Unbekannte Asterix-Seite

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 5453
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Comedix
28. Dezember 2010 09:52

Hallo,
Eadulf hat geschrieben:Die Zeichnungen dieser Geschichte sind übrigens nicht von Albert, sondern von seinem Bruder Marcel Uderzo.
Ja, und genau das ist auch das Problem hinter dieser Geschichte. Deshalb wird sie auch nicht wie andere Kurzgeschichten veröffentlicht oder freigegeben. Und das macht eine mögliche farbige Veröffentlichung in deutscher Sprache auch so interessant.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: http://www.comedix.de
Das Inoffizielle Asterix&Obelix-Lexikon als Buch

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7131
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Erik
28. Dezember 2010 10:16

Hallo,
Comedix hat geschrieben:Deshalb wird sie auch nicht wie andere Kurzgeschichten veröffentlicht oder freigegeben.
nicht mehr, muß man sagen. In den 1970er und 1980er Jahren hatte man diese Bedenken ja offenbar nicht. Es ist nur für uns Deutschsprachige schade, daß sich hier damals niemand der Sache angenommen hat, sie als Album zu veröffentlichen, und noch dazu die Comixene seinerzeit überwiegend in schwarzweiß erschienen ist. Heute darf die Geschichte gar nicht mehr nachgedruckt werden. Damals wäre eine Farbversion in Albenform auch in Deutschland wahrscheinlich nicht das große Problem gewesen... wenn man an der richtigen Stelle ihr Potential erkannt hätte.
Comedix hat geschrieben:Und das macht eine mögliche farbige Veröffentlichung in deutscher Sprache auch so interessant.
Ja, das wäre sie... wenn es eine offizielle Ausgabe wäre. Eine Privatbastelei ist natürlich auch eine nette Sache, kann aber mit einer richtigen Erscheinung eben nicht mithalten. Und die gibt es nicht; zumindest hätte ich nie von einer gehört, gelesen oder gesehen.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4836
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag methusalix
28. Dezember 2010 10:27

Hallo,
also ich bin der Auffasung das diese Seite(n nachcoloriert worden sind und nicht von offizieller Seite stammen, dafür spricht die bewußte weglassung der copyrightvermerke in der unteren Bildern. In dem unterem linken Bild mit Cäsar ist in dem Bild dieses Copyrigh zu lesen "c Dargaud Editeur 1976" Distribue par DARGAUD PRESSE (auf jeder Seite) und am rechten Seitenrand steht "(c) by DARGAUD EDITEUR PARIS; Übersetzung :Rene Lehner, Lettering: Rainer Clodius" .

edit) habe mal das Bild mit dem Copyrightvermerk abgebildet.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7131
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Erik
28. Dezember 2010 11:20

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:dafür spricht die bewußte weglassung der copyrightvermerke in der unteren Bildern.
das besagt überhaupt nichts. Auch in der von Andreas oben abgebildeten Eppo-Version wurde der Copyrightvermerk überkoloriert und ist nicht mehr lesbar. Das ist zwar etwas anders gemacht, als bei der von Marco abgebildeten Seite, aber der Effekt ist derselbe und die Eppo-Ausgabe ist eine offizielle Ausgabe, kein Privatprodukt. Entweder man hat da einfach nicht drauf geachtet oder es liegt daran, daß bei der Veröffentlichung die Rechte schon nicht mehr bei Dargaud lagen (die hat Uderzo ja irgendwann zurückgekauft). Jedenfalls spricht es nicht unbedingt für eine private Nachkolorierung. Wie gesagt, jemand, der sich privat die Mühe macht, hätte sicherlich nicht diese Farben gewählt, sondern Comic-getreuer koloriert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Findefix
28. Dezember 2010 12:22

