Die Kunstwerke

Diskussionen und Informationen zum 40. Asterix-Abenteuer.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Christian »

Jemand hat sich hier schon mal die Mühe gemacht, die Kunstzitate zu identifizieren:

https://piaille.fr/@parunenuitdete/111312274604371427

Christian
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Danke sehr :-) Was mich in dem Zusammenhang gewundert hat, war der angebliche Künstler aus dem Dorf, der Seestücke graviert (38,2). Hat Gutemine den nur erfunden, um mitreden zu können oder gibt es tatsächlich einen Künstler im Dorf, der uns gegenüber noch nicht als solcher in Erscheinung getreten ist? :-? :D
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
Erik
AsterIX Druid
Beiträge: 8040
Registriert: 8. August 2004 17:55
Wohnort: Deutschland

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Erik »

Hallo,
Terraix hat geschrieben: 28. Oktober 2023 15:41Danke sehr :-) Was mich in dem Zusammenhang gewundert hat, war der angebliche Künstler aus dem Dorf, der Seestücke graviert (38,2). Hat Gutemine den nur erfunden, um mitreden zu können oder gibt es tatsächlich einen Künstler im Dorf, der uns gegenüber noch nicht als solcher in Erscheinung getreten ist? :-? :D
ich denke nicht, dass sie hier gelogen hat. Sie erscheint als die einzige Aufrichtige in dieser Gesellschaft von eitlen Gecken, die ihre vermeintliche Kulturbeflissenheit und Welterfahrung zur Schau zu stellen versuchen. Insofern denke ich, dass es tatsächlich einen Künstler im Dorf geben könnte, den wir noch nicht kennen. Oder aber Troubadix - der einzige bekannte Künstler des Dorfes - hat sich infolge Gesangsverbots auch in der bildenden Kunst versucht.

Gruß
Erik
"Alle sollt ihr noch sehen, daß ich habe recht!" (Erik der Blonde, Die große Überfahrt, S. 5)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Ich finde die Formulierung irgendwie verdächtig: "Das erinnert mich an einen Künstler aus meinem Dorf, der wunderschöne Meereslandschaften graviert..." - "Ha ha ha! Ein Graveur von Seestücken, wie originell!"

Wieso werden da aus "Meereslandschaften" plötzlich "Seestücke"? Das erscheint mir nicht naheliegend und ich vermute ein Wortspiel, das ich aber nicht erkenne. Oder wurde hier versucht, irgendetwas aus dem Original zu retten?
Christian hat geschrieben: 28. Oktober 2023 14:30 Jemand hat sich hier schon mal die Mühe gemacht, die Kunstzitate zu identifizieren:

https://piaille.fr/@parunenuitdete/111312274604371427
Super, danke. Das erklärt die meisten ja hervorragend. Nur den Banksy finde ich dann doch etwas schwach. Dem Diskobolos einen Fisch in die Hand zu geben, entspricht meiner Wahrnehmung nach eher nicht dem Stil von Banksy.
Christian
AsterIX Village Elder
Beiträge: 384
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Christian »

Michael_S. hat geschrieben: 28. Oktober 2023 16:47
Christian hat geschrieben: 28. Oktober 2023 14:30 Nur den Banksy finde ich dann doch etwas schwach. Dem Diskobolos einen Fisch in die Hand zu geben, entspricht meiner Wahrnehmung nach eher nicht dem Stil von Banksy.
Dachte ich auch erst. Hier ist die Anspielung über die Farbgebung und die Handlung "werfen".
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Hm. Überzeugt mich nicht. In der Farbgebung kann ich überhaupt keine Besonderheit erkennen und die Tatsache, dass beides Werfer sind ist mir dann doch etwas zu dünn für einen schönen Bezug. Aber es muss ja auch nicht jede Anspielung perfekt sitzen.
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Hallo Erik,
Erik hat geschrieben: 28. Oktober 2023 15:55 ich denke nicht, dass sie hier gelogen hat. Sie erscheint als die einzige Aufrichtige in dieser Gesellschaft von eitlen Gecken, die ihre vermeintliche Kulturbeflissenheit und Welterfahrung zur Schau zu stellen versuchen.
danke für deine Einschätzung, die plausibel erscheint. Stimmt, der Künstler könnte sogar Troubadix sein. Ich hatte zunächst an Obelix gedacht, der ja schon als "Steinmetz" mit dem Ausgangsmaterial zu tun hat. Aber Troubadix hätte natürlich eher eine künstlerische Ader ...

