Asterix Biegefigur von Schleich

Der Bereich von Sammler für Sammler - Diskussionen, Objekte und Meinungsaustausch beispielsweise zu nicht mehr erhältlichen Asterix-Produkten oder nicht im Handel erhältlichen Artikeln.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Volker
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29750Beitrag Volker
14. Dezember 2010 11:44

Hallo Figurensammler,

ich hatte das Glück, die folgende Figur zu kaufen:

Es handelt sich um eine Biegefigur von der Fa. Schleich in Höhe von 14 cm. Bisher ist mir eine solche Figur noch nie untergekommen. Ich habe sie weder bei ebay gesehen noch bei anderen Sammlern habe ich sie gesehen. Auf der Rückseite kann man die typischen Doppellöcher sehen. In der Figur sind dann auch die entsprechenden Drähte vorhanden. Der Asterix hat keine Kennung. Ich vermute ein Herstellungsjahr Ende der 70er Jahre. Der Verkäufer hat eine große Asterixsammlung aufgekauft. Eine der Figuren war eben dieser Asterix.

Vielleicht kann von Euch einer zu der Figur etwas Näheres sagen oder zumindest sagen, ob sie der eine oder andere schon gesehen hat oder sogar selbst sein Eigen nennen kann.

Viele Grüße

Volker
Dateianhänge
asterixbieger07neu.JPG
Rückseite
asterixbieger07neu.JPG (128.14 KiB) 6934 mal betrachtet
asterixbieger03neu.JPG
Vorderseite
asterixbieger03neu.JPG (111.38 KiB) 6934 mal betrachtet

Findefix

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29755Beitrag Findefix
14. Dezember 2010 18:55

Hallo Volker!
Es handelt sich um eine Biegefigur von der Fa. Schleich in Höhe von 14 cm.
... damit wohl ein klassischer Figuren-Fall für den Bibliotheksvorschlags-Bereich, würde ich wohl meinen! ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1466
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29760Beitrag Maulaf
14. Dezember 2010 21:19

Hi Volker,
da hast du ja einen super Fund gemacht, gratuliere!
Ich habe diese Figur ebenfalls noch nie gesehen, könnte es sein, dass es ein Prototyp ist und womöglich nie in Serie produziert wurde?
Viele Grüße
Gregor

Findefix

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29762Beitrag Findefix
14. Dezember 2010 22:35

Hallo Volker!
Ich vermute ein Herstellungsjahr Ende der 70er Jahre.
Trägt denn die Figur noch das alte Schleich-Logo (wahrscheinlich verwendet bis 1978), s. Abb., welches ja eine Biegefigur zeigt (.. da diese Bendies eine frühe Domäne der Fa. Schleich waren!)? :roll: - Auch von mir übrigens herzlichen Glückwunsch zum Ankauf! :-)

LG, Andreas
Dateianhänge
schleichlogo alt.jpg
schleichlogo alt.jpg (27.29 KiB) 6904 mal betrachtet

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29763Beitrag methusalix
14. Dezember 2010 23:20

Hallo,
die Biegefiguren von Schleich tragen untern den Füßen diese Markung und zwar alle :!:
Abb. unten:


Gruß Peter
Dateianhänge
schleich biege a.jpg
schleich biege a.jpg (25.01 KiB) 6901 mal betrachtet
schleich biege.jpg
schleich biege.jpg (22.64 KiB) 6901 mal betrachtet
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Volker
AsterIX Established Villager
Beiträge: 162
Registriert: 11. September 2009 09:13
Wohnort: Minden

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29768Beitrag Volker
15. Dezember 2010 14:07

Hallo zusammen,

vielen Dank schon mal für Euer Interesse und die Informationen. Der Asterix hat wie gesagt keine Kennungen und auch kein Schleichlogo. Das diese Figur von Schleich sein soll, habe ich von dem kompetenten Verkäufer erfahren. Danach soll die "Markierung" mit dem Doppellöchern am Rücken als Indiz ausreichend sein, dass es sich um eine Schleichfigur handelt. Ich habe mal eine Pink Panther als Biegefigur gehabt, der auch diese Doppellöcher hatte.

