...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Hefte

Asterix und Kleopatra - Band II

Egmont Ehapa Verlag

Durchschnittliche Bewertung:
sehr gut (4.2)
Anzahl der Bewertungen: 2076

Veröffentlichung

Erstauflage des Buches Astérix et Cléopatre 1965 bei Dargaud als Einzelalbum, ab 1966 Nachdruck als Band 6 der Reihe "Asterix", ab 1999 Neuauflage bei Hachette. Deutsche Erstauflage des Buches am 15. Januar 1969 (Quelle: Asterix-Lexikon) mit Übersetzung aus dem Französischen von Gudrun Penndorf bei Ehapa und dem Schriftzug "Ein Comics-Abenteuer" auf dem Titel, die nächsten Auflagen wurden mit "Ein grosses Abenteuer in vielen bunten Bildern" im grünen Bereich beschriftet (Abbildungen ganz unten). Mit der Neuauflage im März 2013 hat der Band ein neues Titelbild (Abbildung ganz oben) und deutliche Überarbeitungen - eine neue Kolorierung und ein neues Lettering - erhalten. Diese Änderungen ziehen die Gestaltungselemente in die Serie nach, die seit 2006 bereits in die Ultimative Edition einfließen. Zuvor wurde 2002 mit einer Neuauflage das Titelbild geändert (zweite Abbildung von oben). Zum Erscheinen des Kinofilms "Mission Kleopatra", der auf diesem Buch basiert, wurde 2001 ein Softcoverband mit einem neuen Titelbild in limitierter Auflage präsentiert (dritte Abbildung von oben). Gleichzeitig wurde ein Teil dieser Auflage für die Promotion mit einem Filmposter ausgestattet. Bei einer Startauflage von 50.000 Exemplaren ist dieses Album mit inzwischen 2,5 Millionen verkauften Alben eines der erfolgreichsten.

Am 5.Dezember 1963 startete in Pilote 215/1963 bis 257/1984 mit dann 41 Folgen der 1965 dann als Album erschienene Band "Asterix und Kleopatra". In Deutschland erfährt dieses Abenteuer seine Erstpublikation in MV 2 bis 9/1968. Der wohl entscheidende Faktor für den Band gab wohl der Monumentalfilm "Cleopatra" aus dem Jahre 1962 mit Elizabeth Taylor, Richard Burton und Rex Harrison in den Hauptrollen. Auch die Darstellung des Throns von Seite 14 und die Abbildung des Wagens der Königin von Seite 35 sind dem Film entliehen. Bei so vielen Berührungspunkten war es fast selbstverständlich, dass 1968 auch ein entsprechender Kinofilm produziert wurde. Aus dieser Konstellation heraus erklärt es sich auch, weshalb die Reihenfolge der deutschen Asterix-Bände von Ausgabe zwei bis sieben nicht der Originalnummerierung entspricht.

Handlung

"Asterix und Kleopatra" ist der sechste Band der Asterix-Comic-Serie. Die Handlung beginnt, als Kleopatra, die Königin von Ägypten, mit Julius Cäsar wettet, dass ihr Volk in der Lage ist, in nur drei Monaten einen prächtigen Palast zu bauen. Um diese Herausforderung zu meistern, beauftragt Kleopatra ihren besten Architekten, Numerobis. Dieser erkennt schnell, dass die Aufgabe unmöglich ist und sucht Hilfe bei seinen alten Freunden, den Galliern Asterix und Obelix. Zusammen mit dem Druiden Miraculix reisen sie nach Ägypten.

Dank des Zaubertranks von Miraculix, der übermenschliche Kräfte verleiht, und der Tatkraft von Asterix und Obelix gelingt es, den Bau schnell voranzutreiben. Dabei müssen sie zahlreiche Sabotageakte und Intrigen des rivalisierenden Architekten Pyradonis abwehren, der das Projekt zum Scheitern bringen will. Trotz aller Widrigkeiten und dank ihrer Cleverness und Tapferkeit können die Gallier alle Herausforderungen meistern. Am Ende wird der Palast rechtzeitig fertiggestellt und Kleopatra gewinnt ihre Wette gegen Cäsar. Die Geschichte endet mit einem großen Fest zu Ehren der erfolgreichen Helden.

Auch lesenswert:

Dieses Abenteuer erschien auch in...

Asterix und Kleopatra

Asterix und Kleopatra

Asterix und Kleopatra, Band zum Film

Asterix und Kleopatra, Erstausgabe