...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Mundart

Bayerisch III: Graffd wead!

Band 35 der Mundart-Bände

Durchschnittliche Bewertung:
gut (3.2)
Anzahl der Bewertungen: 51

Hans Well, Mitglied und Frontmann der satirisch-folkloristischen Musikerformation "Biermösl Blosn", ist im Bayrischen eine echte Berühmtheit. Innerhalb der Asterix-Mundart-Reihe liegt seine nunmehr dritte Übersetzung mit dem Titel "Graffd wead!" vor, deren Vorbild das Abenteuer "Streit um Asterix" ist. Der subversive Sprachwitz von Hans Wells Übersetzung ist der beste Beweis dafür, dass Dialekt sympathisch macht. Denn wie pflegt der Mundart-Mime Christoph Sonntag, seines Zeichens Urschwabe, zu sagen: "Hochsprache ist glatt, Dialekt ist kantig. Kanten werfen Schatten und man kann sich daran reiben." Wer die Bayern mag, wird auch diesen Band mögen! Das Album erschien im Oktober 2000.

[Pressetext EHAPA]

Graffd wead!