Nach alledem denke ich auch daran, dass es sich wie Gregor vermutet um einen Prototyp handelt, der nie in Serie gegangen ist.

Viele Grüße

Volker

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29783Beitrag methusalix
16. Dezember 2010 17:33

Hallo Volker,
im unser aller Interesse habe ich mal eine Anfrage an Schleich gestellt; eimal telefonisch und per email. Telefonisch erklärte man mir das im Archiv keine Lizenz einer Asterix Biegefigur gibt aber man werde die Anfrage genau recherieren und mir per email Bescheid geben.
Mir ist auch bis dato keine solche Figur untergekommen,von Plastoy gibt es eine Lucky Luke Biegefigur.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29886Beitrag methusalix
20. Dezember 2010 14:45

Hallo,
habe heute noch mal nachgefragt; es scheint definitiv mit aller wahrscheinlichkeit keine Figur von Schleich zu sein. Sie konnten bislang noch nichts in ihren Archiven finden. Erhalte aber noch diese Woche genau Bescheid.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29900Beitrag methusalix
20. Dezember 2010 19:00

Hallo Volker,
habe leider eine traurige Nachricht für Dich , deine "Asterix Biegefigur" ist leider eine Fälschung :cry: Hier die originale Emailbestätigung von Schleich :!: :
Sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir haben in unserem Archiv intesiv recherchiert. Die Biegefiguren sind ja nicht mehr die jüngsten Produkte unseres Hauses. Wir können Ihnen nun bestätigen, dass die Biegefigur Asterix nicht in unserem Archin aufzufinden war, d.h. nicht von Schleich hergestellt wurde.

Viele Grüsse/Best regards
i. A. Norbert Gneiding
Informationsbeauftragter / IB
Schleich GmbH
Am Limes 69
73527 Schwäbisch Gmünd


Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Findefix

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29901Beitrag Findefix
20. Dezember 2010 19:12

Hallo Peter!
habe leider eine traurige Nachricht für Dich , deine "Asterix Biegefigur" ist leider eine Fälschung
Mit so einer Aussage wäre ich dennoch vorsichtig, hier gleich von einer "Fälschung" zu sprechen ist mehr als voreilig: es bestätigte sich lediglich die Annahme nicht, sie sei von Schleich! - Diese Biegefigur kann genausogut von einem anderen lizensierten Hersteller stammen, das können wir aufgrund ihres vermeintlichen Alters keinesfalls ausschließen :!: - Und wer sollte denn auch etwas "fälschen", wozu es (lt. Schleich GmbH) keine Original-Vorlage je gab.. :?:

LG, Andreas

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29903Beitrag methusalix
20. Dezember 2010 19:37

Hallo Andreas,
Findefix hat geschrieben:Mit so einer Aussage wäre ich dennoch vorsichtig, hier gleich von einer "Fälschung" zu sprechen ist mehr als voreilig: es bestätigte sich lediglich die Annahme nicht, sie sei von Schleich!
Wenn der Verkäufer dies bestätigt
Volker hat geschrieben: Das diese Figur von Schleich sein soll, habe ich von dem kompetenten Verkäufer erfahren. Danach soll die "Markierung" mit dem Doppellöchern am Rücken als Indiz ausreichend sein, dass es sich um eine Schleichfigur handelt
Nun das nenn ich eine bewußte Täuschung der Sache, da der VK und dann noch kompetent dies auch bekräftig hat. Wenn die Herkunft ihm auch unbekannt wäre hätte er dies dann auch so formuliert.Aber er hat diese Biegefigur als von Schleich hergestellte Figur bezeichnet. Es ist egal welcher Hersteller die Figur hergestellt hat, sie wurde eindeutig als Asterix-Schleich-Biegefigur bezeichnet und das diese jetzt keine von Schleich hergestellten Biegefiguren ist haben wir nun schriftlich von Schleich erfaren. Also ich nenn das schlicht und einfach "Fälschung >:(