Hallo Erik!
Wie gesagt, jemand, der sich privat die Mühe macht, hätte sicherlich nicht diese Farben gewählt, sondern Comic-getreuer koloriert.
Das sagst Du, daß er sich dann eher an den Farben der Comic-Reihe orientiert hätte, was aber dann auch leichter als "Machwerk" bloßzustellen wäre, weil es eine solche Version eben nicht gibt! - Vielleicht hat er sich ja gerade deshalb an die offizielle Kolorierung von Dargaud (wie sie auch im niederländischen Album vorliegt) gehalten, um eben auf diese Weise "werkgetreu" zu bleiben.. :?:

LG, Andreas

Anbei noch ein interessanter Vergleich (... man verzeihe mir meine Vorliebe für diese Figur! ;-) ):

Kleopatra im Film "Erobert Rom" (Abb. 1) und nochmals in der Comic-Farbversion davon (Abb. 2).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4836
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag methusalix
28. Dezember 2010 12:56

Hallo,
gibt es denn überhaupt eine deutsche colorierte lizenzensierte Fassung der "12 Prüfungen für Asterix"
wo her stammt denn diese :?:

Abb. unten :

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Findefix
28. Dezember 2010 14:41

Hallo Peter,
wo her stammt denn diese :?:
ich weiß jetzt nicht, wo Du nun diese (ausführlichere) Seite wieder her hast, - aber die entsprechende Sequenz sieht im Dargaud-Album von Eppo folgendermaßen aus (s. Abbn: S. 6/7), ... man beachte auch die völlig andere Kolorierung! :roll:

LG, Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7131
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Erik
28. Dezember 2010 14:46

Hallo,
Findefix hat geschrieben:Vielleicht hat er sich ja gerade deshalb an die offizielle Kolorierung von Dargaud (wie sie auch im niederländischen Album vorliegt) gehalten, um eben auf diese Weise "werkgetreu" zu bleiben.. :?:
wem eine kolorierte Fassung in anderer Sprache bereits vorliegt und wem diese qualitativ genügt, der bräuchte die deutsche Fassung wohl nicht mehr nachkolorieren. Denn es dürfte einfacher sein, einfach die texte zu ersetzen, als einen s/w Comic gänzlich mit Farbe zu versehen.
methusalix hat geschrieben:gibt es denn überhaupt eine deutsche colorierte lizenzensierte Fassung der "12 Prüfungen für Asterix" wo her stammt denn diese :?:
Ich denke, genau das war die Ausgangsfrage von Marco in diesem Thread. Zum Stand der Antwort siehe die Beiträge danach. ;-)

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Findefix
28. Dezember 2010 14:51

Hallo Erik!
wem eine kolorierte Fassung in anderer Sprache bereits vorliegt und wem diese qualitativ genügt, der bräuchte die deutsche Fassung wohl nicht mehr nachkolorieren. Denn es dürfte einfacher sein, einfach die texte zu ersetzen, als einen s/w Comic gänzlich mit Farbe zu versehen.
... da dürfte allerdings was Wahres dran sein! ;-)

LG, Andreas

Findefix

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Findefix
28. Dezember 2010 15:24

Hallo Peter!
ich weiß jetzt nicht, wo Du nun diese (ausführlichere) Seite wieder her hast
Alles klar nun, - sie stammt ja aus dem Fanprojekt (... wie man mir flüsterte)! :oops: - Wozu lädtst Du aber diese hoch :?:

LG, Andreas

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4836
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag methusalix
28. Dezember 2010 16:18

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Wozu lädtst Du aber diese hoch
Findefix hat geschrieben:Fanprojekt
War mir nicht bekannt ; deshalb meine Frage . :!:
Nach durchlesen dieses Threads "Fanprojekt" fühle ich mich in meiner Aussage bestätigt, das es sich bei Marcos Abb. um auch eine privat hergestellte Kolorierung handelt.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7131
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Erik
28. Dezember 2010 16:26

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Nach durchlesen dieses Threads "Fanprojekt" fühle ich mich in meiner Aussage bestätigt, das es sich bei Marcos Abb. um auch eine privat hergestellte Kolorierung handelt.
da es sich um eine Kolorierung handelt, die mit der (eigenwilligen) offiziellen Kolorierung der Chevron- und Eppo-Ausgabe übereinstimmt, kann man das wohl ausschließen. Es wurden offensichtlich nur die Texte durch deutsche ersetzt, nicht die Farben verändert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Eadulf

