FlocircusDer Kommandant Flocircus, auf der Abbildung rechts, befehligt in "Die Tochter des Vercingetorix" eine römische Galeere, den Auftrag hat, ein Seegebiet vor Aremorica zu kontrollieren, weil die Tochter des Vercingetorix, Adrenaline, die Flucht aus Gallien plant.

Auf Seite 26 wird sein Ziehsohn Ludwikamadeus auf ein Signal von Miesetrix aufmerksam, worauf er seinem Sohn erlaubt, den Ruderern den Takt vorzugeben. Seine Erfahrungen mit Ludwikamadeus fasst er gegenüber seinem Adjudanten Rundheraus so zusammen, dass es nicht immer einfach sei, einen kleinen Goten zum Römer zu erziehen. Im Namen Cäsars hält er auf Seite 37 das Schiff der Piraten zu einer Fahrzeugkontrolle auf. Als er befiehlt die Enterbrücke auszufahren, greifen Asterix und Obelix die Legionäre auf der Galeere an und entscheiden die Schlacht auf dem Schiff für sich.

Er meldet am Ende dess Abenteuer Julius Cäsar, dass die Tochter bei den Galliern bleibt und unter deren Schutz verbleibt. Eine Übersicht über alle namentlich bekannten männlichen Charaktere in der Asterix-Serie bietet der Themenbereich "Männer" des Asterix-Archivs.