hörspiele

Ein Leben für den Humor

Ein Leben für den Humor

Ein Leben für den Humor