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Eadulf
29. Dezember 2010 12:28

Die Veröffentlichungsgeschichte dieses Material ist etwa so (und Verzeihung für meine Fehler ins Deutsch): Es war für Dargaud, Albert Uderzo und René Goscinny in 1976 sehr wichtig den Film “Les 12 travaux d’Asterix” zum Erfolg zu machen. Als Werbung und auch als Methode damit Geld zu verdienen, hat man dann diese Comicversion gemacht für Zeitungen in Frankreich usw. Dargaud hatte dafür eine Abteilung, Dargaud Presse. Die Zeitung konnte 1 Streifen pro Tag publizieren (deshalb die Numerierung in der Ecke) oder 2, was viel üblicher war. Darum gibt es pro halbe Seite auch eine Copyrightzeile. In 1977 hat Chevron in Belgien eine Reihe Werbungshefte gemacht mit Comics (Michel Vaillant war z. B. auch dabei) und die Asterixgeschichte in Farbe veröffentlicht, ins Niederländisch und vermutlich auch ins Französisch. Ich nehme an, die Farben gab es schon für die Zeitungsveröffentlichung. Die Übersetzung ins Niederländisch ist jedenfalls korrekt, wahrscheinlich von Dargaud Benelux bei den üblichen Übersetzer von Asterix im Auftrag gegeben.
In 1979 gab es in Holland noch die Zeitschrift Eppo (jetzt wieder, aber das ist eine andere Geschichte). Eppo wurde meistens im dreimonatlichen Abonnement verkauft und es war also jede drei Monate wichtig die Leser zu überzeugen das Abonnement zu erneuern. Man machte dass entweder mit einem Poster in 4 Teilen (in nr. 12, 13, 14 und 15 des Jahres z.B.) oder mit einem Geschenk am Anfang des nächstes Vierteljahr. Das Album Asterix verovert Rome war so einen Geschenk. Weil Dargaud nur die Zeitschriftveröffentlichungsrechte verkaufte, hat die Epporedaktion hier die Möglichkeiten schon extrem ausgenützt. Es sah aus wie ein Normales Asterixheft, aber war Supplement bei Eppo und also doch eine Zeitschriftveröffentlichung! Bei der Produktion hat man dann wo möglich die Copyrightnotizen verschleiert (abgekrazt usw in den Schwarz-Offsetfilme, wenn möglich auch in Gelb/Magenta/Cyanfilm retuschiert, man konnte dann aber nur 100% Gelb, Magente oder Cyan nützen). In der Seite ganz oben in diesem Thema kann man in Streife 2 noch sehen wie man bei Eppo versucht hat die Copyrightnotiz ins Magenta abzukratzen, und man hat das Gelb ausgedehnt. Derjenige die dann den Comixene-Texte in einer (Scan?-)Seite dieses Album gebastelt hat, hat unten Links dann die Orangefarbige Hintergrund noch ausgedehnt, in Photoshop ist das jetzt überhaupt kein Problem mehr.

scopevanilla

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag scopevanilla
8. Januar 2011 15:17

Die vollständige Farbfassung um die es hier geht (aus der der holländischen Farbversion und den Comixene Texten) kursiert bereits seit 2 Jahren im Usenet / auf Filehostern als "12 Prüfungen für Asterix 1976-2009 Special Fan Edition c2c german Prem FM NW.cbr"

Findefix

Re: Unbekannte Asterix-Seite

Beitrag: #Beitrag Findefix
8. Januar 2011 17:46

Hi scopevanilla!

Ein "E-Book" zum 50-Jahres-Jubiläum(!), ... wie findet man denn das? - Nun, zumindest ich persönlich finde es großartig: längst Versäumtes als gelungenes Geschenk zum halben Jahrhundert! :-D

LG, Andreas