HerzasAls Troubadix in "Asterix im Morgenland" whrend der Reise auf dem Teppich Erindjahs seine Lyrik zur Leier singt, geraten sie in ein schweres Unwetter, in dessen Verlauf Erindjah vom Teppich fllt. Natrlich strzt der Teppich mit dem Ausfall des Piloten ab und der Barde, Asterix und Obelix landen im Wasser. Glcklicherweise ist das Schiff des griechischen Hndlers Herzas in der Nhe, der sich zwar ber die offensichtlich falsche Vorhersage des Orakels von Meteosat wundert, aber die Gallier an Bord nimmt. Kurz darauf stellen sie fest, dass Erindjah geradewegs in eine Amphore voller Wein an Bord gefallen und entsprechend betrunken ist.

Nachdem Troubadix auf dem Schiff trotz eindeutiger Warnungen erneut zu singen beginnt, gert das Schiff in einen Sturm. Nur die nahe gelegene Kste verhindert, dass das Schiff kentert, jedoch sitzen sie nun auf dem Trockenen. Der gestrandete Herzas vergleicht schlielich den Gesang von Troubadix mit den Sirenen, die Odysseus in seiner Sage beschrieben hat, bevor sein Schiff von Asterix und Obelix zurck ins Wasser geschoben wird.

Eine Übersicht über alle namentlich bekannten männlichen Charaktere in der Asterix-Serie erhalten Sie im Themenbereich "Männer" des Asterix-Archivs.