Einordnung des Bandes in die Zeitachse

Diskussionen und Informationen zu Asterix-Band # 37

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 7030
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Einordnung des Bandes in die Zeitachse

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Hallo,

nun wird es spannend. Ist "Asterix in Italien" vielleicht das erste Album, das sich zeitlich nicht mehr in der Zeitleiste abbilden lässt? Wenn ich mal, großzügig mit Obelix' Muskelkraft unterstützt, rechne, gehe ich mal von 20 Tagen aus, die diese Reise benötigt. Natürlich benötigte die Reise aus der Bretagne bis Monza schon locker 40 Tage, damals. Und ich glaube auch nicht, dass in 5 Tagen die Reise nach Neapel zu machen gewesen wäre.

Also in Asterix-Zeiteinheiten eher: 5 Tage Anreise + 5 Tage Rennen + 10 Tage Heimreise

Wo bekomme ich bitte schön noch 20 Tage unter? Zumal die Geschichte zeitlich nach "Der Papyrus des Cäsar" einsortiert werden müsste. Mir fällt da nichts mehr ein.

Gruß, Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
TwiX: @Asterix-Archiv, Mastodon: @Asterix_Archiv, Bluesky: @comedix.de
Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 4350
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Einordnung des Bandes in die Zeitachse

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Seit Einstein wissen wir doch, dass Zeit relativ ist... :-D
Hören Sie mal, würde es Ihnen was ausmachen, wenn ich jetzt einfach aufgebe und verrückt werde? (Arthur Dent in "Per Anhalter durch die Galaxis" von D. Adams)
Wer gendert, hat die Kontrolle über seine Muttersprache verloren. (Karla Lagerfeld)