...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Hefte

Asterix plaudert aus der Schule - Band XXXII

Egmont Ehapa Verlag

Durchschnittliche Bewertung:
gut (2.9)
Anzahl der Bewertungen: 1095

Ein Asterix-Sammelband, der alle Kurzgeschichten in einem Band zusammenfasst, ist am 16. Oktober 2003 bei EHAPA zuerst als Sonderband erschienen. Um die französische Reihenfolge aufzunehmen, in der der Kurzgeschichtenband mit dem Titel "Astérix et la rentrée gauloise" als Band 32 erschien, wurde nachträglich dieses Heft auch in Deutschland als Band 32 in die Reihe aufgenommen (Abbildung ganz unten). Die 3. Auflage, die am 8. September 2006 erschien und im Layout der Asterix-Serie unter anderem mit aufgedruckter Bandnummer angeglichen war (Abbildung mitte), wurde ergänzt durch eine 15. Geschichte, die in den ersten beiden Auflagen nicht enthalten war. Diese Geschichte stammt aus einer 2004 erschienen Asterix-Sonderausgabe der französischen Literatur-Zeitschrift LIRE. Mit der Neuauflage im März 2013 hat der Band ein neues Titelbild (Abbildung ganz oben) und deutliche Überarbeitungen - eine neue Kolorierung und ein neues Lettering - erhalten. Diese Änderungen ziehen die Gestaltungselemente in die Serie nach, die seit 2006 bereits in die Ultimative Edition einfließen.

In den 60er Jahren nahmen sich René Goscinny und Albert Uderzo immer wieder mal die Muße, um neben den großen Asterix-Abenteuern auch an in sich abgeschlossenen Kurzgeschichten zu arbeiten.

Zeit dafür war selten genug, dennoch entstanden so eine ganze Reihe kleiner Meisterwerke. Lediglich aufmerksame Leser der Sammler- und Werkausgaben werden das eine oder andere Abenteuer wiedererkennen. Drei Geschichten, die in diesem Band veröffentlicht sind, waren bisher in Deutschland unveröffentlicht. Eine war seinerzeit Teil der Olympiabewerbung der Stadt Paris, die zweite Geschichte um den gallischen Hahn Kokolorix wurde für diese Ausgabe neu gezeichnet und die neue Geschichte aus der LIRE, "ABC-Schütze Obelix", wurde ab der 3. Auflage des Bandes als Kurzgeschichte aufgenommen.

Zu diesen 15 in Deutschland erschienenen Kurzgeschichten und weiteren erhalten Sie detaillierte Informationen im Themenbereich "Kurzgeschichten".

Auch lesenswert:

Rezension zu diesem Produkt schreiben

Dieses Abenteuer erschien auch in ...

Schulanfang

Die Geschichten

1. Conference de Presse / Pressekonferenz
Jedem, der jemals bei einer Pressekonferenz war, wird diese Geschichte über Majestix bekannt vorkommen.

2. Rentrée gauloise / Gallischer Schulanfang
Asterix und Obelix haben alle Hände voll zu tun, rechtzeitig zum Schulanfang die Kinder des Dorfes einzusammeln. Es endet ziemlich peinlich für Obelix.

3. 35 ans avant J.C. / 35 Jahre vor Julius Cäsar
Mitten in die schönste Dorfschlägerei platzt die Nachricht – Asterix und Obelix sind geboren! Und das am selben Tag. Wenn das kein Omen ist!

4. En 50 ans avant J.C. / Wie alles begann
Cäsar eilt von Triumph zu Triumph und legt alles, was er trifft in Ketten. Alles? Erste denkwürdige Begegnungen seiner Legionäre mit unseren Galliern.

5. Chanteclairix – Le Coq Gaulois / Kokolorix – Der gallische Hahn
Kokolorix, der gallische Hahn, in seiner ersten, wohlverdienten Hauptrolle. Jedes einzelne Bild ein Hochgenuß!

6. Au gui l´an IX / Neujahr unterm Mistelzweig
Obelix wittert seine Chance: Der Mistelzweig hängt und alle müssen sich unter ihm küssen. Armer Obelix ...

7. Mini, midi, maxi / Mini, Midi, Maxi
Zickenkrieg im Dorf – wer ist die Schönste im ganzen Land. Die feinsinnige Modenschau endet in einer formidablen Prügelei. Wie auch sonst!

8. Amicales coopérations / Verbesserungsvorschläge
Uderzo greift Verbesserungsvorschläge seiner Leser auf. Das Ergebnis macht schlicht sprachlos!

9. Lutèce olympique / Olympiade in Lutetia (in Deutschland bis dahin unveröffentlicht!)
Lutetia als Olympiastadt? Ein entsetzlicher Gedanke für Caesar, der sofort einen finsteren Saboteur losschickt.

10. Le printemps gaulois / Gallischer Frühling
Ganz ungewöhnliche Geschichte um einen Winter der nicht weichen will, um einen Frühling, der fast erfriert, und um ein Schlückchen Zaubertrank.

11. La mascotte / Das Maskottchen
Die Legionäre wollen ihr Glück mit einem Maskottchen versuchen. Dass ihre Wahl ausgerechnet auf Idefix fällt, ist eine strategisch sehr ungünstige Idee.

12. Etc. etc. / Latinomanie
Die schöne gallische Sprache! Wird völlig verhunzt durch die hemmungslose Verwendung modischer Latizismen!

13. Goscinny et Uderzo decouvrent Obelic´h / Obelisc´h
René Goscinny und Albert Uderzo treffen am Hafen einen Mann, der Obelix verdächtig ähnlich sieht. Sie gehen der Sache nach – und entdecken Erstaunliches.

