...vorheriger Artikel nächster Artikel...

Startseite > Bibliothek > Hefte

Asterix auf Korsika - Band XX

Egmont Ehapa Verlag

Durchschnittliche Bewertung:
gut (3.4)
Anzahl der Bewertungen: 1976

Erstauflage des Buches Astérix en Corse 1973 bei Dargaud als Band 20 der Reihe. Seit 1999 Neuauflage des Buches in Frankreich bei Hachette. Deutsche Erstauflage des Buches am 16. September 1975 bei Ehapa (Angabe in MV Comix, Abbildung ganz unten). Mit der Neuauflage im März 2013 hat der Band ein neues Titelbild (Abbildung ganz oben) und deutliche Überarbeitungen - eine neue Kolorierung und ein neues Lettering - erhalten. Diese Änderungen ziehen die Gestaltungselemente in die Serie nach, die seit 2006 bereits in die Ultimative Edition einfließen. Zuvor wurde 2002 mit einer Neuauflage das Titelbild geändert (Abbildung mitte). Mit einer Erstauflage von 1,3 Millionen Exemplaren wird das 20. Abenteuer mit einer Korsika-Karte, einem Geleitwort und dem Auftritt einiger in älteren Bänden vorgekommenden Charakteren (unter anderen dem Arverner Alkoholix, dem Briten Teefax und dem Seewirt aus "Asterix bei den Schweizern") praktisch zu einer Jubiläumsausgabe. Zum letzten Mal erhält die französische Comic-Gemeinde einen Vorabdruck einer Asterix-Geschichte in den Ausgaben 687 vom 4. Januar 1973 bis 708 vom 31. Mai 1973 von Pilote, das hier im 15. Jahrgang erscheint.

Zur Vorbereitung der Episode, die in den Ausgaben 9 bis 26/1973 von MV Comix vorab den deutschen Lesern präsentiert wurde, besuchten Goscinny und Uderzo die Insel um mit den gewonnenen Eindrücken die Geschichte solide und einfühlsam illustrieren zu können.

Der ins Exil verbannte korsische Sippenhäuptling Osolemirnix nimmt die Hilfe von Asterix und Obelix in Anspruch, um sich an den Herrschern der Insel zu rächen. Doch leider wird es unseren Freunden nicht sehr leicht gemacht, denn die Gespräche mit den anderen Sippen, um den Angriff auf Aleria zu organisieren, werden von den schon seit langer Zeit anhaltenden Fehden der Sippen untereinander behindert...

Auch lesenswert:

Rezension zu diesem Produkt schreiben

Dieses Abenteuer erschien auch in ...

 
Rezension von MK am 01. Januar 2013
"Asterix auf Korsika" ist ein Band zum Schmunzeln. Alleine auf der ersten Seite kann man Stunden verbringen, indem man über die Namen der Römerlager lacht (Tschuingum, Hauteuchdrum, ...). Trotzdem finde ich die Story insgesamt sehr einseitig und an manchen Stellen langatmig. Aber wegen der vielen grandiosen Momente ("Auf die Art schneidet euer Druide Misteln?"-"Ja, er wartet, bis sie runterfallen!"):
Meine Note: gut plus (2+)
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Docblade am 29. November 2012
Ich mochte diesen Band. Meine lieblingsszene war die mit dem Druiden:
"Unser Druide. Er ist dabei, Misteln zu schneiden"
"Auf die Art schneidet er sie?"
"Ja. Er wartet, bis sie runterfallen"
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Persepolis am 10. August 2011
Die Karte von Korsika am Heftanfang ist der Knaller!!
Viele Grüße aus Hummelhum West!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Dennis am 26. Juli 2010
Tolle Story mit vielen lustigen Gags wie zum Beispiel der stinkende Käse. Die Eigenart der Korsen wird hier sehr gut niedergespiegelt! Trotzdem von mir nur ein GUT !
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von alcibiades am 02. August 2009
Die sechs Panels, die mit "geh zurück ins Haus, Reseda" beginnen, sind für mich eine der besten Bildfolgen jemals. Absolut eines der klassischen Alben, sehr zitierfähig, möglicherweise mein Favorit.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Asteric` am 15. Juli 2008
Tolle kreative Story und sehr unterhaltsam. Eine der vielen Glanzleistungen dieser Reihe. AUSGEZEICHNET!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von rh am 10. Juli 2007
Mein Lieblingsasterix, neben "Legionär", die Korsen sind genial.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Hannibal am 16. Oktober 2005
Ehrlich gesagt fand ich diesen Band wenig ergiebig. Vermutlich sind die Eigenarten der Korsen und er französischen Sicht auf diese für mich etwas zu entrückt; vermutlich sind auch viele historische Anspielungen nur so zu verstehen - aber all das kann immer noch nicht darüber hinwegtäuschen, dass dies ein erneuter Reiseband ist, der eigentlich keine schlüssige Geschichte hat (darum gehöre ich nicht zu denjenigen, die Heimspiele kategorisch den Auswärtsspielen unterordnen würden). Ich muss sogar gestehen, dass ich nach dem ersten Lesen nicht genau wusste, warum das Ganze 48 Seiten braucht. Um einen Sippenstreit beizulegen? Wurde zu nebensächlich abgehandelt. Kurzum: Anspielungen auf Kosten der Geschichte. So darf es auch nicht sein!
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Stefan Seebacher am 15. Oktober 2005
Die Eigenarten der Korsen wurden sehr gut aufs Korn genommen. Auch gefielen mir die schönen Zeichnungen der Insel. Der Beginn mit dem Jahresfest und den vielen alten Bekannten ist sowieso genial. Trotzdem aber finde ich, dass stellenweise die Lacher irgendwie etwas spährlich gesäht wurden. An die besten Reiseabenteuer wie "Asterix bei den Briten" oder "Asterix bei den Schweizern" kommt man irgendwie nicht heran:

GUT
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!

Rezension von Adlerhorstix am 24. August 2005
Asterix auf Korsika ist wieder einmal ein äußerst niveauvolles Reisealbum.

Die Eigenheiten der Korsen kommen sehr deutlich zum Tragen und sorgen für so manches Schmunzeln. Eine sehr liebenswerte Idee ist auch der Jahrestag der Schlacht von Gergovia, welchen unsere Gallier mit alten Bekannten aus früheren Alben feiern und aus welcher ja originellerweise die eigentliche Geschichte entsteht.

Besonders erwähnenswert sind auch die wieder einmal sehr schönen Zeichnungen (speziell auf Korsika) und die interessante Einbindung der Piraten in die Geschichte. Der 20. Band ist zwar eher ein Album der "leisen Lacher", aber dennoch eine großartige Geschichte. Auf jeden Fall SEHR GUT.
Hinweis: Rezensionen geben ausschließlich die Meinung des Rezensenten wieder!


Kategorie Hefte | Comedix-Bibliothek | Rezension schreiben

...vorheriger Artikel nächster Artikel...
Buch kaufen

Asterix auf Korsika

Asterix auf Korsika

Asterix auf Korsika