Beste Grüße
Terraix
Freund großzügiger Meerschweinchen
Terraix
AsterIX Druid
Beiträge: 2199
Registriert: 30. März 2013 18:48

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Terraix »

Michael_S. hat geschrieben: 28. Oktober 2023 16:47
Christian hat geschrieben: 28. Oktober 2023 14:30 Jemand hat sich hier schon mal die Mühe gemacht, die Kunstzitate zu identifizieren:

https://piaille.fr/@parunenuitdete/111312274604371427
Super, danke. Das erklärt die meisten ja hervorragend. Nur den Banksy finde ich dann doch etwas schwach. Dem Diskobolos einen Fisch in die Hand zu geben, entspricht meiner Wahrnehmung nach eher nicht dem Stil von Banksy.
Ich glaube, der Witz besteht hier darin, dass es ein sog. Diskusfisch ist :lol:
Freund großzügiger Meerschweinchen
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

1. Mit Banksy hab ich mich beschäftigt, weil ich seine Arbeiten und die dahinter stehende Haltung schätze. Ich fand das hier aber auch eher schwach, da fielen mir spontan andere Möglichkeiten ein, die es deutlicher gemacht hätten: man hätte zB die Statue eben nicht in der antiken Diskuswurfhaltung, sondern in der Haltung des Flowerthrowers darstellen können, aber eben mit Diskus oder auch dem Diskusfisch. Oder der antiken Statue des Diskuswerfers eben einen Blumenstrauss in die Hand drücken können. Aber so fand ichs eher nur so halb gelungen.

2. Zu den "Meereslandschaften"/"Seestücken" sind mir spontan die auf Holz genagelten Fische von Verleihnix eingefallen, und hab das daher auch mangels bekanntem "Künstler" im Dorf als "wir sind gar nicht so hinterwäldlerische Banausen in unserem Dorf" Ansatz zur persönlichen Profilierung interpretiert.
Und "graviert", weil ja auch der "Plattfisch auf Holz" noch als "graviertes" Relief durchgehen könnte.
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
asdert
AsterIX Established Villager
Beiträge: 112
Registriert: 29. Oktober 2023 13:40

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag asdert »

Michael_S. hat geschrieben: 28. Oktober 2023 16:47 Ich finde die Formulierung irgendwie verdächtig: "Das erinnert mich an einen Künstler aus meinem Dorf, der wunderschöne Meereslandschaften graviert..." - "Ha ha ha! Ein Graveur von Seestücken, wie originell!"

Wieso werden da aus "Meereslandschaften" plötzlich "Seestücke"? Das erscheint mir nicht naheliegend und ich vermute ein Wortspiel, das ich aber nicht erkenne. Oder wurde hier versucht, irgendetwas aus dem Original zu retten?
Im Original steht auch nicht viel mehr. Es ist von "graveur" die Rede. Das kann sich auf Gravuren, auf Radierungen, auf Kupferstiche oder auf Holzschnitte beziehen. Gutemine spricht von eindeutig von Landschaften. Die Dame in Gelb lacht und spricht von "graveur de marines", also jemand der Abbildungen von Schiffen graviert, radiert oder sticht (also "Seestücke", das Wort kannte ich bis eben auch nicht). Auf französisch findet die Dame das "cocasse" (ulkig), das deutsche "originell" hat da nicht die gleiche Richtung. Ich nehme an, dieser Dialog ist eine Anspielung auf einen bretonischen Künstler, der in Frankreich weltberühmt ist. Einer, der einem in den Sinn kommt, wenn man ein weißes Stück Marmor betrachtet, sie Gutemine es davor getan hat. Ansonsten geht es mir wie ihr: "Warum lachen die?"
Benutzeravatar
Caius_P
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 181
Registriert: 22. Juli 2008 12:49
Wohnort: Brema

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Caius_P »

Diese Sequenz hat mich auch ein bisschen ratlos zurückgelassen. Ich hab sie mir für's Erste so erklärt: Gutemine spielt auf Obelix an, der mit seinem Steinbruch zweifelsohne die küstennahe Landschaft umgestaltet - und mit dessen Kunst sie ebensowenig anzufangen weiß, wie mit dem Marmorstück.
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Es kann auch ganz einfach sein, dass damit zum Ausdruck gebracht werden soll, dass Gutemine mit dem ganzen "neumodischen Kunstkrempel" nichts anzufangen weiss - und in der Normandie (oder sogar ganz Frankreich, das ja immerhin zu mehr als der Hälfte von Wasser umgeben ist) vielleicht einfach nur die "marines" ("Seestücke") einen ähnlichen künstlerischen Stellenwert haben wie bei uns der berüchtigte "röhrende Hirsch".
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Ja, inzwischen erkläre ich mir die Szene auch so: Gutemine hatte im Dorf noch keinen Kontakt mit moderner Kunst und kann aus eigener Anschauung nur das beitragen, was man in einem provinziellen Dorf am Meer wohl am ehesten erwarten kann, nämlich eben einen klassischen Graveur von Meereslandschaften. Die hippen Lutetianer, die ständig moderne Kunst um sich haben, kennen das aber wohl nur aus dem Geschichtsbuch/Lehrbuch unter dem Fachbegriff "Seestücke" und finden es deshalb aufregend und originell, dass jemand so etwas auch tatsächlich graviert.
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1470
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

...und wenn Gutemine nur fabuliert, um nicht zu provinziell zu erscheinen?
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Michael_S.
AsterIX Druid
Beiträge: 1237
Registriert: 16. November 2001 19:50
Wohnort: Essen

Re: Die Kunstwerke

Beitrag: #Beitrag Michael_S. »

Dann würde das trotzdem nicht erklären, wieso die hippen Lutetianer die Seestücke originell finden.