Asterix im TV ...

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 1457
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Gut, dass statt der Prominenten niemand von uns da war, sonst hätte es auch bei deutlich mehr Fragen immer nur ein Unentschieden gegeben :-D
Freund großzügiger Meerschweinchen

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1818
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Terraix hat geschrieben:
19. Oktober 2020 11:10
Gut, dass statt der Prominenten niemand von uns da war, sonst hätte es auch bei deutlich mehr Fragen immer nur ein Unentschieden gegeben :-D
Wenn es keinen TieBreak gibt in der Sendung, dann liefe die in dem Fall jetzt noch... :-D


Ja, der Kleine war gut; bei Kaya Yanar bin ich mir nicht sicher, ob er sich nicht dümmer gestellt hatte, als er ist: Denn nach anfänglich scheinbarer Ratlosigkeit ist er dann doch sehr zielstrebig auf die Odyssee gekommen und hat in der folge alles PP machen lassen. Und soweit ich weiß, lebt Herr Yanar inzwischen in der Schweiz, und da will er ausgerechnet "...bei den Schweizern" nicht erkannt haben?

Immerhin ist das eine SHOW...
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 549
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Erik hat geschrieben:
21. September 2020 19:00
Hallo,

in der ARD-Sendung "Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell" am 17.10.2020, um 20:15 Uhr, wird es eine Asterix-Nummer geben:
Nicht einen ganzen Satz, sondern nur ein einziges Bild bekommen Paul Panzer und Kaya Yanar zu sehen, um daran den dazu passenden Asterix-&-Obelix-Band zu erkennen. Wer wird bei über 14.000 Bildern den Durchblick behalten? Das Comedy-Duo oder der kleine Asterix-Experte Jonathan (10)?
Quelle: https://www.daserste.de/unterhaltung/sh ... l-356.html

Gruß
Erik
Lang, lang ist's her, da hab ich mal an 'Wetten, dass' geschrieben und mich mit eben jener Wette beworben. Wollte die Redaktion damals nicht...
Tatsächlich finde ich das bei Asterix noch relativ leicht: Die selbe Wette mit Lucky Luke wäre deutlich schwerer!
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 549
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Terraix hat geschrieben:
19. Oktober 2020 11:10
Gut, dass statt der Prominenten niemand von uns da war, sonst hätte es auch bei deutlich mehr Fragen immer nur ein Unentschieden gegeben :-D
Weiß ich nicht. Hab zwar alle in der Sendung gestellten Aufgaben geschafft, aber spätestens wenn die neueren Bände gefragt gewesen wären, hätt' ich's vermutlich nicht mehr so sicher gekonnt. Und die alten Bände hab ich mittlerweile auch länger nicht mehr gelesen...

Bei der Gelegenheit: Ich erinner auch noch eine Folge von Wim Thoelkes 'Der große Preis', in der ein 'Asterix-Experte' damals gescheitert ist, weil er die Don Quichotte-Anspielung aus Asterix in Spanien nicht wusste. Das hätt' ich damals besser hin bekommen als der 'Experte'...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1818
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Ihr vergesst die "Prüfungs"-Situation, zudem vor grossem Studio- und ungeahnt grossem TV-Publikum. Das ist wohl der Hauptgrund, warum manche bei Jauch schon an der ersten Frage einen Joker benötigen oder gar scheitern... und ich mich für sowas niemals melden würde, auch nicht bei Themen, in denen ich mich wirklich sicher wähne.
Nullnullsix hat geschrieben:
20. Oktober 2020 23:27
Tatsächlich finde ich das bei Asterix noch relativ leicht: Die selbe Wette mit Lucky Luke wäre deutlich schwerer!
Davor stünde auch die Qual, wirklich alle LL vorher mehrfach lesen zu müssen; nach Goscinny gabs einiges, das möchte man nicht zweimal lesen müssen.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 549
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

WeissNix hat geschrieben:
21. Oktober 2020 00:42
(...) Davor stünde auch die Qual, wirklich alle LL vorher mehrfach lesen zu müssen; nach Goscinny gabs einiges, das möchte man nicht zweimal lesen müssen.
Och, komm: Insgesammt hat LL den Tod von Goscinny deutlich besser verkraftet als Asterix. Und solche Total-Ausfälle wie 'Gallien in Gefahr' gabs bei LL gar nicht. Ein paar der Kurzgeschichten wären entbehrlich gewesen und einige der albenlangen Geschichten würde ich schlimmstenfalls als 'belanglos', aber nicht wirklich schlecht einstufen. Aber es gab auch wirklich gute Bände nach Goscinny - und 'in seinem Geiste' (spontan fallen mir zB 'Die Daltons auf Schatzsuche', 'Fingers' und 'Der einarmige Bandit' ein, wohingegen ich den oft gelobten Band 'Sarah Bernhard' eher so 'mittelprächtig' fand...).
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1818
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Nullnullsix hat geschrieben:
21. Oktober 2020 11:14
Und solche Total-Ausfälle wie 'Gallien in Gefahr' gabs bei LL gar nicht. Ein paar der Kurzgeschichten wären entbehrlich gewesen und einige der albenlangen Geschichten würde ich schlimmstenfalls als 'belanglos', aber nicht wirklich schlecht einstufen.
Zugegeben, so viele kenn ich aus der Zeit nicht, aber die, die ich kenne, waren eben überwiegend so "belanglos", dass eine zweite Lektüre vertane Zeit wäre. Ich hab zuviel anderes auf dem zu lesenden Stapel.

Und die beiden von Jul getexteten waren ja wieder richtig, richtig geil. Und die drei bisherigen Hommage-Bände auch.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 549
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ich bin auch in freudiger Erwartung des nächsten Bandes (nächste Woche!). Der verspricht, mal wieder so richtig gut zu werden. Sehr erstaunlich, dass das Thema nicht schon viel früher aufgenommen wurde, aber andererseits auch gut, dass es jetzt kommt.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1818
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Danke für den Hinweis, wäre mir sonst vor Veröffentlichung wohl entgangen.

Von JUL wünsche ich mir zumindest mal eine Asterix-Hommage. Seine beiden ersten LL haben mich voll überzeugt - sehr treffsichere Pointen (treffen immer den Schatten), und die Geschichten haben Charme.
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 549
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Hier ein gut 2minütiger Beitrag bei arte über den neuen LL-Band:

https://www.arte.tv/de/videos/100442-00 ... ucky-luke/

Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich den empfehlen soll, wegen Spoiler-Gefahr... - Deshalb sag ich mal so: Wer noch nichts über den neuen Band weiß, aber sicher ist, dass er den kauft, sollte den Beitrag vielleicht erst im Nachhinein gucken. Wer schon Vorab-Infos zu dem Band hat, wird hier vielleicht noch ein bisschen mehr gespoilert, daher: Auf eigene Gefahr. Aber wer bisher nur LL-Gelegenheitsleser ist, der sollte sich von dem Beitrag mal neugierig machen lassen...

In jedem Fall schön, Jul und Achdé mal in bewegten Bildern und O-Ton zu erleben (auch wenns deutsch übersprochener O-Ton ist).
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7326
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,

ich rege an, die Diskussion über Jul und Lucky Luke in den "Außerhalb Galliens"-Bereich zu verlagern.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1818
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix im TV ...

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Es gibt keine Diskussion über Jul und Lucky Luke!
bis repetita non placent!
Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden wollen, heißt das dann, dass sogar Nazis wissen, dass Nazis scheiße sind? (Sarah Bosetti)