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7067
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29905Beitrag Erik
20. Dezember 2010 19:43

Hallo,
methusalix hat geschrieben:Aber er hat diese Biegefigur als von Schleich hergestellte Figur bezeichnet. Es ist egal welcher Hersteller die Figur hergestellt hat, sie wurde eindeutig als Asterix-Schleich-Biegefigur bezeichnet
deshalb ist ja nicht die Figur gefälscht, sondern es sind höchstens die Informationen des Verkäufers falsch oder irreführend gewesen. Das ist noch ein Unterschied. ;-)

Im übrigen bin ich mir über den "Wert" der Auskunft, die Du von Schleich bekommen hast, im Zweifel. Denn es wurde ja hier im Thread auch schon vermutet, es könne sich um einen nie in den Handel gekommenen Prototyp handeln. Wenn das der Fall ist, wäre es wohl gut möglich, daß sich nichts entsprechendes in deren Archiv befindet oder man Dich darüber zumindest nicht informiert.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Findefix

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29906Beitrag Findefix
20. Dezember 2010 19:44

Hallo Peter!
Es ist egal welcher Hersteller die Figur hergestellt hat, sie wurde eindeutig als Asterix-Schleich-Biegefigur bezeichnet und das diese jetzt keine von Schleich hergestellten Biegefiguren ist haben wir nun schriftlich von Schleich erfaren. Also ich nenn das schlicht und einfach "Fälschung
NEIN, denn das wäre sie nur, wenn der Verkäufer die Figur auch selbst hergestellt hätte bzw. herstellen hätte lassen (eben zur Täuschung), - und das wissen wir nicht! ;-)

LG, Andreas

Benutzeravatar
methusalix
AsterIX Bard
Beiträge: 4802
Registriert: 23. Juni 2006 20:15
Wohnort: OWL

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29907Beitrag methusalix
20. Dezember 2010 19:58

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben:es könne sich um einen nie in den Handel gekommenen Prototyp handeln. Wenn das der Fall ist, wäre es wohl gut möglich, daß sich nichts entsprechendes in deren Archiv befindet oder man Dich darüber zumindest nicht informiert.
nein das glaube ich nicht, denn es wurde auch gesagt das sie keine Lizenz für Asterix Biegefiguren hatten . Weshalb soll ich dann sie als Prototyp herstellen wenn keine Lizenz vorliegt. Es müßten dann zumindesten andere Asterixfiguren geben.
Desweiteren fehlt das Copyright was auch bei Prototypen vorhanden sein muß.

Gruß Peter
Wer einem Fremdling nicht sich freundlich mag erweisen, der war wohl selber nie im fremden Land auf Reisen.

Rückert, Friedrich

Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 7067
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Asterix Biegefigur von Schleich

Beitrag: # 29909Beitrag Erik
20. Dezember 2010 20:20

Hallo Peter,
methusalix hat geschrieben:Weshalb soll ich dann sie als Prototyp herstellen wenn keine Lizenz vorliegt.
vielleicht, weil man erst mit einem konkreten Prototyp für diesen eine Lizenz erwerben kann? Es würde mich nicht wundern, wenn Les Editions Albert René sich solche geplanten Produkte vorlegen lässt, bevor sie eine Lizenz erteilen.
methusalix hat geschrieben:Es müßten dann zumindesten andere Asterixfiguren geben.
Nein, wenn man die Lizenz letztlich doch nicht erworben hat, dann ist es eben bei dem nie in den Handel gekommenen Prototyp geblieben.
methusalix hat geschrieben:Desweiteren fehlt das Copyright was auch bei Prototypen vorhanden sein muß.
Ob das wirklich zu allen Zeiten auf allen Figuren stand, weiß ich nicht. Aber jedenfalls wäre es auch möglch, daß ein Prototyp, der nie für den Handel gedacht war, noch keines trägt. Wozu auch? Den hätte man dann ja unschwer mit korrekter Jahresangabe (der Lizenzerteilung) anbringen können, wenn man die Lizenz erworben hätte.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)

Antworten