14. Naissance d´une idée / Die Geburt einer Idee
Diese Comic-Autoren können sogar über sich selber lachen. Lachen Sie mit!

15. Lire avec Obélix / ABC-Schütze Obelix
Miraculix hat eine brillante Methode zum Lesen lernen erfunden, nur Obelix ist nicht so überzeugt davon.

Detaillierte Informationen über die Kurzgeschichten erhalten Sie im gleichnamigen Themenbereich "Kurzgeschichten".

 
Rezension von MK am 03. Januar 2013
"AStgerix plaudert aus der Schule" ist endlich wieder mal ein brauchbarer Band, obwohl er ja keine ganze Story, sondern nur drei Handvoll Kurzgeschichten enthält. Trotzdem: einige gute sind dabei!!! Mir gefällt besonders die "Latinomanie". Endlich mal wieder ein Album mit wenigstens ein paar Goscinny-Texten!
Meine Note: gut plus (2+)
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Tyll am 13. März 2011
Endlich mal wieder ein gutes Album! (Kein Wunder, Goscinny hat daran mitgearbeitet...) Ich finde es nur doof, dass ab hier die Asterix-Alben eine sehr gewöhnungsbedürftige Schrift haben.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von M(e)ister Eiskalt am 01. April 2010
Wow. Klasse Idee nach meiner Meinung. Da gibt es einfach alles, wasman will. Es ist lustig, Man sieht die Geburt von Asterix und Obelix, Eine Zusammenfassung über Asterix, eine nette Tiergeschichte und vieles mehr. Allerdings wird es manchmal ein wenig langweilig und die Geschichten sind nur irgendwie geordnet (z.B. Asterix Geburt müsste doch am Anfang stehen). Daher eine Note

2+
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Leseratte am 30. Oktober 2008
Bei diesem Sammelband kann man richtig, ohne auf den Veröffentlichungszeitpunkt zu schauen, merken, wo Goscinny noch dabei war. Nette Geschichten, die manchmal den Vorteil haben so kurz zu sein, mit einer Ausnahme: Die Modenschau mit Gutemine & Mde. Methusalix (bei der natürlich Goscinny noch dabei war) ist sehr witzig. GUT
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Hannibal am 13. November 2005
Nun ja, dieser Band verdient es nicht, in die eigentliche Reihe aufgenommen zu werden; nicht etwa allein deswegen, weil es nur eine Zusammenstellung von Kurzgeschichten ist, sondern weil die meisten Kurzgeschichten eher wenig amüsant, teils uninspiriert (Schema: mit ordentlich Prügeln lässt sich jedes Problem lösen) und viele in einem zu alternativen Erzählstil/Handlungskosmos gehalten sind. Die zwei, drei Kurzstorys, die mir getaugt haben, reichen nicht, um dem Album mehr als ein GEHT SO zu geben. Kein Pflichtkauf.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Adlerhorstix am 09. Oktober 2005
Bedenkt man die Qualität der Bände 30 und 31, so ist die Idee und die Umsetzung, die hinter Band 32 steckt, ein richtig erfrischendes Element. Das macht richtig Hoffnung auf die Zukunft.

Für mich ist dieser Band zwar eher als Sonderband zu sehen, der eigentlich nicht in den Reigen der anderen Asterix-Bände gehört, aber was soll´s. Es ist eine sehr gelungene Mischung aus Comic und Information. Meine Highlights sind "Im Jahre 50 v. Chr.", "Kokolorix", "Neujahr" und natürlich "Obelisch´h". Ich gebe ein knappes SEHR GUT!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Zwois am 02. Februar 2004
"Asterix plaudert aus der Schule" ist der absolute Hammer! Endlich wurden alle Kurzgeschichten von Uderzo und Goscinny in einem einzigen Band gesammelt und dazu noch zu jeder Geschichte Zusatzinformationen geliefert. Bei den 14 Texten ist einer besser als der andere, besonders gefallen mir die Verbesserungsvorschläge, Obelisc´h und die Pressekonferenz.

Wer sich diesen Band nicht kauft, kann sich wirklich nicht Asterix-Fan nennen.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von manfred am 26. Oktober 2003
Ich kannte bereits die Geschichten "35 Jahre vor Julius Cäsar", "Im Jahre 50 v.Chr.", "Asterix wie sie ihn noch nie gesehen haben..." , "Der gallische Frühling", und "Die Geburt einer Idee".

Die anden Geschichten waren mir noch unbekannt. Die Geschichte um "Kokolorix" und "Idefix" hat mir sehr gut gefallen. Ich wünschte mir noch weitere Kurzgeschichten von Idefix und Kokolorix!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Stefan Engeländer am 05. Oktober 2003
Ich kenne bislang natürlich nur die französische und die niederländische Ausgabe des Buches, aber allein die Hintergrundinformationen zu jeder Geschichte sind das Geld wert. Alle Geschichten sind natürlich bekannt, außer dem deutschen Text der Olympiageschichte und dem veränderten Text der Pressekonferenz und der neuen Geschichte um den Hahn. Leider fehlt die Kurzgeschichte "Asterix und die Deutschen", die für den Stern geschrieben wurde und die in vernünftiger Qualität nicht zu erhalten ist. Zur Komplettierung fehlt jetzt nur noch eine Sammlung all jener einzelnen Zeichnungen und Bilder, die Uderzo für Pilote erstellte, als Hommage an diesen großen Künstler.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!


Kategorie Hefte | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

...vorheriger Artikel nächster Artikel...
Buch kaufen

Asterix plaudert aus der Schule

Asterix plaudert aus der Schule

Asterix plaudert aus der Schule